25.06.2021, Stream, BaWü, Waves & Wires - Tutorials & Auftritte

Moogulator
Moogulator
Admin
waves & wires
eine elektronisch-experimentelle Konzertnacht

Freitag, 25.06.2021, 20 - 26 Uhr

Livestream auf dem YouTube-Kanal der Kunststiftung


https://www.kunststiftung.de/programm/waves-and-wires.html <-- mehr hier!

Public Viewing im Garten der Kunststiftung
Für Public Viewing bitte hier Anmeldung


Mit Solo-Auftritten von Gästen und Stipendiat*innen:

20:00 Begrüßung Bernd Georg Milla
20:10 Verena Marisa
(Stuttgart)
20:30 Vincent Egerter (Berlin)
21:00 Lukas De Rungs (London)
21:30 Martin Meixner (Stuttgart)
22:00 Timm Roller (Köln)
22.35 Neus Estarellas (Palma de Mallorca)
23:00 Simona Miranda Melzer (Mannheim)
23:30 Friday Dunard / Friedemann Dupelius (Köln)
23:50 KiTZ / Anna Illenberger
00:20 [ëgg] / Manu Retamero
(Barcelona)
00:50 Felix Nagel (Stuttgart)
01:20 [noish] Oskar Martín (Barcelona)
01:40 Junya Oikawa (Tokyo)

Synthie%20Nacht%20900x500%20NEU%21%21%21.jpg


ps - ich poste dies nur aus Informationsgründen, ich weiss darüber nicht bescheid. Aber ihr habt da eine Chance - nutzt sie.
 
Zuletzt bearbeitet:
beaes
beaes
|
Ich werde mir wohl doch noch mal ein Theremin holen. -- Aber im Moment ist die Tonqualität noch recht unterirdisch...

-beaes
 
beaes
beaes
|
Jetzt Tim Roller am Modular. Sonst niemand hier unter den 22 Streamhörern?
 
randomhippie
randomhippie
|||||||
Tim Roller erfolgreich verpasst, danach tatsächlich versucht, der spanischen Avangarde Pianistin zu folgen... wahrscheinlich bin ich dabei gescheitert. Anyway, jetzt ein bisken Entspannung bei der jungen Dame aus Mannheim ; -)
 
50Hertz
50Hertz
|||
Danke an @Moogulator für den Tipp.

Timm Roller fand ich ganz gut (das Motiv erinnerte mich irgendwie an "Vibrations on an string" von Rival Consoles); den Rest habe ich eher durchgeskippt. Die technische Umsetzung (insbesondere der Ton) und die "Interviews" erinnerten z.T. zwar eher an eine Schüler-AG, was allerdings auch wiederum seinen speziellen Charme hatte.

Alles in allem aber gut und wichtig, dass es so etwas gibt. Die Resonanz scheint sich jedoch in Grenzen gehalten zu haben, wenn man einen Blick auf die Aufrufe bei YT wirft. Ist halt doch eher die Nische in der Nische.
 

Similar threads

 


News

Oben