mmai
mmai
.....
Moin allerseits. Hat jemand vielleicht einen Link, in dem detailliert beschrieben wird wie man die neuen Plugins installiert (und wo man die überhaupt findet)? Tappe da komplett im Dunklen, wahrscheinlich bin da zu blöd für. :)

Und kann man jetzt eigentlich die Spuren verschieben und neu sortieren, ohne duplizieren und löschen zu müssen? Finde da keine Funktion. War ja auch ein allgemein großer Wunsch..

Mein Highlight ist wohl, dass bei externen Synths die Noten beim Clipwechsel nicht mehr abgeschnitten werden! Habs aber noch nicht ausprobiert..
 
borg029un03
borg029un03
Elektronisiert
Moin allerseits. Hat jemand vielleicht einen Link, in dem detailliert beschrieben wird wie man die neuen Plugins installiert (und wo man die überhaupt findet)? Tappe da komplett im Dunklen, wahrscheinlich bin da zu blöd für. :)

Und kann man jetzt eigentlich die Spuren verschieben und neu sortieren, ohne duplizieren und löschen zu müssen? Finde da keine Funktion. War ja auch ein allgemein großer Wunsch..

Mein Highlight ist wohl, dass bei externen Synths die Noten beim Clipwechsel nicht mehr abgeschnitten werden! Habs aber noch nicht ausprobiert..

Force auf der Akai Seite registrieren.
Im eigenen Account, Downloadseite checken.
Content runter laden.
Auf Force kompatiblen Datenträger packen.
Datenträger in Force schieben und einschalten, Installation läuft.
 
sugo
sugo
-.-.-.-.-
Force auf der Akai Seite registrieren.
Im eigenen Account, Downloadseite checken.
Content runter laden.
Auf Force kompatiblen Datenträger packen.
Datenträger in Force schieben und einschalten, Installation läuft.
Beim Kopieren auf eingebaute SSd ist es wichtig einmal aus und wieder anzuschalten, nachdem der "Synth" Ordner auf die SSD kopiert wurde. Sonst erkennt die Force nichts.
 
StereoTyp
StereoTyp
d(°_°)b
Die ERM kann doch DIN Clock oder ?
ja. kannst du hinten dran per DIP schalter aushählen. Pro Ausgang versteht sich.



Kann die Force wie ein Push genutzt werden?
Also die oberen Pads als Sequencer, unten rechts sequenzen länge einstellen und links instrumente spielen?
oder ist das nur ableton vorbehalten?
so langsam überlege ich doch ob der riesen knüppel was für mich wäre...

Und geht USB Audio mit meher als einem externen Gerät?
Wenn die TR-8s und der OP-1 als USB Audio eingeschleift werden könnten (gleichzeitig) könnte ich sogar das Mischpult weglassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
offebaescher
offebaescher
neu hier
shit.. ;-) Dann brauchen wir doch noch ein rechteckplugin.
Sowie ich das verstanden habe sind die Presets beim ERM auch nur pro Midi ausgang. Nicht global.
Das finde ich ein wenig verwirrend in der Anleitung und bei der Bedienung.
Weil dann könnte man die Force per USB an den ERM anschließen um ein paar ms bei einigen drumboxen einzupegeln.
Und vom rechner mit audio.

Aber ich denke das wird nix. also wird die Force wohl weiter per slave am usamo vom rechner geknecktet.. wobei die hat ja auch ne eigenen clock. eigentlich iss die multiclock schon echt kuhl.
ich denke nur laut :)
 
offebaescher
offebaescher
neu hier
Also die oberen Pads als Sequencer, unten rechts sequenzen länge einstellen und links instrumente spielen?
oder ist das nur ableton vorbehalten?
verstehe ich nicht genau :)
Und geht USB Audio mit meher als einem externen Gerät?
Leider nein.. aber kannst ja so n behringer UMC dranhängen und dir damit das mischput sparen.

Ich hab nen Hub hinten dran da steck ich alles rein.. wie ne dockingstation :) Wobei bei mir da kein audio drüber geht nur Midi.
 
outgo
outgo
|
Kann die Force wie ein Push genutzt werden?
Also die oberen Pads als Sequencer, unten rechts sequenzen länge einstellen und links instrumente spielen?
oder ist das nur ableton vorbehalten?
so langsam überlege ich doch ob der riesen knüppel was für mich wäre...
Jein, je nach Track-Art (Drum, Keygroup, Plugin) gibt es unterschiedliche Arten, wie man in den Step-Sequencer oder in Realtime einspielen kann. Bei den Drums gibt es etwa eine Ansicht, bei der man 4 Lanes Steps setzen kann, dazu ein MPC-Style Grid zur Auswahl der Sounds und ein Grid für die Velocity. Alternativ gibt es für ie Echtzeiteinspielung die Aufteilung der 64 Pads in 4 16er-Blöcke denen man im 16-Levels-Style der MPC unterschiedliche Parameter wie z.B. Attack, Decay, Tune oder Filter-Cutoff zuweisen kann.
Schon alles ziemlich flexibel wie ich finde...
 
StereoTyp
StereoTyp
d(°_°)b
Leider nein.. aber kannst ja so n behringer UMC dranhängen und dir damit das mischput sparen.

Ich hab nen Hub hinten dran da steck ich alles rein.. wie ne dockingstation :) Wobei bei mir da kein audio drüber geht nur Midi.
ach war ja fast klar.... dann ist das ding mangels audio eingängen schon wieder passe :sad:
 
offebaescher
offebaescher
neu hier
Naja das ist echt schwierig mit mehren USB audio interfacen und timing und latenz und so.
Aber so n behringer UCM1820 kostet neu 199
 
StereoTyp
StereoTyp
d(°_°)b
Naja das ist echt schwierig mit mehren USB audio interfacen und timing und latenz und so.
Aber so n behringer UCM1820 kostet neu 199
Ja klar aber ich will ja nicht noch mehr Equipment mitschleppen sondern insgesamt weniger. :D
Am besten wäre ein 2 oder 3 Geräte Setup mit dem alles geht.
Die Force ist so groß wie ein ganzer mixer. Wahrscheinlich auch noch so schwer.

Dann kommt noch die Drummaschine dazu, der Sampler, Effekte und Synth.
 
offebaescher
offebaescher
neu hier
Naja drummaschine kannste dir eigentlich sparen. sampler eigentlich auch .. und synth bedingt auch sind einige drin und nicht mal sooo schlecht.

Den drumsyth kansnt du recht gut mit ner Machinedrum vergleichen .. klanglich als auch parameterlock gehts in die selbe richtung.

Die Fx der Force finde ich auch tauglich. Nicht super aber auch nicht schlecht.
 
offebaescher
offebaescher
neu hier
Mir geht es mit den meisten funtionen der Force so.
Ob einspielen .. Automation oder sonst was.
Funktioniert. Geil .. keine kreativbremse !
Und ich hab kein einfaches setup !

So richtig aufnehmen mach ich aber lieber mitm rechner.
 
starcorp
starcorp
||||||||
Jetzt hört mal auf ihr Fanboys 😁
Lasst uns mal‘n bisschen meckern, nicht das Akai noch auf dumme Ideen beim Preis kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
sugo
sugo
-.-.-.-.-
Soo gerade mehrere Spuren/Synths gleichzeitig (fast 10min am stück) über den xair18 per USB im Arranger aufgezeichnet .
Keine Drop outs oder anderes es hat einfach funktioniert .....GEIL!
Darf ich mal nachfragen, was du da jetzt konkret gemacht hast? Ich verstehe das jetzt so, dass du mehrere Audiosignale in den Xair gesendet hast und dann per USB an die Force gesendet, die das dann auf separaten Spuren parallel aufgenommen hat? Also kann der xair Audio über USB senden und die Force audio über USB empfangen (am blauen Anschluss)? Das wäre ja extrem cool.
 
M
maxmatteo
||
Darf ich mal nachfragen, was du da jetzt konkret gemacht hast? Ich verstehe das jetzt so, dass du mehrere Audiosignale in den Xair gesendet hast und dann per USB an die Force gesendet, die das dann auf separaten Spuren parallel aufgenommen hat? Also kann der xair Audio über USB senden und die Force audio über USB empfangen (am blauen Anschluss)? Das wäre ja extrem cool.
klar audio rein / audio raus via USB
 
sugo
sugo
-.-.-.-.-
klar audio rein / audio raus via USB
auf separate spuren in der Force? Und wie werden die beiden verbunden? USB2-b des Xair auf USB2 der Force? Oder muss ich dann bei beiden die USB2-b buchsen verbinden? Gibts das Kabel überhaupt diese dicke blaue USB2-b stecker der force auf "normales" USB2-b des xair?
 
Zuletzt bearbeitet:
highsiderr
highsiderr
||||||||||
m
Darf ich mal nachfragen, was du da jetzt konkret gemacht hast? Ich verstehe das jetzt so, dass du mehrere Audiosignale in den Xair gesendet hast und dann per USB an die Force gesendet, die das dann auf separaten Spuren parallel aufgenommen hat? Also kann der xair Audio über USB senden und die Force audio über USB empfangen (am blauen Anschluss)? Das wäre ja extrem cool.
Ja ganz genau...

Multitrack-recording in dem fall mit vier exterenen Synths.

Synths per Klinke kabel in den Xair18 und den Xair18 per usb an die Force.
Dann im mixer der Force die Inputs zuweisen.
Ab in den Arranger und aufnahme.....
Geht natürlich auch in den Clips.
 
StereoTyp
StereoTyp
d(°_°)b
also das hört sich alles echt toll an. wenn das ding nicht so riesig wäre dann würd ich echt über den kauf nachdenken. aber der formfaktor spricht mich 0 an und der ist mir wichtig.
finde auch den ableton push scheisse weil er so klobig ist.

Das Ding 1/3 kleiner wäre perfekt. zumal man so oder so noch externe controller dazu braucht und das machts unattraktiv bei der grösse. :sad:
 
sugo
sugo
-.-.-.-.-
m

Ja ganz genau...

Multitrack-recording in dem fall mit vier exterenen Synths.

Synths per Klinke kabel in den Xair18 und den Xair18 per usb an die Force.
Dann im mixer der Force die Inputs zuweisen.
Ab in den Arranger und aufnahme.....
Geht natürlich auch in den Clips.
Also bei der Force in einen der beiden "normalen" USB2 Eingänge? Ich probiere das mal aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
highsiderr
highsiderr
||||||||||
Ja einer der beiden usb eingänge.
Das Audio device muss Class Compilant sein.

Dann in den Einstellungen der Force das Audio Device auswählen und den haken bei I/O 32 Kanäle setzen.

Im Mixer der Force kannst du dann die Inputs/Outputs auswählen.
 
sugo
sugo
-.-.-.-.-
Jo. Habs geschafft. Cool! Aber ich musste erst das AirXR18 auf 44100 Hz runter stellen, 48K wollte die Force nicht. Hab auch bei der Force bis jetzt keine Einstellung gefunden wo ich das ändern könnte.
Schön wäre jetzt noch, wenn ich beides (mein PC und die Force) mit dem AirXR18 gleichzeitig verbinden könnte. Eigentlich hängt das XR18 nämlich als audio device am pc. Oder gibts da noch ne andere Lösung, die ich routing-amateur noch nicht sehe? Oder funktioniert da ein USB Hub/Splitter? Wohl eher nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
highsiderr
highsiderr
||||||||||
Habe nun die Force in mein Setup eingebunden und kann jetzt den Deluge zum sequenzieren nutzen.
Je nach dünken kann man nun die Exteren Synths als Audio oder als Midi in der Force aufnehmen.
Hatte erst ne Midi schleife die ich aber in den Settings der Force "Midi Clock input" unterbrechen konnte.

Habe gerade etwas mit den neuen Plug ins gespielt.

Muss sagen das der Odyssey ganz gut klingt und ich finde man hat dessen rotzigen Charakter gut getroffen.
Klar wird ein Analoger Clone oder das Original besser/fetter und auch anders klingen aber das Force Plugin klingt gut.

Der Mellodron hat mich sofort an so manchen Pop aber auch Trance Klassiker (aus den 90ern) erinnert. Dieses Plugin klingt (für mich) sehr gut.

Mit dem Solina kann ich im Moment nicht so richtig was anfangen.
Wie nahe er dem Original kommt kann ich nicht einschätzen.

Insgesamt hat Akai auch hier sehr gut nach gelegt .
Den Odyssey und auch das Mellodron werde ich sicher demnächst in dem ein oder anderen Track nutzen.
 
offebaescher
offebaescher
neu hier
ich hab ja mal versucht die force am erm multiclock als slave laufen zu lassen. geht so ganz gut bis auf eine kleinigkeit..

Man kann keine audioaufnahme machen weil die force sagt das tempo würde sich ändern.

nuja iss halt immer was. ;-)
 

Similar threads

 


News

Oben