Ableton Live: Ambient-Song über Taktraster legen

Rookie2
Rookie2
|||||
Hello again!

Kurze Frage, an alle mit wenig Zeit zum Lesen:
Wie kann ich einen Song, der keine klaren Zählzeiten erkennen lässt, über ein Taktraster legen, bzw. andersherum?


Längere Erklärung für die, die es interessiert:

Nach langer kreativer Durststrecke möchte ich mich wieder verstärkt dem Musizieren zuwenden.
Ich habe jetzt Ambientmusik für mich entdeckt, und das Lied, dass mich momentan am stärksten berührt,
soll meine "Blaupause" werden um in diesen Musikstil hineinzufinden.
Ich möchte es quasi "eins-zu-eins" in Ableton Live 9 "nachbauen" und analysieren.

Dabei ist es für mich wichtig, dass ich es auf ein Taktraster legen kann, um rauszuhören und nachzuspielen. (Ich kann leider weder gut spielen, noch gut Tonhöhen heraushören.)

Und genau beim Legen auf das Taktraster verzweifele ich (wo ist die verdammte Eins?).
Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen und habt vielleicht ein paar Tipps für mich... .

Der Song ist "Sun in your Eyes" von "Above & Beyond"
Dank Beatport weiß ich jetzt, dass er in C-Moll geschreiben sein soll und einer Geschwindigkeit von 103 BPM.

View: https://www.youtube.com/watch?v=Ba-c6LIuluY

Wie gesagt, ist nur für reine Lernzwecke... .

Schon mal vorab Danke fürs Lesen und Helfen.
Gruß Rookie
 
Zuletzt bearbeitet:
Kein beat aber eine Sequenz? Dann orientiere Dich an der Sequenz.
Schiebe das Projekt so zurecht dass der Anfang der Sequenz auf einer 1 deines rasters liegt.
 
Hallo freidimensional,
das habe ich versucht.
Bin aber gescheitert, weil die Sequenz durchläuft und per Filter ein-/ausgeblendet wird und ich daher nicht weiß, wo genau sie beginnt... .
 
Hallo freidimensional,
das habe ich versucht.
Bin aber gescheitert, weil die Sequenz durchläuft und per Filter ein-/ausgeblendet wird und ich daher nicht weiß, wo genau sie beginnt... .

Es bringt ja nichts Dir jetzt alles vorzusagen, aber ein erster Tipp ist schon mal dass das angegebene Tempo falsch ist. Es müssten ca. 138BPM sein.
Vielleicht hilft Dir das ja schon etwas weiter ;-)
 
In der Sequenz ist aber immer schön der Tonfolgenwechsel zu hören. Nimm doch da einfach mal die Eins an und wie oben erwähnt ab 135 BPM.

Gruß
Frank
 
Danke, das hilft mir schon weiter.
Kein Wunder, dass ich mich bei 103 dumm und dämlich gesucht habe... ;-)
 
Hallo freidimensional,
das habe ich versucht.
Bin aber gescheitert, weil die Sequenz durchläuft und per Filter ein-/ausgeblendet wird und ich daher nicht weiß, wo genau sie beginnt... .


hi - genau hin hören...du kannst auch eine spätere Stelle nehmen, und irgendwo eine 1 heraushören...beim groben durchskippen gerade
habe ich eine bei 1.08 entdeckt...glaube ich^^
 
Vielen Dank an alle, Track liegt jetzt auf dem Raster und ich kann damit arbeiten.

@wirehead: mit 138 bpm lagst du goldrichtig :)
 


Neueste Beiträge

News

Zurück
Oben