Andreas Florin sagt hallo !! :-)

Dieses Thema im Forum "Gemeinschaft" wurde erstellt von Andreas Florin, 15. Juni 2014.

  1. Hallo ihr lieben.
    Ich habe mich vor 2 Tagen im Forum angemeldet und möchte mich kurz vorstellen:

    Mein Name ist Andreas Florin, ich bin 36 Jahre alt und komme aus Karlsruhe. :nihao:
    Ich produziere seit über 15 Jahren elektronische Musik und bin u.a. als Dj und Liveact in Europa unterwegs.Außerdem besitze ich die Labels We call it hard Records (Digital) und We call it Hard LTD (12")

    Grund meiner anmeldung ist u.a. gleichgesinnte in sachen producing und sounddesign zu finden,da ich von der momentanen elektronischen musikscene ein wenig enttaüscht bin.

    Außerdem werde ich demnächst meine studio mit mehr hardware aufrüsten und wollte mir hier ein paar infos bzgl. analoge klangerzeuger besorgen.
     
  2. Audiohead

    Audiohead engagiert

    Herzlich Willkommen Andreas!

    Inwiefern biste denn enttäuscht momentan, "klingt" es dir zu gleichförmig
    gerade im Bereich Tech, oder? ;-)

    Ich freue mich schon besonders auf deine Fragen bezüglich Sounddesign und (Analog)_Hardware
     
  3. Synthie-Fire

    Synthie-Fire aktiviert

    Also von mir ein warmer Willkommensgruss!
     

  4. ja,es geht um den bereich techno.

    Für mich klingt vieles gleich und fast jeder produciert mit loops oder libarys von div herstellern.die qualität lässt da leider sehr nach und alles klingt gleich...
     
  5. hello :)
     
  6. swissdoc

    swissdoc back on duty

  7. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Grüß Dich und willkommen im Club. Deine Beobachtung kann ich nur teilen. Ganz sicher liegt die "Uniformität" nicht an den technischen Möglichkeiten, heute ist unendlich vieles möglich und wer sich auf Software beschränkt, kann das auch zum Nulltarif machen. Ich denke es ist zum Teil nicht mal nur Faulheit wenn sich Leute anderswo bedienen sondern oft auch ganz einfach das Unvermögen selbst Musik machen zu können. Es ist keine Schande wenn man das nicht kann, andere können z.B. auch nicht texten, Hubschrauber fliegen, häkeln usw. Eben durch die überall verfügbare Technik kann man sich ein paar Loops usw. zusammenkleben und sich mit "eigener Musik" brüsten. Sowas fing an als es damals die erste Software wie "Technomaker" usw. gab - Musik per Knopfdruck, wenns sein muss auch von der Sotware selbst nach einem Zufallsprinzip konstruiert.
    Dann trauen sich vielleicht auch viele nicht eigene Wege zu gehen und wandeln lieber auf "Nummer sicher" auf ausgelatschen Wegen. Nach 30 und mehr Jahren solcher Musik wäre es wirklich Zeit, dass sich mal ein Quantensprung ereignet - leider kann man sowas nicht provozieren.
    Sei's drum, Gib nicht auf und suche für Dich nach neuen Wegen. Viel Spaß im Forum
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    sieh es positiv, so kannst du mit guten eigenproduktionen schnell mal durch andersartigkeit glänzen!!!
     
  9. Audiohead

    Audiohead engagiert

    jo, ich verstehe dich..mit ein Grund warum ich Mitte der 90iger schon verschiedene andere Elektronikstile auch Produktionsmäßig anpeilte, weil mich die reine Tech Ecke zu der Zeit schon etwas langweilte, und ich mich eingeengt fühlte.

    Auf SC z.B. gehörst du zu den wenigen Technoacts denen ich dort folge, für mich stichst du jetzt schon juut aus der Masse hervor.

    Ich würde mich positiverweise an denen orientieren die sich mit ihren Produktionen wirklich hervorheben..umso motivierender
    kann man nämlich auch losgehen.

    Ausserdem kannste doch auch mal juut über den Techno Tellerrand schauen, und evtl. auch mal etwas in einer anderen
    (Elektronik) Ecke produzieren, du bist n Talent..bin jetzt schon gespannt was du daraus machst...wenn du es machst ;-)
     
  10. Audiohead

    Audiohead engagiert

    WORD ;-)
     
  11. Audiohead

    Audiohead engagiert

    WORD ;-)
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Willkommen Andreas.
    Ich mache auch elektronische Musik.

    Wünsch dir viel Spaß hier. ;-)
     
  13. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    sieh es positiv, so kannst du mit guten eigenproduktionen schnell mal durch andersartigkeit glänzen!!![/quote]

    ganz schön zynisch, mit Verlaub...und ein Armutszeugnis für diese Art von Musik oder der Kopier-Musiker oder?
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    und von mir noch ein :hallo:
     
  15. mal ne frage, beziehst du dich da mit ein in die kritik ? und meinst du das jetzt eher nur soundmäßig oder auch musikalisch ?
     
  16. Ich freue mich schon besonders auf deine Fragen bezüglich Sounddesign und (Analog)_Hardware[/quote]


    ja,es geht um den bereich techno.

    Für mich klingt vieles gleich und fast jeder produciert mit loops oder libarys von div herstellern.die qualität lässt da leider sehr nach und alles klingt gleich...[/quote]

    mal ne frage, beziehst du dich da mit ein in die kritik ? und meinst du das jetzt eher nur soundmäßig oder auch musikalisch ?[/quote]

    Nicht wirklich. selbstverständlich versucht man seinem style treu zu bleiben und vieles klingt ähnlich. ich finde aber das man sich mit der elektronischen musik ein biuschen mehr auseinandersetzen sollte als auf div. warezseiten nach dem richtigen looppack zu suchen.Sicherlich versucht man sich teilweise anzupassen und schwimmt mit dem strom. mir fehlt heutzutage aber defimitiv der wiederekennungswert div. artists.
     
  17. ganz schön zynisch, mit Verlaub...und ein Armutszeugnis für diese Art von Musik oder der Kopier-Musiker oder?[/quote]

    ja.absolut.
     
  18. Zotterl

    Zotterl Guest

    Die Kunst liegt wohl darin, sich nicht an Anderen zu orientieren, um/und sein
    eigenes Ding durchzuziehen.

    Diese angenehme Form von Ignoranz scheint mir der Schlüssel zu sein.

    Viel Erfolg!
     

Diese Seite empfehlen