Any Colour You Like

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von helldriver, 8. Juli 2008.

  1. helldriver

    helldriver aktiviert

    Hey leute, meine Musik, wie findets ihr?

    Benutze Cubase SX, UAD Studio Pack, Waves, Korg Legacy, alles von NI, alles von Soniccore (Creamware), Line 6 Toneport
    Analog hab ich Matrix6 und Jupiter6, sowie ein Yamaha P80 Stage Piano.

    Falls ihr Bock auf eine Myspace Freundschaft habt nur zu.


    http://www.myspace.com/anycolouryoulike909
     
  2. helldriver

    helldriver aktiviert

    nach oben schieb :)
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi,
    hättest du das jetzt nicht "nach oben geschoben", hätte ich das wohl übersehen :D

    Ich schreibe einfach mal das was mir zu den beiden Tracks die mir sehr gut gefallen, wo ich aber schon etwas drin finde was mir irgendwie nicht zusagt.

    - Space Float

    Ist mein absoluter Lieblingstrack. Ab 2:38 setzt ein Pad/Synth-Sound ein wo mir die gespielten Akkorde nicht gefallen. Ich finde durch die verliert der Track irgendwie seine Leichtigkeit und wird ab der Stelle durch diese Akkorde irgendwie wieder "bodenständig". Will sagen, für mein empfinden passen die Akkorde nicht, die machen zumindest meine ab oder Wegdriftstimmung, die sich von Anfang an aufgebaut hat wieder kaputt. Ist für mich aber trotzdem der beste Track von allen.
    Ich könnte dir aber auch nicht sagen was da an Akkorden besser passt, da ich Autodidakt bin. Da müssten dir dann andere Helfen oder Tipps geben, ich kann das nicht.

    - Pour Alice

    Da klingen mir die Drums zu stark komprimiert, der Gesammtsound wird teilweise richtig zerstört, was mir gar nicht zusagt. Weiß ja nicht, aber vieleicht zu starke Kompression der Summe ? Ich könnte mir vorstellen das ein besserer Lautstärkeabgeleich der einzelnen Spuren da besser wäre, natürlich nur wenn diese derbe Komprimierung nicht gewollt ist. Aber wie gesagt, das klingt mir viel zu stark zusammengequetscht. Was mich aber total stört ist dieser am 2:08 einsetzende Solosynth. Es ist nicht der Sound, sondern was da gespielt wird ist irgendwie so als würde jemand einfach zu dem Track was einspielen und das wurde dann so übernommen, mir gefällt das nicht, das ist für mich einfach nicht aussagekräftig genug, will sagen, es "dödelt" einfach irgendwie so vor sich hin.

    Die Anderen Tracks habe ich nur angespielt, die gefallen mir halt von Anfang an nicht so gut, bzw. kann ich nur mit den beiden oben genannten etwas anfangen.

    Jedenfalls viel Spass beim weiterbasteln. Wenn du noch weiter an so Sachen wie den obigen genannten beiden Tracks werkelst würde ich die Ergebnisse gerne mitkriegen. Notfalls kannst du die oder den Thread dann ja wieder "nach oben schieben". :D
     
  4. helldriver

    helldriver aktiviert

    ja erstmal danke, dass du was dazu geschrieben hast - feedback ist immer gut damit sich mich selbst kritisch reflektieren kann.
    also die lead am ende von pour alice ist so gewollt, soll dem lied eine melancholische note verleihen, aber die drums sind zu stark komprimiert, da geb ich dir recht. es hat mich zwar bisher nicht gestört aber da du es bemerkt hast fällt es mir nun auch auf.
    falls ich den song nochmals öffenen sollte werde ich das beheben.
    grüße
    helldriver
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe mir das jetzt nochmal angehört und wenn du sagst das die Lead dem Stück eine melancholische Note verleihen soll, kann ich damit etwas anfangen und denke jetzt das du das vielleicht dann doch so lassen solltest. Die Variationsmöglichkeiten gehen da ja wohl schon fast ins unendliche, von daher lieber so lassen als sich daran totzufrikkeln, oder so.

    Hmm. Sag mal die Drums sind ein Loop, richtig (Drumloop meine ich) ?
    Vielleicht wäre das von der Kompression nicht so problematisch wenn du die open Hihat (oder ist es etwas anderes ? Crash cymbal ? ich höre das bei der starken Kompression kaum raus) am Ende des Loops in dem Fall "irgendwie" nicht mit komprimieren müsstest, weil die/das extrem heraussticht, aber das geht bei einem Drumloop ja nicht, denke ich mal. Von daher wüsste ich jetzt nicht wie du das verbessern könntest, vielleicht halt nur eben mit weniger Kompression des Loops.
    Was auch sein kann, ist das die Kompression sich mit dem Bass/Synth beist, da der Bass/Synth ja schon Viele Obertöne hat, finde ich zumindest. Vieleicht verzerrt das deshalb so stark für meine Ohren. Könntest ja mal testeshalber, wenn du bock hast, den Bass mit einem Tiefpass ordentlich filtern, aber nur soviel das der trotzdem auf kleinen Speakern (PC-Brüllwürfel etc.) noch gut zu hören ist. Keine Ahnung ob das dann insgesamt transparenter klingt, aber einen Versuch ist das bestimmt wert.

    Hier mal ein Beispiel aus einem alten Track von mir wo der Bass schon stark verzerrt ist und er sich, wie ich heute finde, doch zu stark mit der Base ins Gehege kommt. Ein besseres, oder schlechteres Beispiel für so was habe ich nicht. Ich hoffe mal du hörst das raus, also dass das nicht in Ordnung ist. http://www.sendspace.com/file/00v6lr (Ich habe aber auch keine Richtige Abhöre, also vieleicht kann man das doch so machen/lassen, aber ich denke mal eher nicht.)

    So, mehr dazu fällt mir erst einmal nicht ein. Vielleicht kann dir ja noch jemand anderes helfen, bzw. sagen was du da machen könntest.

    tschööö :D

    Illya

    Nachtrag: Ich glaube ich bastle auf der Grundlage des Beispiels was ich hier verlinkt habe und ner Drone von mir mal sowas wie einen Track, mal sehen was dabei herauskommt. :cool:
     

Diese Seite empfehlen