4ms Catalyst Sequencer (CatSeq) / Controller "Wendemodul"

catalyst_sequencerb4-840.jpg
Der hier ist ein Konzept mit einem Fader mit dem du durch deine Noten und Events gehst.
er hat Pages und denkt anders als Potireihen oder TR-Stepper.

Die Länge ist schon in Steps - 64.
8 CV/Gates
aber der Eingang schiebt quasi die Sequenz hin und her - also wie der Fader - ich finde das riecht schwer nach Modulationshilfe.

Vielleicht interessant?

Transpose und Co gibt es natürlich auch. Man muss also nicht ModSeq machen, bietet sich aber an.

Kosten: $395

Die Frontplatte kann man drehen, dann sieht er wie der Controller aus, man drückt 3 Taster und er ist umgeschaltet in den entsprechenden Modus, siehe Video.
 
Zuletzt bearbeitet:
Pressetext:

Catalyst Sequencer combines a traditional clocked step-sequencer with an unconventional phase-based sequencer to produce a new paradigm in sequencing. Eight precision CV sequencer channels can be simultaneously driven by a clock, a phase CV, or scrubbed manually with the crossfader.

Each of the eight channels has its own sequence length, quantizer, transposition, clock divider, randomization, voltage range (max -5V to +10V), and selectable CV (precise 16-bit resolution) or Gate mode.

Phase-based sequencing is an advanced form of sequencing where each step is selected by CV. The Catalyst Sequencer has a smooth, responsive crossfader that scrubs the sequence, playing it forward or backwards to track your motions. Patching in a CV signal will do the same: a ramp-up CV plays the sequence forwards, a ramp-down plays it backwards, a triangle plays it ping-pong, and complex waveforms generate new interesting rhythmic and melodic patterns.

The Catalyst Sequencer can also turn into a Catalyst Controller! Hold down a special button combination to change between sequencer and macro controller modes. If you end up liking the Controller more, you can even remove the double-sided faceplate, flip it over, and re-install with the Controller artwork visible.

Based on the original Catalyst module from Emblematic Systems.

ein bisschen wie dies



Der Fader kann auch fließende Bewegungen unterlegen.
 
Ohne den Emblematic Systems Catalyst hätte ich das hier nicht spielen können – also das Morphen von acht Parametern am ARP2600, um übergangslos von einem Klangzustand zum nächsten und zum übernächsten und zum überübernächsten zu gelangen:


Man stellt vorab die acht Parameter so ein wie für die verschiedenen Klänge A, B, C, D etc. benötigt und speichert dies im Catalyst ab,
dann stellt man den Fader ganz nach links, wo Klang A liegt,
dann langsam rüber auf Rechtsanschlag zu Klang B,
dort angelangt den Linksanschlag auf Klang C schalten,
dann langsam rüber auf Linksanschlag zu Klang C,
dort angelangt den Rechtsanschlag auf Klang D schalten,
dann langsam rüber auf Rechtsanschlag zu Klang D,
und so weiter und so fort.

Tolles Modul, freut mich für alle, die es jetzt werden erwerben können!
 


Zurück
Oben