Ärger mit Alesis Q-Tastaturen

Sulitjelma

||||||||||
Eigentlich finde ich diese Tastaturen sehr schön. Allerdings hat meine Q49 nach knapp 8 Wochen wieder das gleiche Problem wie meine Q29, die schon entsorgt wurde. Es werden keine Midi-Daten mehr gesendet - akltuell betrifft das Din und USB. Bei der alten ging wohl zumindest das eine noch einige Zeit. Ich weiß daß es Tasten-Kombinationen zum Rest gibt, aber damit bekomme ich es nicht mehr zum Laufen. Schade !

Wie sind Eure Erfahrungen ? Vergleichbare Empfehlungen - ich mag v.a. das relativ geringe Gewicht gerne und das Mod-Wheel.
 

microbug

*****
Diese Dinger sind, genau wie die fast baugleichen Akais, Billigschrott, und Du bist da leider nicht der Einzige mit diesem Problem.

Mit Modwheel gibts kaum Brauchbares, außer den alten M-Audio Oxygen, erste Generation (silber). Ein Oxygen 49 aus dieser Generation könnte ich anbieten, da ist allerdings die USB Buchse defekt, DIN geht, Spannung über Steckernetzteil ebenso. Die Tastatur ist deutlich besser als die der Q-Modelle.

Schau Dir mal die Edirol PCR-300/500/ an, und deren Nachfolger A-300/500 Pro, die haben beide Aftertouch und man kann sie splitten. Die Roland-Modelle haben leider nur einen Bug, die merken sich bei Split die MIDI Kanäle für Lower/Upper nicht, sondern nehmen immer Lower+1=Upper.

Gebrauchte Yamaha KX49 wären auch eine Option. Schön leicht, Tastatur zwar nicht meins, aber nicht so unterirdisch wie zB Triton Taktile.
 

Sulitjelma

||||||||||
Danke schon mal. Kann auch mehr ausgeben, aber wichtig ist mir daß das Teil unter 3 kg bleibt, well ich das nicht fest installiert habe und Midi Out muß sein. Den Mod-Wheel-Slider beim Keystep mag ich eher nicht, aber vielleicht gibt es ja trotzdem noch anderes was einem Mod-Wheel ähnelt. Ronad A-49 ? Arturia Keylab Essential 49 ?
 
Zuletzt bearbeitet:

microbug

*****
Arturia Keylabs sind in der Essential Version leider noch nicht auf MKII mit der neuen Tastatur, sondern noch die alte Huaxin, die sich zwar gut spielt, aber scharfkantig ist und gerne kaputtgeht.

Roland A-49 ist auch ok, ansonsten mal Akai Advance 49 und MPK249 anschauen. Tastatur ist die Gleiche, die Advances gibts glaubich nimmer neu.

Außerdem:
Infrasonic M49
Swssonic EasyKey 49
Behringer UMX49/490, sehr straffe Tastatur
 

Tischhupen

redglass
@Edirol PCR/Ableton Live user:

Wisst Ihr ob das Roland A-pro Midi-Script in Ableton Live auch für das Edirol PCR Keyboard funkioniert?

Gruß, Bastian
 

Sulitjelma

||||||||||
:? Ist nett gemeint von Euch, aber die meisten Tastaturen, die Ihr nennt gibt es nicht mehr. Die Swissonic wäre mir mit 4,7 kg zu schwer.

Mit meiner kleinen Arturia Keystep-Tastatur hatte ich bisher nie Probleme - wenn die Essentials allerdings nicht so haltbar sind.

Bei der Roland A49 kann ich das Mod-Wheel nicht so richtig einschätzen. Hätte gerne etwas was sich fixieren läßt - springt das nach Loslassen wieder zurück ?
 


Neueste Beiträge

News

Oben