AKAI MPC60 WAV-load oder Konvertierung in SND

Tyrell
Tyrell
......
Ein herzliches Hallo an die Gemeinde :)

Ich besitze eine komplett restaurierte MPC60 und hätte nun am liebsten den ein oder anderen Sound aus meiner eigenen Lib in die Box geladen, ohne samplen zu müssen.
(Integrierte Laufwerk mit SD-Karten vorhanden). Aktuelles OS der MPC60: 3.15 B5

Habe in irgendeinem Forum gelesen, dass die MPC60 mit dem neuesten OS auch was Files liest. Entweder eine Falschinformation, oder ich finde den Trick nicht raus wie das geht.

Da ich aber schwer annehme, dass das einfach nicht geht, den auch Roger Linn erwähnt in seinem Buch zum neuen Manual nichts dergleichen, suche ich nach einer Möglichkeit was-Files in snd-Files zu konvertieren.

Vielleicht kann jemand helfen?

Beste Grüße und schon mal vielen Dank,
Peter
 
Tyrell
Tyrell
......
Nochmal die Frage in die Runde (siehe oben). Gibt es hier keine Vintage-MPC-User? Grüße, Peter
 
Cosmo Profit
Cosmo Profit
|||||||||
Bin kein MPC Nutzer. Es gibt aber Converter. Hau mal wav to snd in die Suchmaschine, da kommt ein bißchen was.
Mit Extreme Sample Converter 3 geht es auf jeden Fall, kostet aber. Wobei das Programm insgesamt echt gut ist, dafür ist es nicht so teuer.

Das sieht doch eigentlich gut aus.
 
Speak Frank
Speak Frank
||
Guten Morgen Peter und herzliche Grüße nach München!

Das ist aber ja auch nicht so einfach zu beantworten, denn bei jedem von uns ist, denke ich, der Kontext, ein bisschen, anders. Die MPC60 lädt wav + snd. Bit und khz bei wav sind kompatibel (kein neumodischer 48khz und 24bit scheiss).

Ich kann zB Dateien die von sd Karten die am macmini hängen (oder hingen) Problemlos
einlesen. Das geht doch auch mit snd, oder?

Wenn es darum geht snd in wav umzuwandeln bleibt wohl nur „speziale“ Lösung.

Off Topic: Da mein alter Yamaha A3000V2 auch so langsam in Rente geht hab ich mal
ein Programm direkt jeden sound in NI Maschine MK3 aufgenommen/gesamPelt.
Tja, das hatte was und mit der Quali war ich super zufrieden. Der Normalise Algo bei
NI ist schon geil. Auf schön ausgesteuert achten muss man euch Cats ja nicht erzählen.
 
Tyrell
Tyrell
......
@Cosmo Profit Danke für den Tipp, schaue ich mir gleich an. So einen Sample-Converter suche ich schon lange. Schade ist ja nur, dass das Mac OS keine Fremd-CD-Formate mehr zulässt. Früher konnte man zB AKAI S1000 oder E-MU CD-ROMS einlesen und dann "ignorieren" im Laufwerk. Mit dem alten Kontakt liesen sich dann die Dateien lesen und konvertieren. Das ist aber leider seit Mac OS 10 nciht mehr machbar :sad:
 
Tyrell
Tyrell
......
@Speak Frank - Grüße zurück nach... ? :). Meine MPC-SDs werden im Mac problemlos gelesen. Ich kann also wunderbar Deteien hin- und herschieben. Nur leider wird dadurch das wav to snd Problem nicht gelöst. Aber wie es scheint (siehe oben), gibt es da einen Konverter. Es besteht also noch Hoffnung. Ansonsten werden einige meiner Lieblings-Drumsounds aus alten Drumcomputern, einfach gesampelt.
 
ossi-lator
ossi-lator
|||||||||
Ein herzliches Hallo an die Gemeinde :)

Ich besitze eine komplett restaurierte MPC60 und hätte nun am liebsten den ein oder anderen Sound aus meiner eigenen Lib in die Box geladen, ohne samplen zu müssen.
(Integrierte Laufwerk mit SD-Karten vorhanden). Aktuelles OS der MPC60: 3.15 B5

Habe in irgendeinem Forum gelesen, dass die MPC60 mit dem neuesten OS auch was Files liest. Entweder eine Falschinformation, oder ich finde den Trick nicht raus wie das geht.

Da ich aber schwer annehme, dass das einfach nicht geht, den auch Roger Linn erwähnt in seinem Buch zum neuen Manual nichts dergleichen, suche ich nach einer Möglichkeit was-Files in snd-Files zu konvertieren.

Vielleicht kann jemand helfen?

Beste Grüße und schon mal vielen Dank,
Peter

Hallo Peter,

probiere mal das angehängte Programm. Ich hab damit unter Win XP gearbeitet für die MPC3000. Aber für Mac gibt es das auch und etwas einfacher.
Dann checke noch den MPC Editor, dann kannst Du auch Programme am Rechner erstellen und auf die MPC ziehen.

Wenn Du aber mit der MPC60 komplett neu anfängst zu samplen, dann bekommst Du auch den oldschool Sound hin, da ja schon die Sample-Inputs den typischen MPC60 Klang mit formen.

Es gibt doch auch ein VIMANA OS für die MPC60 - das kann evtl. WAV verwalten. Das Roger Linn OS mit Sicherheit nicht.
 

Anhänge

  • Wavsnd.zip
    10,3 KB · Aufrufe: 1
  • MPCEditor.zip
    2,7 MB · Aufrufe: 2
 


Neueste Beiträge

News

Oben