9.6.18, München, "Synthematic" Stammtisch im Cafe 5vor12 in München

Dieses Thema im Forum "Termine" wurde erstellt von Tubeaction, 6. Juni 2018.

  1. Wir laden ein zum regelmäsigen Synthitalk und Jam bei uns im Cafe 5vor12.

    Jeden zweiten Samstag im Monat öffnen wir unser Cafe für alle Liebhaber elektronischer Musikproduktion.

    Jeder Teilnehmer bringt 1-2 Geräte, Synths, Drumcomputer, Sampler oder was auch immer mit.

    Bitte denkt auch an einen Kopfhörer und Kabel sowie ggf. ein kleines Mischpult/ Minimischer & Midi-Thru-Box. Wir stellen bisschen was bereit, aber je mehr da ist, umso mehr von euch können dann auch mitmachen.

    Eine kurze Anmeldung (am besten mit den angedachten Instrumenten) wäre hilfreich, aber selbstverständlich ist es auch möglich, spontan vorbeizukommen und teilzunehmen.

    Wir freuen uns auf euch!

    Cafe 5vor12
    Georgenschwaigstr. 26
    80807 München

    Samstag 9.Juni von16 - 22 Uhr

    Den Anhang 35225 betrachten Den Anhang 35225 betrachten Den Anhang 35225 betrachten

    http://feldcafe.de/ueber-uns-presse/
    synthematic@vokue-muc.de
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2018
    BeneBavarese gefällt das.
  2. noir

    noir ( ͡° ͜ʖ ͡°)

  3. Morbid

    Morbid ..

    Also ich bin dabei. Hatte ja beim Knobs & Wires schon mit jemanden von der Volxküche geredet.
    Komme erst mal mit einem Rythm vorbei. Mischpult und Thru Box hätte ich auch.
    Ist das jetzt ab 16 oder 15 Uhr? Dachte eigentlich ab 15 Uhr.
     
  4. t_argon

    t_argon .....

    Ich finde die Idee super. Gerne würde ich kommen, aber dieses WE ist schon verplant.
    Den Juli-Termin habe ich bereits auf dem Schirm. Wir werden sehen, ob es klappt. Auf jeden Fall viel Erfolg mit dem Stammtisch.
     
  5. dest4b

    dest4b neu hier

    das ja geil.. aber leider zu weit weg.
    Wollt ih nicht ne zweigstelle in FFM aufmachen .. mit Handkees und Ebbelwoi ?
     
    Mondovermona gefällt das.
  6.  
  7. Hi,

    sorry zwecks der späten Antwort.

    Ich denke das wir so gegen 4 oder halb 5 anfangen werden.

    Einige Leute haben sich auch schon angemeldet.

    Wird bestimmt n angenehmer Nachmittag/Abend!
     
  8.  
  9. Hi,

    wenn du es morgen nicht schaffen solltest kein Ding. Wir werden den Synthtag im 5vor12 alle 14 Tage wiederholen.
     
  10. t_argon

    t_argon .....

    Ah so? Laut Eurem Plakat ist es an jedem 2. Samstag im Monat. Und soll um 15 Uhr beginnen. Ist das Plakat nicht mehr Up to Date?
     
  11. Hier ne kleine Korrektur zu meiner letzten Info:

    Es bleibt vorerst bei jedem zweiten Samstag im Monat. Ob wir dann das Treffen regelmäsiger, bzw im zwei Wochentakt machen würden wir morgen nach der Veranstaltung entscheiden. Diesbezüglich halten wir euch natürlich auf dem laufenden.

    Bei Fragen usw. könnt ihr euch hier im Forum, oder unter den folgenden Kontaktadressen melden:

    Synthematic@vokue-muc.de
    Pitoriotorpini@facebook.de
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2018
  12. noir

    noir ( ͡° ͜ʖ ͡°)

    Wie wärs stattdessen mit Signal, Matrix, Wire notfalls Telegram? Weil es "keiner" benutzt? Dann fangen wir mal an ;-)

    Ansonsten ist auch eine Mailingliste eine gute Alternative.

    (Warum gehen auch technisch affine Menschen diesem Laden weiterhin so auf den Leim?)
     
  13. Da können wir morgen gerne drüber reden. Würde halt die gängigen empfehlen, da diese vin den meisten aquiriert werden.

    Aber mal sehen...
     
  14. noir

    noir ( ͡° ͜ʖ ͡°)

    Ja, erstmal kennenlernen.

    Ich werde den Novation Peak mitbringen.
     
  15. Alles klar, bitte auch an Midi Thru und entsprechende Kabel denken ;-)
     
  16. noir

    noir ( ͡° ͜ʖ ͡°)

    Wie siehts aus mit Strom? Jeder seine 3/6er Leiste?
     
  17. Ja bitte. Wir haben bischen was vor Ort, wissen aber noch nicht konkret wieviele Leute beim ersten mal kommen.

    Ein kleiner Mixer wäre auch hilfreich.
     
  18. noir

    noir ( ͡° ͜ʖ ͡°)

    Total geiler Abend! Großes Lob und Danke an alle!
    Einfach nur locker jamen, Spaß haben und auch mal das Gear der Anderen antesten.

    So wie es aussieht wird es doch 14-tägig was.
     
    BeneBavarese gefällt das.
  19. Das war spitze! Super, endlich mal Leute kennenzulernen die auf eine ähnliche Weise spinnen wie man selbst.
     
  20. Morbid

    Morbid ..

    Fand es auch total super. Sehr nette Leute kennen gelernt. War ne lustige Runde.
    PS:
    Mann kann dort auch gut Essen , der Koch ist eh super Lustig drauf. (Die anderen von der Volxküche natürlich auch) .
     
  21. noir

    noir ( ͡° ͜ʖ ͡°)

    Hier noch mehr Feedback mit Verbesserungen/Ideen:

    1. Limitierung der aktiven Instrumente

    Nur ein Instrument pro Musiker auf dem Tisch(!). Wenn man mehr mitbringen will kann man das machen aber dann bleibt das halt im Case/Rucksack und wird halt bei Bedarf umgesteckt. Dabei geht es mir um die große Runde die jamt.

    Der Platz
    ...ist begrenzt während viele Musiker waren verunsichert wie viele nun kommen und wer was mitbringt. Dementsprechend hatten die meisten mindestens zwei Instrumente dabei. Das hat dazu geführt das es schon sehr eng war und manche Musiker sich abgespaltet haben.

    Beschränkung
    Dies wäre gleichzeitig die Gelegenheit ein Stück Hardware tiefer zu erforschen, denn Hand aufs Herz: Man kauft doch oft was neues auch wenn man das "alte" noch gar nicht voll erforscht hat.

    Fairness
    Wenn man mit so vielen Menschen musiziert dann kommt da eine ordentliche Summe an Stimmen zusammen. Es ist deswegen erforderlich das sich jeder etwas zurückhält mit seinem Part, auch wenn das manchmal schwer fällt. Schließlich will jeder auch etwas zum Klang beitragen ohne unterzugehen. Meines Erachtens sind dabei mehrere Instrumente pro Musiker kontraproduktiv.


    2. Beschallung
    Die verwendeten Boxen waren irgendwie nicht so toll. Habs ja bereits angesprochen: Könnte meine Yamaha HS8 zur Verfügung stellen. Für den Raum sollten die reichen und sind eine solide Grundlage. Ich bräuchte nur jemanden der sie im Auto mitnimmt. Wohne aber in unmittelbarer Nähe. Ich kenne auch jemanden der PA verleiht aber der wird das nicht für lau machen, wenn auch für einen Freundschaftspreis.


    3. Beleuchtung, Ambiente
    Könnte einen Hazer und das eine oder andere steuerbare RGBW Licht (LED strips, Movingheads, Scheinwerfer) mitnehmen und betreiben. Dieses kann man auch mit MIDI Noten und vllt. bald auch Audio steuern. Baue da grade an Software mit Pure Data und dem Arduino.


    4. Planung
    Ich spreche mich hier noch mal für eine Lösung zur Koordination der Masse aus die möglichst zugänglich ist ohne das jemand seine Seele an eine Datenkrake verkaufen muss. Dabei fallen meines Erachtens die meisten Messenger Apps sowie Facebook und andere "soziale" Medien weg. Ich favorisiere immer noch das Medium E-Mail. Man ist an keinen Anbieter gebunden und jeder der irgendwie im Internet aktiv ist hat bereits eine Adresse. Eine Mailingliste ist schnell eingerichtet, dafür gibt es vertrauenswürdige Anbieter in Deutschland. Für Vereine wie die VolxKüche könnte das sogar kostenlos gehen, ansonsten würde ich das dem Projekt spenden.
     
    Feedback gefällt das.
  22. Kann dir in allen Punkten eigentlich nur zustimmen.

    Zu 1.:
    gerade mit dem "tiefer erforschen" hast du m. E. vollkommen recht, und ich habe da großen Bock drauf. Deshalb bringe ich beim nächsten Mal nur einen Synthesizer und einen Sequencer (wird wohl auf die Deluge herauslaufen) mit.

    Zu 2.:
    Sehr nett, dass du deine Monitore zur Verfügung stellen würdest. Bezüglich PA hätte ich zwei große Boxen die mein Bruder mal für seine Bluesband gebaut hat.
    Die hat er mir dann irgendwann geschenkt, seitdem benutze ich sie als Hauslautsprecher und "Monitore" in meiner Wohnung. Klang ist meiner Meinung nach sehr
    gut und ausgewogen. Wohlgemerkt ist mein Bruder Elektroingenieur – es handelt sich also nicht um irgendwelche von einem Laien zusammengezimmerten Lautsprecher.
    Einen davon sieht man hier: tumblr_nxf0t97AuC1qaa5w2o1_1280.jpg
    Die Teile sind groß und schwer, was bedeutet, dass ich im Falle des Falles auch abgeholt werden müsste.

    Zu 3.: Beleuchtung und Ambiente spielt für mich keine so große Rolle, Hauptsache ich sehe genug um zu wissen welchen Knopf ich gerade drehe.
    Aber find ich auch wiederum spitze, dass du dir darüber Gedanken machst.

    Zu 4.: Meiner meinung nach ist E-Mail die erste Wahl. Denn ich besitze weder ein Smartphone, noch bin ich auf Facebook.

    Viele Grüße und bis zur nächsten Session.

    Bene
     
  23. Hi,

    danke für euere konstruktiven Beiträge.

    Punkt 1:
    Die Masse des Equipments und der Teilnehmer kann sicherlich kontraproduktiv ausarten, was uns auch klar ist. Leider ist es immer schwierig vorauszusehen wieviele Leute letztendlich kommen, weshalb wir innerhalb unserer Einladungen um eine kurze Info bezüglich Anmeldung und Equipment bitten. Eine konkrete Garantie/Vorgabe können wir in diesem Fall vorerst leider noch nicht machen und hoffen das wir uns da in Zukunft vor Ort einig werden.

    Das Thema wird auf jedem Fall auf dem Schirm bleiben.


    Punkt 2
    Eine Abholung für die Boxen und Licht lässt sich sicher arrangieren, da wir auch einen Lieferwagen haben. Es hatte sich auch noch ein anderer Teilnehmer bereit erklärt welche mitzubringen. In dem Fall würde ich euch nochmal bescheid geben, wie wir es dann letztendlich kommenden Samstag machen.

    Punkt 3:

    Tolle Idee mit dem Licht! Machen wir gerne und schreibe dich (Noir) diesbezüglich nochmal an, thx!

    Punkt 4:

    Wir haben diesbezüglich die Emailseite Synthematik@vokue-muc.de eingerichtet. Bei Fragen usw. könnt ihr uns dort jederzeit erreichen. Das Thema mit dem Emailverteiler werde ich intern ansprechen und euch auch hierbei am Samstag informieren.

    Danke für euere Rückmeldung!

    Es ist bei allen unseren Projekten durchaus erwünscht (auch unabhängig vom Synthematik Samstag), das alle unsere Teilnehmer und weitere Gäste aktiv mitgestalten. Bitte habt Verständnis falls wir nicht jeden in Zukunft entstehenden Punkt 1:1 übernehmen können, da wir ein kleiner Verein sind, der mit ausschließlich ehrenamtlichen Mitarbeitern agiert. Selbstverständlich werden aber alle Punkte notiert, diskutiert und nach Möglichkeit umgesetzt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2018
  24. noir

    noir ( ͡° ͜ʖ ͡°)

    Die Boxen von @BeneBavarese sehen für unsere Zwecke tauglicher aus. Stabiler und mit Gitter vor der Membran. Ich würde seine Lösung erstmal bevorzugen sofern das logistisch machbar ist.
     
  25. Können wir gerne so machen. Magst du dich um das Licht kümmern?