17.04. Berlin Crystal Club: Morphose (experiment.Elektro)

Dieses Thema im Forum "Termine" wurde erstellt von soderstrom, 13. April 2015.

  1. soderstrom

    soderstrom aktiviert

    Morphose (Experimentell, Elektro) / Wort-ton / Glantz am 17.04.2015, ab 20.00h im Crystal Club Berlin

    Mor|pho|se [n, fem] nicht erbliche Variation der Gestalt der Organismen bzw. einzelner Organe, die durch Umawelteinflüsse verursacht wird. MORPHOSE ist ein experimentelles Musikprojekt, das sich innerhalb diverser Spielarten elektronischer Musik verorten lässt. Das Projekt wurde Mitte 2013 vom Berliner Filmmusikkomponisten, Produzenten und Multiinstrumentalisten Christoph Schauer gegründet. Unter seiner Regie entwickelt sich das Projekt zunächst aus der Kooperation KRIEGSTANZ mit Alexander Struck heraus und versteht sich als audiovisuelle Weiterentwicklung dieses Konzepts. "Die Musik ist sehr bildlich, dynamisch und intensiv. Jedes einzelne Stück beschreibt einen in sich abgeschlossenen Kurzfilm. Morphose ist ein Trip zu den Gründen und Abgründen menschlicher Wahrnehmungszustände. Ein fragmentarischer Soundtrack menschlichen Daseins und Werdens, dessen Form nie festgelegt sein kann. " - Christoph Schauer . Im Kern ist MORPHOSE der Soundtrack imaginärer Filme. So liegt es auch nahe, dass sich das Projekt live mit komplett eigenen Filmclips präsentiert. MORPHOSE reißt Themen und Motive nur an, um sofort wieder zu verschwinden. Als ein sich ständig verändernder musikalischer Organismus, experimentiert das Projekt aber nicht nur mit Klang und Bild, sondern auch mit verschiedenen musikalischen Akteuren. Aus unterschiedlichen Musikrichtungen kommend, erweiterte sich 2014 der musikalische Input um Schlagzeuger Christian Bruno und Sänger Arc Morten. Seit Herbst 2014 erfuhr das Projekt durch die Zusammenarbeit mit dem Dirigenten, Arrangeur und Orchestrator Philip Lehmann eine erneute Horizonterweiterung, um zukünftig auch in Bereiche der sog. klassischen Musik vordringen zu können. "Morphose lebt von den Zwischentönen, von dem, was angedeutet bleiben will. Wenn es im Leben um Möglichkeiten geht, feiern eben diese sich hier. [...]Wir erkennen Strukturen, verstehen die Anspielungen, und wir sind dennoch schockiert, wenn sie abrupt enden, beginnen, oder sich auflösen wollen. Morphose hat auch Songs. Doch sind es nicht die Verweise auf epische Vorbilder, sondern die Eigenständigkeit der Art und Weise wie Morphose es versteht, sie dem geneigten Hörer zu präsentieren." - Jasmin Rychlik/ Kulturblog38 THE INEXPLICABLE LIGHTNESS OF THE DARK ist die erste musikalische Umsetzung des Projekts MORPHOSE. Die Doppel-CD beinhaltet eine CD einzelner Songs und das namensgebende 35-minutige instrumentale elektronische Werk "Morphose" auf CD 2, dessen Vielschichtigkeit das Projekt facettenreich widerspiegelt. Im April stellen Morphose die Songs live vor.
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen