Apple tauscht Notebook-Akkus aus

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von KlangRaumKlang, 28. April 2007.

  1. http://www.heise.de/newsticker/meldung/89001
    - nicht alle lesen heise... deshalb auch hier:
    Links in diesem Artikel:
    [1] http://www.apple.com/de/support/macbook ... eryupdate/
    [2] http://www.apple.com/support/downloads/ ... ate12.html
    [3] http://www.apple.com/de/support/contact/
     
  2. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Bei Apple wundert mich nix, mein iMac bootet auch wenn ich ihm N (nicht die stromfuehrende Leitung aka Phase sondern die Andere) mit einem Steckdosenschalter entziehe. Ich nehm' mal an er laesst den Strom ueber die Erde fliessen ;-)

    Nachdem ich den Schalter gedreht hatte funktionierte das Strom sparen natuerlich wie geplant...
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Oder er hat WLANed Netzstrom :shock:
     
  4. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Power over Lan ist bei dem kleinen Netzteil meines Routers doch sehr unwahrscheinlich ;-)

    Aber da ich in einem Altbau mit PEN-Verkablung wohne, fliegt bei Erdstrom nicht mal die Sicherung raus...
     
  5. haesslich

    haesslich Tach

    mein akku macht keine probleme. ob ich den trotzdem tauschen lasse? ;-)
     
  6. das würd ich mal näher untersuchen - evtl lädt der akku ja bei der softwareaktualisierung automatisch auf .... ;-)
     
  7. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Der iMac hat 'nen Akku?
     
  8. ach jaaaaaa.....

    kannste mir verzeihern :?:
     
  9. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Haette ja sein koennen ;-)
     
  10. Jens Groh

    Jens Groh bin angekommen

    Ob das wohl so ein Fehler ist, wie ich ihn schon im Herbst letzten Jahres bei Äppl angemeckert habe? Würde ja heißen, dass es ganz schön lange dauert, bis so ein Fehler "offiziell" wird.
    Der Akku war im Frühling 2006 mit dem Computer mitgeliefert worden. Die von der Akkuelektronik errechnete Gesamtkapazität -- und damit die Akkulaufzeit -- wechselten sprunghaft hin und her, im gesamten Bereich zwischen normalen Werten und null. Ich bekam den Akku vom Kundendienst anstandslos ausgetauscht, seitdem ist alles paletti.
    Die errechnete Kapazität wird übrigens von System Profiler angezeigt.
     
  11. tomcat

    tomcat Tach

    @Summa: klar bootet er wenn du den Nulleiter unterbrichst, es ist egal ob Phase oder Nulleiter, dann ist der Strom weg. Wenns nicht so wäre würde er die Erde statt dem Nulleiter benutzen. War ja früher ein beliebter Trick um die Zähler zu umgehen....

    @Jens: Hatte in einem Macbook der ersten Generation so einen toten Akku. Wurde halt von Apple ausgetauscht und aufs Ersatzteil gibts wieder volle Garantie. Auch kein Drama. Die müssen halt auch abwägen ab welcher Stückzahl (Reklamationen/Zeit) ein Serienfehler vorliegt oder ob nur einige ausserhalb der normalen Streung liegen.
     
  12. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Wenn ich nach dem Ausschalten den Nulleiter mit einem Schalter durchbreche (wegen Standby und so) sollte er iMac nix mehr machen und schon ganz und gar nicht booten aka starten aka hochfahren wenn ich ihn per Taster an der Rueckseite anschalte, macht er aber...
     
  13. tomcat

    tomcat Tach

    Im Sleep Mode schon, da braucht er ja noch etwas Strom für die Rams. Im Suspend Mode (Ram wird auf die HDD gespeichert) sollte es gehen ihm den Strom ganz zu klauen.
     
  14. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich glaub' du hast mich immer noch nicht so richtig verstanden, der iMac war komplett ausgeschaltet. Da PC und Mac mit der selben Steckdosenleiste mit Strom versorgt werden und der iMac (anders als mein PC) keinen echten Ausschalter hat, hab ich einen Steckdosenschalter zwischen Steckdosenleiste und iMac Anschluskabel gepackt, dieser Steckdosenschalter schaltet einpolig an/aus und der iMac laesst sich trotz unterbrochenem Nulleiter wieder einschalten.
     
  15. tomcat

    tomcat Tach

    Ok, jetzt hab ichs verstanden ... lange Leitung heute ... :shock:

    Bootet er dann auch hoch ohne Nulleiter????
     
  16. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ja faehrt komplett hoch, ich glaub' nur Lueftersteuerung hat gesponnen, lief auf Hochturen, aber all zu oft wollte ich das dann doch nicht testen ;-)
     
  17. Ich hab heute was (nicht) lustiges erlebt:

    Komme gerade von Hamburg zurück, Akku lädt natürlich nicht mehr (seit ca. 2 Tagen), stecke das Netzteil in die Steckdose und Peng! -- Sicherung raus.

    Bin mal gespannt, was Gravis morgen dazu meint.

    Fotos übrigens hier
     
  18. tomcat

    tomcat Tach

    Ups, das schaut nach Kurzschluss im NT aus. Die werden dir wohl ein neues in die Hand drücken (müssen)
     
  19. tomcat

    tomcat Tach

    Ich würd mal das mit einem anderen Mac testen. Evtl. hat da deiner einen Fehler. Theoretisch kann ein Gerät nur mit der Phase und ohne Nulleite (oder umgekehrt) nicht funktionieren ... ausser es hat einen Erdschluss. Und dem würde ich dann nicht unbedingt mein Vertrauen schenken (vor allem wenn mal die Erde weg ist, holt er sich dann seinen Nulleiter über die Erung oder Masse der angeschlossenen Pheripherie??? :shock:

    Dafür dürfte dein Mac in der Konfiguration (ohne Nulleiter) keinen Strom am Zähler verbrauchen :twisted:
     
  20. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich kann mich an sich nur noch an Zaehler nach dem Wirbelstrom-Prinzip erinnern und denen ist es egal worueber der Strom abfliesst. Die kann man afaik nur mit einem sehr grossen kapazitiven Widerstand beeinflussen...

    Erdschluss kann der Mac an sich nur ueber den PE (der ist im Altbau eh ein N) der Steckdose bekommen, alle weiteren angeschlossenen Geraete sind massefrei, Audio ueber Toslink und ansonsten schutzisolierte Geraete etc.

    Mac und vertrauen, wo denkst du hin ;-)
     
  21. Das NT geht noch, deswegen wollten die arroganten Schnösel das nicht austauschen.
     
  22. Update: Eskaliert zu Gravis Management und AppleCare.

    Mal sehn was rauskommt ...
     
  23. tomcat

    tomcat Tach

    Wenns NT noch geht kann das auch eine kaputte Dose gewesen sein. Die verfärbung stammt entweder durch einen Kurzschluss beim Anstecken oder einem schlechten Kontakt (wos dann britzelt). Dadurch hab ich mir mal ein Waldorf NT geschossen.
     
  24. Also: Geingesteckt und gleich peng.
     

Diese Seite empfehlen