Alesis Micron - großes Problem mit Track Generator

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von torsam, 5. Juni 2010.

  1. torsam

    torsam -

    Schönen guten Tag!
    Ich schlage mich schon seit Stunden mit einem großen Problem auf meinem Alesis Micron herum und hoffe nun, dass mir hier geholfen werden kann. Ich bin übrigens komplett neu hier im Forum, also verzeiht mir, wenn ich irgendwas nicht ganz richtig beschrieben habe. Vielleicht bin ich auch im falschen Forum, aber ich wusste nicht so recht, wohin der Micron als "digitaler Analog-Synthesizer" nun hingehört.

    Ich möchte ein sogennantes Gated Pad erstellen, also ein Pad, bei dem die Lautstärke in einem ganz bestimmten Muster immer wieder von leise auf laut schaltet, so dass ein etwas abgehackter Ton entsteht.
    Sehr gut sehen könnt ihr das in diesem Video ab Minute 7:26.


    Der nette Herr in dem Video benutzt für diesen Effekt in Reason einen Pattern Sequenzer, den er an die Amplitude vom Synth schaltet.

    Diesen Effekt will ich nun auch auf meinem Alesis Micron nachstellen, das müsste ja eigentlich mit dem Track Generator gehen. Der Track Generator im Micron kann den Klangverlauf einer LFO verändern. Das müsste doch dann im Endeffekt wie dieser Patternsequenzer in Reason funktionieren, oder?

    Ich gehe also folgendermaßen vor:
    -ich erstelle ein LFO (z.B. LFO1), dessen Rate vom Tempo abhängig ist. Hier wähle ich die Einstellung 1/4 aus, also dass die LFO alle 4 Schläge anfängt zu modulieren.
    -Ich erstelle eine neue Modulation, bei der "LFO1 Sin" das ProgramLevel, also die Gesamtlautstärke des Patches beeinflusst. Das "Level" stelle ich auf +100%, damit die LFO das Program Level komplett an- und ausschaltet.
    -Nun gehe ich in den Track Generator. Hier wähle ich als Input "LFO1 Sin" aus. Ich möchte ja eben diese LFO, die ich auf mein Program-Level gelegt habe, so abgehackt machen.
    -Jetzt verändere ich das Raster in dem Track Generator so, dass einige Punkte ganz oben sind und eine Punkte ganz unten.

    Eigentlich müsste der Track Generator doch nun eine solche Modulation erzeugen, wie in dem Video. Aber nichts passiert! Ich höre nur die Standard-Modulation, in der ganz normal von laut auf leise geschalten wird, wieder zurück usw. Aber der Track Generator zeigt keinerlei Einfluss auf meine Modulation. Nichtmal bei dem Default-Patch funktioniert das, es sollte also auch nicht an einer anderen Einstellung im Patch liegen.

    Ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt, ich bin nämlich wirklich am verzweifeln und am Boden zerstört, weil ich diesen Effekt partout nicht hinbekomme! :sad:

    Danke schonmal für eure Hilfe,
    torsam
     
  2. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Du musst den Tracking Generator (oder in deinem Fall eher die nicht interpolierte Version Step Track) in der Matrix als Mod Quelle fuer die Lautstaerke auswaehlen. Bin mir allerdings nicht sicher ob Sinus die richtige Quelle ist, hab' den Micron noch nicht sonderlich intensiv beackert. Wenn, so wie ich die Beschreibung der Funktion verstehe, der X-Wert des Inputs auf einen Y-Wert (Punkte) des Tracking Generators gemapped wird, ist ein linearer Input (Saw oder Triangle) vielleicht die bessere Wahl, weil dein Gate sonst im Timing zu extrem wackeln duerfte...
     
  3. torsam

    torsam -

    ich weiß gar nicht, wie sehr ich dir danken soll, es funktioniert!! Tausend Dank! :) Ich Idiot hab gar nicht gemerkt, dass man den Tracking Generator als Quelle für die Modulation angeben kann!
    Danke auch für den tollen Tip mit dem linearen Input, du wirst da wohl Recht haben!

    Nochmals danke, ich hätte nie gedacht, dass mir hier so schnell geholfen wird!
     

Diese Seite empfehlen