808 modden- frevel oder oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von tom f, 6. April 2009.

  1. tom f

    tom f Moderator

    tja wollte mich mal so umhören was die communitry davon hält...
    ich kann mich nicht aufraffen es zu tun - habe zwar die tonal-mod von analogue solutions seit monaten herumliegen - aber ich habe ne tiefe abneigung gegen den gedanken leiterbahnen durzukratzen usw...

    als sammlerstück ist wahrscheinlich ne erweiterete 808 "wertlos" als tool natürlich nicht...

    aber wo hört das dann auf? muß es auch noch die luxus midifizierung von kenton sein???

    ich bin eigentlich perfektionist und das erschwert jeglichen entschluß:

    1: 808 super production tool mit x-tended features worth of 2009

    VS.

    2: 808 super original like 1984 - irgendwann museum oder glasvitrine

    bin gespannt auf meinungen/ anregungen usw..

    greetz
     
  2. sadnoiss

    sadnoiss Tach

    Museum ist doof - Musikmachen ist schön :D

    ergo: Modden!!!

    Musikinstrumente sind zum Benutzen da und nicht für die Vitrine.
     
  3. Crabman

    Crabman aktiviert


    word.
     
  4. Zolo

    Zolo Tach

    Also ehrlich gesagt... Wenn die 808 in einem ganz besonders guten Zustand ist würde ich persönlich es jetzt nicht unbedingt machen. Ansonsten schlies ich mich an!
     
  5. agent

    agent Tach

    Ich würde nur das modden was auch soundmässig deutlich Sinn macht, nicht unbedingt alles was möglich wäre. Das A.S. Kit würde ich mir nochmal genau anschauen, der Mann da hat nicht den besten Ruf (auch für sein mod design).
     
  6. more house

    more house Tach

    da soll man sich auf seine beduerfnisse verlassen, modden oder halt nicht ist doch egal, zumal bei so alten kisten oft der ein oder andre mod richtig spass macht
    ich persoenlich braeucht an der 808 vom sound her keinen mod
     
  7. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Kommt auf das Gerät drauf an und auf den Zustand. Eine 808 in gutem Zustand würde ich nicht "verschandeln". Modden ist bei der 808 meiner Meinung nach auch nicht notwendig.
     
  8. tom f

    tom f Moderator

    wirklich???

    und ich dachte der sei der überguru :roll:

    eigentlich eh ne frechheit - habe für die modbox zum selber verbauen 170 euro gelöhnt - materialwert der kiste ist maximal 15 euro (ok, das könnte man immer so agumentieren, aber in so nem randgebiet wie synthmodding, denke ich nicht von vornherein an maximalen gewinn...

    ps: wenns wen intersessiert stelle ich gerne sämtliche details der mod inkl. schaltpläne online (oder ist das verboten?)

    mfg
     
  9. tom f

    tom f Moderator

    naja ein paar tonale erweiterungen können nicht schaden :)

    wäre dann noch die frage was ein "guter zustand" ist ?

    das gehäuse meiner 808 sieht bis auf drei kleine stellen wo irgendein dummkopf mit was scharfem den lack verschmiert hat (sieht aus wie mit fettfingern angetatscht) defacto kratzer frei und sehr schön...
    bei der as mod muß man ja wenigstens am gehäude nix zertören - aber das mit den leiterbahnen ...ich habe halt "respekt" vor der alten dame :P
     
  10. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Alte Damen können auch sehr zickig reagieren, wenn ihnen nicht der nötige Respekt entgegengebracht wird. ;-)

    Kommt halt immer drauf an, wie es gemacht wird. Solange optisch nichts verschandelt wird, ist doch ok. Ich habe allerdings schon so einige grauenvolle Entartungen von schönen Geräten gesehen gesehen. Sowas finde ich nicht gut.
     
  11. Ilanode

    Ilanode Tach

    Auf Analogue Heaven gab's mal einen Thread zu den AS-Mods. Tenor: Technisch richtig, musikalisch falsch.

    http://search.retrosynth.com/ah/
     
  12. tom f

    tom f Moderator

    hehe daß läßt ja wiedermal viel platz für interpretation ;-)
    werde das mal suchen und nachlesen - danke für den tip

    lg
     
  13. tom f

    tom f Moderator

    ich poste demnächst mal fotos vom gehäuse und du sagts mir ob es "schön" ist oder nicht ;-)

    greetz
     
  14. Zolo

    Zolo Tach

    Also wenn du es selbst nicht weißt, dann modde :cool:
     
  15. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Meine 808 ist mir heilig. Würde ich niemals modden.
    Wenn ich einen anderen Sound bräuchte, dann halt MPC, MD, 888, oder was auch immer.
     
  16. Hallo
    Ich habe meine 808 leicht modifiziert:

    Das Cymbal ist jetzt extrem kurz und kann als zweites HiHat eingesetzt werden.
    Für jedes Instrument gibts einen Trigger-In (für ein Doepfer MTC64).
    Die drei Triggerouts hab ich folgendermaßen geändert:

    vorher -> jetzt
    AC -> 16tel-Clock
    CB -> BD
    CP -> CP

    16tel-Clock ist für den Sync mit den Sequencern in SH-101 und JX3P extrem wichtig
    BD als Trigger ist sehr cool, wenn man einfach auf jede bassdrum eine Bassnote vom Synth bekommt (da haengt bei mir standardmäßig eine CSQ100/SH2-Kombination dran)

    Ausserdem habe ich das Tuning der sechs HiHat/Cowbell-Oszillatoren minimal geändert (schlicht und ergreifend, damit meine 808 anders klingt als die zig 808-Samples die so auf unseren Sessions benutzt werden).

    An BD, SD und Toms habe ich ein bisschen rumgespielt, aber das Original fand ich da am besten. Aber bei mir haengt ein Bitrman hinter der 808 - der dreht eh zur genuege am 808-Sound :)

    Wenn Du magst, dann schick mir mal die Info zu dem AS-Kit, dann kann ich ja vielleicht was dazu sagen. Mail -> fanwander (at) mnet-online.de

    Gruss, Florian
     
  17. tom f

    tom f Moderator

    klingt jedenfalls geil :)
    leider kenne ich mich technisch nicht so gut aus um mir da was zu trauen ...
     

Diese Seite empfehlen