Akai APC40 Channel Fader tausch

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von phat, 11. Februar 2013.

  1. phat

    phat Tach

    Die 9 Channel Fader sind über den Jordan, Neue müssen her,
    Bezugsquelle kenn ich nicht > komme aus Österreich, Bezugsquelle aus Deutschland lass ich gelten,
    Vorausetzung: die Bezugsquelle nennt einen vernünftigen Preis. Conrad ist meißt nicht vernünftig.

    Koni - Conrad hieß übrigens auch der Übeltäter, der Hirni der kein Bewußtsein und somit kein Respekt vor Musikgeräten hat, hat dem sonst soliden Controller ein Bier eingeflöst, nun macht es auf Raucher-Stimme, es macht Pegelsprünge - OLÉ :twisted:
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

  3. phat

    phat Tach

    Jawohl, :supi:
     
  4. phat

    phat Tach

    Das Bier hat die ganze Platine mehr oder weniger verdreckt, die APC ist aber solide gebaut - hats überlebt - die Fader sind aber vereckt,
    Aso und die APC war zum TatZeitPunkt stromlos...

    Zuerst auf Vorderseite alle Faderkappen und alle Encoderkappen entfernen, unter den Encoderkappen verbergen sich die 10er Aussensechskantschrauben - die nach Links geöffnet werden, hier empfielt sich ein 10er Steckschlüssel:


    Die Schrauben der Foot-Switches auf der Anschlusseite des Gerätes muss man nicht entfernen, ebenso nicht die Schrauben auf dem Boden des Gerätes die sich genau unterhalb dieses Board befinden.
    Allerdings:
    Beim zerlegen auf das Flachbandkabel aufpassen das die Platine auf dem Geräteboden mit dem Gerätedeckel verbindet!


    Auslöten der Fader > ich hab dafür einen Meter Entlötsauglitze verwendet, und hab mit der Wella Lötstation @ 450° zügig die Pins vom Zinn befreit (@450 bitte keine Arien)


    Der Dreck muss weg, Alkohol, Stoff-Fetzen, Zahnbürste > rann an die Platine.
     

    Anhänge:

  5. phat

    phat Tach

    Nach Bearbeitung mit Zahnbürste und 96% Alkohol, kurz Weingeist - ist alles blitze Blank.


    Die Silikonpads hab ich mit (Hand)geschirrspühlmittel und Zahnbürste gereinigt, > anschließend mit Stofffetzen getrocknet, und mit Alkohol die Kontaktflächen gereinigt.


    Die hier erwähnten Fader passen zwar und funktionieren innerhalb normaler Parameter, allerdings haben sie NICHT diese 2 Verankerungspins die den Faderkörper nochmal zusätzlich mit der Platine verankern (da die Fader ja nicht auf der Vorderseite verschraubt sind) > War mir egal > trozdem rein damit.
     

    Anhänge:

  6. peebee

    peebee Tach

    Bei mir ist zwar kein Bier in die APC gelaufen, aber ein Fader beginnt mit Parametersprüngen und ist dadurch unbrauchbar.
    Gibt es eine Möglichkeit ihn zu reparieren (reinigen mit Kontaktspray oder etwas Ähnlichen?), ohne ihn gleich zu wechseln?
     
  7. phat

    phat Tach

    von kantaktspray rate ich ab
    > hat noch nie lang (noch nicht mal kurz) was gebracht
    > beschädigt platinenlack, löst leiterbahnen ab
    > könnte metalischen dreckmitreisßen und sich bei einem IC absetzen...

    es gibt schon reinigungsmittel, und nach dem reinigen ein schmiermittelchen - aber wie die heißen? keine ahnung.
     
  8. phat

    phat Tach

    Akai APC40 Encoder Springen

    jetzt spinnen die Endlos Encoder... die LedRinge springen -ähnlich dem video hier: https://www.youtube.com/watch?v=Cl9F66lGO_E

    wird zeit das teil nochmal auf zuschrauben, und schauen was los ist.

    1. PSU unsauber (oszi)? > ev. elko oder Netzteil tausch
    2. ihrgendwo Dreck?
    3. eventuell 100nF Caps auf + - Spg.Versorgung für und in nähe Shiftregister reinlöten (so ein www.ucapps.de trick)
    4. Encoder Pflege (habe ihrgendwo etwas über ein schmierloch gelesen, wobei das glaub ich erst wenn ichs gesehen habe)
    5. Encoder Tausch > Quellen?

    sonst noch möglichkeiten?

    bis die tage.
     

Diese Seite empfehlen