Aktivmonitor automatische Abschaltung verhindern

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Rookie2, 29. Juli 2016.

  1. Rookie2

    Rookie2 ...

    Hallo,
    ist jetzt vermutlich eine banale Frage, aber sie ärgert mich doch sehr:

    Habe Aktive Samson Resolve 65a Boxen, die sie von Zeit zu Zeit unabhängig voneinander "aussschalten"...
    Ich nehme an, dass die dann einfach nicht genug Pegel bekommen und in standby gehen.

    Wie kann ich das am besten verhindern?

    Mixer out auf "volle Pulle" und die Lautstärke an den Boxen weit runterregeln? Anders herum?

    Gruß R2
     
  2. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Das ist in den Sicken der Bassmembran. Wenn Du die rausschneidest und intensiv mehrere Wochen lang lutschst, dann könntest Du mit 92 Zungekrebs kriegen. Die Kalifornier warnen zurecht, weil das auch in Lebensmittelverpackungen drin ist/war, aber bei Lautsprechern... ?
    :denk:
     
  3. Nun, bei meinen KRK VXT8 (bislang bei mir die einzigen mit Ein- und Abschaltautomatik) lässt sich die Ein- und Abschaltautomatik zwar ein- und ausschalten, ich habe sie aber eingeschaltet. Anfangs haben sie sich bei niedrigen Pegeln abgeschaltet. Dann habe ich die Lautstärke an den Monitoren runter geregelt und steuere sie mit höherem Pegel an. Jetzt gehen sie in Stand-by tatsächlich nur wenn längere Zeit gar keine Musik spielt.
     

  4. :lollo: :lollo: ...der war gut.....ja aber in Lautsprecher? wer weiß das schon genau...

    Ja,, denke auch das der Hersteller diesbezüglich laut Gesetz Warnen musste....Denke auch das es irgendwo im Normalgebarauch keine Probleme verursacht..Glaube ich mir zumindest einzureden ...bin mir aber auch nicht ganz sicher.. Über diese Weichmacher in verschiedensten Produkten und ja es ging dabei immer um den direkten Hautkontakt ,,gab es hier und da schon Berichte mal leicht angekratzt.
    Wie gefählrich diese Stoffe letztendlich sind und wie leicht sie diffundieren kann ich auch nicht wirklich einschätzen..bin da kein Chemiker,manches sollte man vielleicht wirklich nicht unterschätzen...

    Das gleiche gabs doch auch mit Badelatschen aus China..die total Pervers nach irgend ner Chemie gerochen haben ,die meist billig in Urlaubsregion angeboten werden,hatte ich auch schon in den Händen,gut da hat man direkten Hautkontakt .In diesem Fall blässt es übertrieben gesagt, die Partikel direkt in die Atemwege. VIelleicht sehe ich das auch etwas zu streng..,,ist Generell bei mir so wenn ich mir nicht sicher bin...Geht bei mir immer gleich der :pulleralarm: an...

    Währe dann der Lautsprecher nicht irgendwo Sondermüll....nicht Falsch versten ..will die Lautsprecher nicht runterziehen...Sicherlich sind einige anderen Prudukte die aus Kunstoffen bestehen auch nicht gerade gesünder..Und wenn man überlegt das es Stoffe gibt die im µ-Bereich deutlich Wirkungen aufweißen haben ist damit vielleicht doch nicht zu Spaßen.....Ehrlich gesagt keine Ahnung.Ich nix

    wollte auch nicht vom Thema schweifen ...
    vielleicht weiß jemand eine interresante Lösung die Monitore aktiv zu halten..würde mich auch Interresieren.

    blöder Lösung Vorschlag Nr.1 mit nem Mike an den ausenlüfter vom PC gehen und das in den Input routen :mrgreen: Mehr fällt mir gerade auch nicht ein.


    gruß :peace:
     
  5. Rookie2

    Rookie2 ...

    ok super, danke.
    Also Box runterregeln und volle Pulle rein.
    Ach und lutschen werde ich die Bassmembran auch nicht. :waaas:
    Trotzdem interessanter Hinweis..
     
  6. mark

    mark ..

    wenn sie sich unabhängig voneinander abschalten, also eine aus andere an oder eine geht aus später wieder an ist eine am Arsch, hatte ich auch bei den krk rp5, bei den genelec aber einwandfrei, dafür sind die genelec aber am laptop auch an gegangen mit einem lauten kracher wenn man am laptop den Stecker gezogen hat. ich würde es um jeden Fall vermeiden Lautsprecher mit abschaltautomatik zu kaufen, so viel Strom spart man damit nicht...