20.4. Spring Event April 21 - Neue 24" iMacs, Apple TV 4K und AirTag

rauschwerk

rauschwerk

pure energy noise
Das neue Keyboard gefällt mir persönlich nicht.
Warum muss der neue iMac unten (weiterhin) die breite Gehäuseblende (jetzt ohne Apfel) präsentieren? Warum wurde nicht das Design des bereits bekannten (neuen) Monitors gewählt (zumindest für die Front) ?
Nun ist ein iMac gleichstark mit einem Mini (teils auch mit dem MB Air) .. da sollte mehr gehen finde ich (kommt wohl gg. Ende´21). Die starken Sachen werden ohnehin meist im letzten Quartal des Jahres vorgestellt.

Das neue iPad Pro schön und gut, aber: wer das 12,9´2020er günstiger bekommen kann (falls), wird ebenfalls mit gut Power bedient. Das iPad ist aus meiner Sicht ohnehin kein 1:1 Ersatz für einen macOS-Rechner, sonders vielmehr ein Gefährte. Klasse sind die Pros jedoch schon.

Schön hingegen, dass das Netzteil des neuen iMac nun extern ist und dass auch dort ein LAN-Anschluss zu finden ist.
 
Kevinside

Kevinside

|||||
16gb Ram für den Imac...
Nein einfach Nein... Unified Ram... supi
aber 16gb Ram

Nein

@rauschwerk

Hmm habe ich was verpasst... Wo hat der neue Imac einen Lan Anschluss?
 
Zuletzt bearbeitet:
kybernaut_01

kybernaut_01

*****
Warum muss der neue iMac unten (weiterhin) die breite Gehäuseblende (jetzt ohne Apfel) präsentieren? Warum wurde nicht das Design des bereits bekannten (neuen) Monitors gewählt (zumindest für die Front) ?
Der Grund ist, dass sie das Gehäuse unbedingt superdünn machen wollte. Das Mainboard ist damit komplett in den Bereich der unteren Blende gewandert.
 
kybernaut_01

kybernaut_01

*****
SPON hat einen ganz guten Bericht zum M1 im iPad. Komisch aber, dass noch keiner die Geschichte der Konvergenz von iOS und macOS wieder aufgegriffen hat ;-)

 
kybernaut_01

kybernaut_01

*****
rauschwerk

rauschwerk

pure energy noise
Der Grund ist, dass sie das Gehäuse unbedingt superdünn machen wollte. Das Mainboard ist damit komplett in den Bereich der unteren Blende gewandert.
Ja, dachte ich mir schon.
Im Grunde ist es ein Riesen-iPad mit Fuss ;-)

hero__b8jxtc10exiq_large_2x.jpg


..und so wäre der schöner gewesen..

image-118634--4584014.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
rz70

rz70

öfters hier
Naja, die Lautsprecher sind auch da unten drin, eigentlich der gesamte Mac. So erkennt man den wenigstens. Die Farben vorne finde ich schon gewöhnungsbedürftig. Aber das wird jeder für sich selber entscheiden.
Hoffe ja das beim großen iMac da andere Farben kommen.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
SPON hat einen ganz guten Bericht zum M1 im iPad. Komisch aber, dass noch keiner die Geschichte der Konvergenz von iOS und macOS wieder aufgegriffen hat ;-)

Apple sagt doch - nieeeemals. Wegen der Catalyst-Engine.
Erstmal wirds um M1 gehen und M2 dann wenn die richtigen Teile kommen mit mehr als 16GB und mehr als 2TB SSD …
Wenn man das noch etwas fern halten kann, ist das für Apple Zeitgewinn. Ein macOS iPad würde ich aber nehmen, ist bestimmt neue HW - trotz allem.

Übrigens - der 27" iMac würde 30,5" ergeben, wenn er vollständig Bildschirm wäre.
Der untere Teil ist natürlich für's Apfel-Logo.Aber eigentlich müsste es in der Tat auf ein RieseniPad hinaus laufen - aber mit Anschlüssen :)
 
kybernaut_01

kybernaut_01

*****
Apple sagt doch - nieeeemals. Wegen der Catalyst-Engine.
Weiß nicht ob „wegen“ der Catalyst-Engine, aber zumindest haben sie immer ja die zwei unterschiedlichen Bedienphilosophien betont (was mE auch sinnvoll ist).

Wenn nun aber ein iPad technisch auch ein vollwertiger Mac sein kann (?), ließen sich vielleicht auch zwei verschiedene UI-Modes auf einem gemeinsamen Kernsystem realisieren. Solche Fragen werden sicher seitens der Nutzerschaft aufkommen....
 
Zuletzt bearbeitet:
microbug

microbug

MIDI Inquisator
aber 16gb Ram

Nein
Warum?
real-Life Tests von Anwendern haben gezeigt, daß selbst 8GB völlig ausreichen und 16GB schon fast Overkill sind. Du darfst das nicht mit den Intels und ihrer komplett anderen Speicherverwaltung vergleichen. Darüber wurde schon reichlich geschrieben, es ist aber offenbar noch nicht überall angekommen.

Hmm habe ich was verpasst... Wo hat der neue Imac einen Lan Anschluss?

Der sitzt am externen Netzteil und wird zusammen mit dem Stromkabel an den Rechner geführt.

Zugegeben, der neue iMac sieht wirklich gut aus, vor allem in orange. Sehr stylisch.

Das neue AppleTV interessiert mich wenger, die neue Remote dagegen umso mehr. Mußte mir wegen Einstellung der alten Youtube App gerade ein neues AppleTV besorgen und die Siri Remote geht mir massiv auf den Sender, und daß Youtube die Tastatureingabe absichtlich abgeschaltet hat macht es nicht besser. Jetzt müßte man nur wissen, ob die neue Remote auch am "alten" Apple TV HD geht.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Weiß nicht ob „wegen“ der Catalyst-Engine, aber zumindest haben sie immer ja die zwei unterschiedlichen Bedienphilosophien betont (was mE auch sinnvoll ist).

Wenn nun aber ein iPad technisch auch ein vollwertiger Mac sein kann (?), ließen sich vielleicht auch zwei verschiedene UI-Modes auf einem gemeinsamen Kernsystem realisieren. Solche Fragen werden sicher seitens der Nutzerschaft aufkommen....
Primär weil das MacOS ein Maus-OS ist.
Die Konzepte der Bedienung widersprechen sich, bis - jaaa - bis die Coder bestimmte Richtlinien erfüllen die konvertierbar machen..

Vielleicht auch noch andere Details.
Deshalb gibt es diese Sache in Teilen ja auch schon - mit VerbotsFLAG für Anbieter.

Ich wollte das schon immer - ich mag und vermisse aber auch Touch am Macbook und iMac - manchmal wäre das schon gut, einfach antippen und Gesten machen.
 
devilfish

devilfish

alles kann, nix muss..
Der iMac 24" ist ja Einsteiger - aber für das was er kann ist er schon günstig. Aber hier meine Meinung https://www.sequencer.de/blog/apple...t-neuer-tastatur-und-usb-c-tb-anschluss/44894
Das mit dem iPad und Preis stimmt, aber auf dem iPad braucht man nicht unbedingt 5G und 2TB, außer man will wirklich Filme schneiden oder exzessiv Samples für viele Apps verteilen.
Dh - man kann auch mit weniger arbeiten.

Na ich glaube so langsam sollten wir mal das „Einsteiger“ in „Consumer“ umdenken.

Der M1 ist der Prozessor von Apple für Mac Computer. Auch für das Macbook Pro. Von daher bezweifle ich doch schon, das es sich nur um Einsteigergeräte handelt.

Die nächste Generation wird M1X oder M2 oder was auch immer. Aktuell sieht es jedoch eher danach aus, das Apple keine unterschiedlichen Leistungsklassen mehr baut. Warum auch. Der M1 macht alles schnell genug. Egal ob du hardcore 4K Video Render, Musik oder Bildbearbeitung machst. Die Kisten sind schnell genug.

Ich könnte mir gut vorstellen, das es einfach alle 2 Jahre ein neues System on a Chip geben wird und fertig. Pro Modelle werden sich am Ende nur durch Features absetzen. Bessere Displays, mehr Akku, Speicher, RAM, bessere Kameras und was weiß ich.

Ehrlich gesagt wäre das gar nicht mal schlecht, weil man somit auch für wenig Geld die gleiche Leistung und ein MacOS bekommt. Wie beim aktuellen Mac Mini. So nen schnellen und günstigen Mac gab es, glaub ich, noch nie.

Edit; in paar Wochen wird das Update fürs neue iPad Pro kommen, wo man mit irgend einer Geste zwischen iPadOS und MacOS switchen kann. Leute dann schrei ich aber scheiße. Das wäre der ultimative Oberhammer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Moogulator

Moogulator

Admin
Ich denke, dass die Anwendergruppe sehr weitreichend ist - die kleine M1-Serie ist ja keineswegs leistungsschwach - aber es sind die günstigeren mit hoher Leistung und kommen werden die Pro-Geräte mit größerem Screen und eben dem aufwendigeren Chip, der vermutlich bewusst diesen vorbehalten sein wird.

Meiner Ansicht kann man mit dem neuen iMac hervorragend Musik machen oder auch mit den 13" MBPs - der ARM Wechsel war ohne 2fel eine gute Idee und bringt die Power, die Apple damals mit dem PPC nicht mehr schaffen konnten.

Wahnsinnig viel Leistung und unfassbar viel Leistung. Auch ich könnte mit vorstellen damit zu arbeiten, mir isser nur zu klein der 24".
 
Zuletzt bearbeitet:
devilfish

devilfish

alles kann, nix muss..
. Auch ich könnte mit vorstellen damit zu arbeiten, mir isser nur zu klein der 24".

Ja 24 wäre eigentlich ok, wenn man 2 Bildschirme hätte. Neben so nen schönen iMac will man nur keinen komischen Monitor stellen. Zumal das Bild auch anders sein wird dann. Wenn müssten 100% beide gleich sein.

(Evtl. 27-)32“ mit 5-6K Auflösung und 12+ Kernen würd mich schwach werden lassen. Definitiv. Als Besitzer von MacBook Pro M1 und Mac Mini mit M1 Chip löst der iMac aktuell leider kein GAS bei mir aus.

Der neue Apple TV geht fit. Wenn’s das Keyboard mit Nummernfeld und TouchID geben wird, würd ich das kaufen für meinen Mini. Aktuell entsperre ich alles über die Apple Watch. Den Griff ans Handgelenk könnte man sich somit sparen.

Naja, jetzt warten wir mal auf die WWDC. Vielleicht sehen wir dann die Ankündigung auf einen M1 oder sowas mit mehr Kernen, mehr RAM und mehr Thunderbolt. Vielleicht auch schon im neuen ARM Design auf 2-3NM.

Was mich etwas irritiert sind die aufgetauchten Benchmarks zum M1X. Entweder betreibt hier Apple selbst extrem günstiges Marketing, weil sie einfach mal einen Prototyp ans Netz gehangen haben oder es gibt eine undichte Stelle irgendwo. Oder aber das ist alles Fake. Man weiß es nicht.

Auch spannend wird sein, was der Androiden Bereich mit dem Snapdragon so anstellen wird. Und ob Intel jemals wieder den Anschluss findet. Aktuell laufen deren höchste Ausgaben wohl ins aggressive Marketing und sollen somit dafür sorgen, deren CPUs in den Himmel zu heben. Bei gleichzeitigen schlecht machen des M1 und sonstiger Konkurrenz. Das finde ich leicht lächerlich. Der Consumer glaubt es vielleicht sogar. Wer weiß. Ich persönlich kann darüber nur lachen und es stellt für mich Intel irgendwie in ein noch schlechteres Licht. Erst kommt AMD und überholt und dann noch Apple. Bin sehr gespannt wie das weiter geht.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Mein iMac hat jetzt das Alter erreicht, wo man drüber nachdenkt - aber ich will einfach keinen kleinen Screen und deshalb warte ich auf den Nachfolger der großen Serie. Ich erhoffe mir auch mehr Ports. Und ich bin leider auch immer schon Geek genug, dass ich halt mehr Auflösung gut finde. Wenn es ein 6k Gerät ist, dann nehm ich das auch gern an. Ich hoffe aber auch auf eine große Tastatur mit TouchID - allein das spart Arbeit und die nervige Eingabe von Passworten - muss ich oft machen. Angeblich kommen sie in der Herbst-Release-Periode - und die Zeit habe ich. Ich empfinde meinen noch nicht als alt, aber das Sendebook ist schon recht schnell im Pustemodus beim senden, der braucht Entlastung.

Android spielt in meinem Umfeld gar keine Rolle, ich fände es nur fürs Telefon interessant, aber ich bin halt im Apfeluniversum unterwegs und hätte viele Nachteile - außerdem halte ich die noch immer nicht für Audio-sicher. Aber es könnte schon irgendwas bringen - aber Google und Apple als Firmen sind beide Evil. Leistung ist jedenfalls ordentlich mit dem ARM - was ich für den Studiorechner nicht gut finde ist der erneute Verlust div. Software. Meist Editoren.

Die Watch hätte ich wenn ich das sinnvoll fänd, aber unterwegs hab ich das Handy und das kann faktisch alles besser - lediglich als Fahrrad-Tracker und zum gehen hätte die noch den Sensor - aber ich bin kein Sportler ich bewege mich nur weil ich fit bleiben will. Was man wirklich nicht braucht muss man ja nicht mitnehmen - und da ist wohl nur Vertrags-Zugang zum Netz möglich, also noch mehr Fixkosten - per se uncool. Bin sehr Pro Technik - aber das ist für mich irgendwie ein Produkt für Leute die schon alles haben - das entsperren wäre super - aber dafür sowas zu kaufen ist bisschen übertrieben.
 
devilfish

devilfish

alles kann, nix muss..
Du irrst dich mit der Watch, die kann so enorm viel, gerade wenn man sich zuhause auch im Apple Universum bewegt. Es gibt viele viele Tasks, wo man das Telefon einfach nicht mehr in die Hand nimmt. Weil es eben auf der Watch binnen 1-2 Sekunden erledigt ist. Ich finde das super. Die Watch setzt all dem Apple Kram hier noch das i-Tüpfelchen auf.

Hey und monatlich kündbare Verträge mit 3-5GB gibt’s für 6-8€ im Monat.
 
Würze

Würze

¿
Wo hat der neue Imac einen Lan Anschluss?
Der sitzt am externen Netzteil und wird zusammen mit dem Stromkabel an den Rechner geführt.

Mehr Ethernet: Neue Netzwerkoptionen für iPad Pro, Mac mini und iMac |  heise online
"Wer einen iMac kaufen will, sollte allerdings beachten, dass das Netzteil mit integriertem Ethernet-Port beim Einstiegsmodell fehlt – es kostet bei diesem Modell einen Aufpreis von 30 US-Dollar, ein Europreis liegt noch nicht vor."
Quelle:https://www.heise.de/news/Mehr-Ethe...-fuer-iPad-Pro-Mac-mini-und-iMac-6023286.html
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Du irrst dich mit der Watch, die kann so enorm viel, gerade wenn man sich zuhause auch im Apple Universum bewegt. Es gibt viele viele Tasks, wo man das Telefon einfach nicht mehr in die Hand nimmt. Weil es eben auf der Watch binnen 1-2 Sekunden erledigt ist. Ich finde das super. Die Watch setzt all dem Apple Kram hier noch das i-Tüpfelchen auf.

Hey und monatlich kündbare Verträge mit 3-5GB gibt’s für 6-8€ im Monat.
Bin da offen für - ich war mal irgendwann ein bisschen angespitzt,
weil ich mochte, dass es bequemer ist und beim Radfahren man angeklopft wird wo man lang fahren kann und für meine Kontrolle der Bewegung. Also im Sinne von Sport - ich bin stinkend faul aber mach es wegen Dings und sowas kann ja anregen noch n Kilometer mehr oder so.

Podcasts auf den Ohren und so - und viel Strom braucht man ja nicht, bin ja nach 2h oder sowas meist zurück.
Daher - wenn es was gibt, sag mir das - bin da schon offen - aber ich hab mich nicht überwinden können. Das Prinzip ist ja auch, sich nicht zu abhängig zu machen - einfach weil es möglich ist - und Apple hat schon viel Macht und nutzt sie nicht in meinem Sinne.
Diese 6€ sind fair - ist etwa was Alditalk und Co auch anbieten würden.
Aber wenn's Handy da ist, hat das ja WLAN - das reicht auch - außer nur die Uhr, dann würde es sinnvoll sein.

Welche Art von Vertrag ist das denn? Ist ja E-Sim und so, finde ich ja beim Handy so dermaßen teuer, dass ich das nie verstanden habe wozu man 2 Jahres Verträge macht - und dann vielleicht immer das kleinste Modell - das ist nicht so mein Ding.
Geekmensch bin ich genug, aber muss halt Nutzen bringen - aktuell mach ich das Phone am Rad fest und sehe alles was wichtig ist - Tempo, Weg und Kalorien - nicht aber Herzmessung oder so - denke aber das ich das vielleicht nicht zwingend brauche. Wäre nur lustig, EEG auch lustig aber auch mehr Spielzeug.

Aber ich bin weiter offen für alles - und wenn dann neueste und beste Variante. Mit GPS, weil das würde ich sicher nutzen.

So, wills nicht zu OT'isch werden lassen..
___
Das mit dem iMac und Netzteil-Ethernet ist eine wirklich okaye Lösung, weil nur wenige brauchen ihn, zB Sender und Videoleute. GGf auch wenn man damit zB Online-Jams machen wollte - dann würde ich das Kabel vorziehen. Doof ist nur, wenn man es nicht nachkaufen könnte.
Das ist bei den Kleinserie-Macs leider ja Grundkonzept - verlötete SSD und RAM - weshalb ich mich da eher schwer tue mit zu wenig und deshalb die Teile ja auch teuer werden. Allerdings sind die Preise aktuell "okay" für Appleverhältnisse.

Politisch ist das schon noch immer bisschen schwach - wieso bietet man überhaupt 8GB RAM an und baut nicht alle mit 16 oder 32? Einfachheit kann auch gut sein - aber nicht Bullshit-Einfach ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
devilfish

devilfish

alles kann, nix muss..
Weil die meisten Menschen - das behaupte ich jetzt einfach mal, rein aus meiner Erfahrung - keine 16GB benötigen. Nicht mal ich bräuchte die eigentlich wirklich. Hab halt 16 genommen um den Vergleich zu haben und sicher zu sein. Wer weiß schon wie lange die „Pro“ Modelle mit 12 Kernen auf sich warten lassen. Oder ob ich mir die dann auch gleich leisten will/kann.

Guck mal bei Premiumsim.de oder WinSim oder Sim2000.

Aktuell gibt’s 3GB + Telefonflat bei premiumsim im O2 Netz für 4,99€ im Monat. Monatlich kündbar!

Alles von drillisch ist billisch 😂🤣

Dem gehören extrem viele Marken.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben