NEWS | SYNTH A-Z | FORUM | SynMag - Das SYNTHESIZER-MAGAZIN | KONTAKT | MOOGULATOR
Modular | Analog | Digital | Sampler | Soft | Drums | Groovebox | Sequencer

NRPN

From Synthesizer Wiki
Jump to: navigation, search

MIDI: non registered controllers. allow to be cascaded to get higher resolutions in midi than th 7bit (128 steps 0-127), like eg. on the Alesis Andromeda A6 which uses NRPNs to get 16384 steps for each parameter and to address all parameters, because Midi Controllers are only 7bit also (120 of them can in fact be used because some functions are assigned to them like Modwheel or all notes off commands) but it's not necessarly used to address more than 7Bit (more controllers or higher resolutions).

Basically it's just a name for a number of MIDI-Controllers that are RPN or NRPN - means: Registered or Non Registered.


CONTROLLER: WAS SIND NRPNs?

Eigentlich nur im Unterschied zu RPNs Controller, die nicht bestimmten Parametern in der MIDI-Definition zugewiesen sind. Deshalb nutzt man auch gerne diese für die Steuerung von freien Klangparametern und speziellen Dingen in einem Synthesizer. Aber heute haben viele Synthesizer ja oft mehr als nur 128 Parameter, weshalb man dann zu Tricks greifen muss oder diese einfach weg lässt oder nur per SysEx zugreifbar macht. RPNs sind deshalb genau die, die man nicht nutzt, da sie per GM (General MIDI) oder anderem Definierwahn verwendet wurden für Standards wie Cutoff oder Hallanteile.

--> NRPN Kaskade

Mögliche Anwendung

nrpn sind controller, die verschachtelt sind und dadurch 1) ein größeres adressfeld haben (mehr als 127 parameter) 2) mehr werte (auflösung) zulassen beispiel: alesis andromeda - 16384 schritte pro parameter und auch mehr als 120 einzelparameter.. es geht kaum ein weg daran vorbei bei neuen synthesizern, auch wenn sich fast alle hersteller weigern, vernünftige editoren dafür anzubieten (einzeichnen von controllerverläufen mit >7bit=128 schritten) das ist nrpn (nicht registrierte controller übersetzt in der bedeutung)

WAS IST DAS FÜR EINE STUFUNG BEI DEN PARAMETERN? die Stufen sind bedingt durch die Auflösung der Wandler, viele haben 7bit, damit 128 Schritte, was leider nicht viel ist. Ein Jupiter 4 rastert jeden Parameter in 64 Schritte und damit ist er auch speicherbar geworden, nur eben in Stufen, das bringt die Speicherung mit sich und ist nur DESHALB da, beim Jupiter sehr fatal, da er ja nur 8 Speicher hat. Rasterung ist also mit der Speicherung eng verknüpft ,sonst mit nichts..

Wichtige Anmerkung

Achja, dies ist eine ANWENDUNG der NRPNS. Die Nennung von NRPNS bedeutet eigentlich nur, dass sie nicht registriert sind. Deshalb gibt es auch RPNs, also nicht registrierte Controllerzuweisungen. Das ist also eine reine Verabredung, wenn es kaskadiert wird. Hier gibt es auch mehrere Methoden: 2 Byte zu einem, Bündel aus 6 Bytes für Adressierung und dann für den Wert des Parameters. Daher bitte Vorsicht mit der Verwendung des Begriffes.

Oben ist vorallem der Kaskadierte NRPN Bereich gemeint. Übrigens von den Softherstellern und Hardwareherstellern bezüglich Editoren immer noch verschmäht, ein Andromeda mit seinen 16384 Schritten sendet sein Bündel und das kann man nicht einfach einzeichnen, obwohl man das wunderbar in einer Grafik anzeigen könnte. Wer von den großen DAWs das zuerst hat, darf sich geküsst fühlen.