Category Archives: Synth

Synthesizer + Sequencer – info , news, site updates (sequencer.de/synthesizers.de/synthesizerforum.de)

Grid Composer – Sequencer (like Tenori-On, TR, step)

Grid Composer is a new sequencer system.

you got three 8×8 grids. they all play melodies from just a few “instruments” – now you set these blocks and the grid starts playing and “rotating” – which is shown in a very loveable way – it’s playing the same structure vertically and horizontally – to adjust the tuning you need to tap on those bars on the left right in the detail view.

and yes – this reminds me of the Tenori-On – since it does not just use the classic TR-style sequencing – so Grid Composer is somewhere in between – I’d hope for more “modes” and it has MIDI, so you can control some synths with it – maybe the best you can do here..

grid-composer

and you can set those 3 things – volume, harmony (notes) and tempo (that’s clock division) for each seq-grid.

gridcomposer

Grid Composer ist eine Art Rundlauf-Sequencer, man hat ein Raster – ähnlich wie bei Rolands TRs, aber die Abspielrichtung “dreht sich” mit jedem Abspielen. Außerdem kann man mit den Balken noch die Töne ändern. Die drei Kategorien (Lautstärke, Harmonien und Tempo sind Details für jedes Grid, alles ist eher selbsterklärend, wenn man es nutzt).

                                    Comment/Kommentieren @ Forum

weird sound generators I: Sound Globe + Aduino String Synth

this thing is not an acoustic something, it has a ribbon to control pitch, that turning thing creates the sounds based on MAX/MSP. It’s called the sound globe.

Der Drehkörper von Tsndri’ntal? Nein, dieses Ding ist nicht akustisch und der Klang wird per Max/MSP generiert, hier die Erklärung dazu:

• This is a string synth based on the simple & small aduino platform –

 

                                    Comment/Kommentieren @ Forum

Korg iWavestation & Gadget Wavestation download!

Jetzt sind sie da, die iWavestation war ja nur angekündigt und der gleiche Kollege in der Gadget-App. Wer die WS kauft, bekommt sie für Gadget mit dazu. iWavestation is out now for $20 – it’s nice and easy to access and edit – better than the classic hardware (sorry, guys)
– the classic check: Korg WavestationAD, WavestationSR, WavestationEX wavesequence vector,digital

the editor looks like this – Der Editor für Hüllkurven sieht zB so aus:

editor-iwavestation

Das Ganze ist sehr entcybert mit 20€ schon very Korg, aber gut. Auch die iM1 App ist schon länger im Appstore zu finden und war etwas günstiger zu haben über die Cybertage.

Die Wavestation passt gut aufs iPad, ebenso der/die M1, weil die Struktur und die Layers so einfacher editiert werden können. Was viel viel besser geht ist Wavesequences bauen, die werden so angeordnet gezeigt und sind leicht zu schieben und einzustellen.

iwavestation-wavesequence

alles natürlich für iOS.


_
Hier noch 2 Bildchen vom iM1 (gibt es schon länger), falls jemand mal neugierig sein sollte, Röchelsounds kann sie und daher ist das schon ganz gut und das schöne billige Housklavier ist ja auch drin und überhaupt..

(Original sah so aus: Korg M1, M1R, M3R workstation,digital)

iM1 synth app im1-editor
a
uch hier – und für beide gilt – die beiden sind auf dem iPad besser aufgehoben als mit alten kleinen “großen” und sicher eher schon ermüdetem Display und Menüs. Ähnlich besser wie der Arturia iProphet, dessen Bedienung weit über dem liegt, was an der Hardware geht, außer man hat den Stereoping Controller.

                                    Comment/Kommentieren @ Forum

Technos Acxel – Audio Demo (Real Digital HiEnd Synth)

it was always hard to find any audio demos of it – well – it has always been expensive as hell – and is rare. this sound demo may not be demonstrating what the synth could do when squeezing everything out of it’s audio jacks – you can even buy one at ebay at $20k – it says it is $2k off – maybe because of black synthcybergiving – well maybe you can play Acxel F. on it?
well, older demos do sound a lot better than that. but let’s post it..
_
aktuell kann man ihn sogar kaufen – wir diskutieren immer mal wieder aufwendige echte real-digitale Synthesizer und so tauchte auch der Acxel (=Acoustic Pixel) aus Canada auf. Man warb damals mit “Umwandlung von fast-Samples in mathematische Algorithmen”. Am Ende will man dann doch mal wissen, wie so ein teures Gerät wirklich klang und klingt – diese Demo ist nicht wirklich perfekt, sie werde dem Gerät nicht gerecht, aber sie ist da und sowas ist selten –
ältere Demos klingen übrigens besser.

->  Forum: Technos Acxel Resynthesizer


these do sound a lot better..

Technos Acxel synthesizer
16x Multi Timbral, 32 Voice, (1987)
Technos Acxel Digital Synthesizer

UPDATES: Modal Craft Video
Modular unter 500€ möglich – Ein Versuch.

                                    Comment/Kommentieren @ Forum

Musotalk: Aktuelle Themen Videotalk – und Mininews: iWavestation, iVCS3, Weiss-Schmidt

• uuuund das kleine Ding hier: Acpad

                                    Comment/Kommentieren @ Forum

Es regnet Drummachines: Cyclone Analogic Beat Bot TT78, TT606 (CR78 & TR606) – being John Foxx

TT78 is the other brother of the TT606, the TR606 clone by Cyclone Analogic – they are both in silver design, with individual outputs and feature roll and flam (double/multiple trigger per step plus flam) – since the CR78 has not been clone that often as the TRs – this might be something – and you can store and change the sounds (that’s what “Kit” is for -> function key..)
there have been TR606, 808 and 909 clones – but the TR8 has gotten no CR78 expansion so far. why?

Foxxmatic CR78 – for any1 dancing the Foxx trott: Underpassssss!
sounds like this

_

Erst wird Miami erweitert auf eine TR909 namens Detroit, da kommt auch schon (nach der schon gezeigten TT606, also einem TR606 Clone) jetzt noch eine CR78, was ja doch noch seltener ist – es wäre wohl auch mal an der Zeit der TR8 CR-Sounds zu spendieren. Bei Roland sind übrigens auch aktuell günstigere Preise im Rahmen der Cybersynthgiving-Sache, siehe Forum für mehr dazu: Black Friday Angebote 2016

Tja, also die CR78 hat ebenfalls die Möglichkeiten von Roll und Flam (mehrfachtriggerung pro Step a la Electribe MX/SX) und kann auch noch die Klänge ändern und diese dann in “Kits” speichern. Sie kostet ebenfalls 500€, wie die “606”. Die Site von Cyclone Analogic ist zur Zeit “down”bzw “under construction”, aber wird wieder kommen.
Official Name BEAT BOT TT78

cyclone-analogic-tt-78-beat-drum-machine-roland-clone-bot-anschluesse-rueckseite cyclone-analogic-tt-78-beat-drum-machine-roland-clone-bot-front

weiter..Acidlab Detroit )
 
Arturia Drumbrute – Drummachine

Forum Diskussion: Cyclone Analogic TT-78 Beat Bot
und CycloneAnalogic DrumDrone TT-606 ist raus

                                    Comment/Kommentieren @ Forum

Klein und günstig – Low Cost Synths Modal Craft / Akai Wireless Controller / Modular < 500€?

• Kann man einen Modularsynthesizer für unter oder bis zu 500€ bauen oder kaufen?
Hier mein SelbstVersuch -> Modular-Start – 500€ muss reichen

• Die digitalen Module von Roland sind aktuell bei 150€ (statt 250).
– thomann.de/de/roland_torcid …  (Distortion)
– thomann.de/de/roland_bitraz …  (Bitcrusher)
– thomann.de/roland_demora. (Delay) <– empfehle ich*
– thomann.de/de/roland_scoope … (Granular FX)
jedes kann mit 6 modulen gefüllt werden per soft im clavia nord modular stil.  –>149€. also 100€ weniger.
update: die Module sind nun offenbar ausverkauft.
Bildwer’s über die Links klickt ist sogar lieb zu Sequencer.de
Ach, und hiermit editiert man die Module..
(macOS, iOs, Android, Windows – free bei Roland runterladen..)
ein paar Tipps noch dazu hier: Modular-Start – 500€ muss reichen
aira-customizer

• Es gibt es einen kleinen Synth für 80 Pfund von Modal – eigentlich bekannt für sehr teure Synths.  den Modal Craft. Sieht aus als wäre er eine Konsole der Tardis und ist von innen billiger?https://soundcloud.com/modalelectronics/modal-craft-demo-by-ty-unwin

modal-craft
*Danke Tom für den Hinweis
Demo:

  • er erzeugt seinen Klang digital und kann ihn auch verbreitern und 2 OSCs generieren – mehr als man denkt und wie es aussieht – does broad digital 2OSC sounds – so it’s actually more than you may think of..
    sounds better than it looks – sort of a Sound-Tardis – and also have a look at a digital OSC that is a lot more than 2 OSCs and sounds huge in the Eurorack World: Radikal Swarm Oscillator. Worth a look..

• Und die berühmten Black Friday Angebote 2016 gibts im Forum aktuell. Inkl Reaktor für 99€, Eventide deutlich günstiger, Waves auch etc.
• Es gibt ein schon rumgereichtes kleines modularsystem, was die Idee des Tinysizer und Anyware Minisizer modular,analog aufnimmt, nämlich einfache Käbelchen als Patchkabel zu verwenden. AE modular: Deutscher Kickstarter für neues Modular-Format Dateianhangdiese sind aber fest installiert: € 385,- für 1x Reihe = 16 Modulen
MASTER IO, 2OSC, NOISE, FILTER, ENV, 2VCA, LFO, 2S&H, 2ATT/CV, MIXER4/4, DELAY”das teurere hat diese Module: MASTER IO, 2x 2OSC, NOISE, 2x FILTER, 2x ENV, 2VCA, 2x LFO, 2S&H, LOGIC, BEAT DIVIDER, STEP10, 2ATT/CV, MIXER4/4, DELAY”  – € 490,- für 2x Reihen = 32 Modulen
https://www.kickstarter.com/projects/56 … escriptionhttps://www.youtube.com/watch?list=PLKDTkcFrcxVjAUv7Z29IIDUw0MqdtemSt&v=7DYQnuXrslU

AE Modular
AE Modular

• btw: wireless controllers LPK25 & LPD8 are out as well.
lpk25-wireless
akai-wireless-controller-lpk25-lpd8

                                    Comment/Kommentieren @ Forum