Arturia Polybrute - Synth

Moogulator
Moogulator
Admin

UPDATE da isser
Arturia Polybrute


Hätt ja gedacht, dass der hier irgendwie kommen könnte..

Ich würde mir ja mehr nen digitalen kleinen echten polyphonen Polyfreak wünschen, 2 oder 3 OSCS, maximal analoge Filter aber auch nur wenns sein muss.
Konzept vom MF und wenn irgendwas von woanders, dann Microbrute. Aber ich fänd das spannender ..

Das nur so nebenbei.. steht ja alles auch schon da.
 

Anhänge

  • Arturia Polybrute.jpg
    Arturia Polybrute.jpg
    258,8 KB · Aufrufe: 185
  • Arturia Polybrute Matrix.jpg
    Arturia Polybrute Matrix.jpg
    27,1 KB · Aufrufe: 202
  • Polybrute.jpg
    Polybrute.jpg
    301,1 KB · Aufrufe: 194
  • sos-polybrute.jpg
    sos-polybrute.jpg
    205,8 KB · Aufrufe: 306
Zuletzt bearbeitet:
VEB-Soundengine
VEB-Soundengine
||||||||||
Aus den Kommentaren unter dem Video:

Q: Will your patches make it in the production unit or a library for download or purchase?
A: some patches are included in factory bank, others will be downloadable later on Arturia's website


Ist also schon geschehen :cool:
Und... wieso hat der schon einen ? Vorserie ? Oder, hat der was mit einer , die einen kennt, der bei Arturia... ?
 
kirdneh
kirdneh
s_a_m
Noch kann ich mich beherrschen, aber wie lange noch...

Hätte gerne noch 2 Stimmen mehr gehabt und ein Panel zum hoch klappen wie beim Matrixbrute.
Split mit 6 Stimmen ist schon knapp🤔

Versuche ihn mir gerade auszureden...🥳
 
pyrolator
pyrolator
||||||||||

Bei den ersten Videos und dann bei Benn Jordan habe ich schon bemerkt, dass da einiges im Polybrute steckt, meine Begeisterung war da schon geweckt. Aber dieses Sounddesign ist wirklich grossartig und zeigt die Stärken sehr gut. Ich kann es kaum erwarten mal einen anzuspielen.
Leider habe ich kaum mehr was zu verkaufen (Fizmo anyone?) und das wird in der aktuellen Situation ohne Konzerte kaum zu finanzieren sein, aber mal schauen, läuft ja nicht weg....
 
Speak Frank
Speak Frank
||
Bei den ersten Videos und dann bei Benn Jordan habe ich schon bemerkt, dass da einiges im Polybrute steckt, meine Begeisterung war da schon geweckt. Aber dieses Sounddesign ist wirklich grossartig und zeigt die Stärken sehr gut. Ich kann es kaum erwarten mal einen anzuspielen.
Leider habe ich kaum mehr was zu verkaufen (Fizmo anyone?) und das wird in der aktuellen Situation ohne Konzerte kaum zu finanzieren sein, aber mal schauen, läuft ja nicht weg....
Soft OB Pad!
 
reznor
reznor
||||
Bei den ersten Videos und dann bei Benn Jordan habe ich schon bemerkt, dass da einiges im Polybrute steckt, meine Begeisterung war da schon geweckt. Aber dieses Sounddesign ist wirklich grossartig und zeigt die Stärken sehr gut. Ich kann es kaum erwarten mal einen anzuspielen.
Leider habe ich kaum mehr was zu verkaufen (Fizmo anyone?) und das wird in der aktuellen Situation ohne Konzerte kaum zu finanzieren sein, aber mal schauen, läuft ja nicht weg....
Also mir ging es ähnlich. Die ersten videos haben mich kalt ziemlich kalt gelassen. Trotzdem hört man er klingt anders und es gab auch bei mir so ein paar sachen die mir sehr gefallen haben. Die osc sind mir schnell positiv aufgefallen und auch die hüllkurven.
Dieses Video zeigt allerdings mal andere sounds und die überzeugen mich teilweise sehr.
Bin froh das ich dran festgehalten habe.
 
K
Karmaloge
||||
Welche Sound gefallen euch besonders in dem Video?
Mir gefallen die Soundbeispiele bisher nicht so so besonders irgendwas ist dort starres im Klang(unlebendigkeit) Die ganze Sound Beispiele vom Poly Brute haben mich an den Matrixbrute erinnert, der klingt auch irgendwie so clean, abgeklärt. Teilweise wie vom einem VA.
 
Zuletzt bearbeitet:
reznor
reznor
||||
Mir gefallen die Soundbeispiele bisher nicht so so besonders irgendwas ist dort starres im Klang(unlebendigkeit) Die ganze Sound Beispiele vom Poly Brute haben mich an den Matrixbrute erinnert, der klingt auch irgendwie so clean, abgeklärt. Teilweise wie vom einem VA.
Ich glaube auch nicht das der polybrute sehr lebendig klingt im sinne von schwankenden parametern oder der Gleichen. Das scheint ja das Qualitätsmerkmal für die meisten zu sein bei polyanalog. Aber der polybrute ist analog und überzeugt mich immer mehr. Er hat definitiv was eigenes im Klang. Und wenn ich die demos höre, gefällt mir was ich höre.
Mit dem matrixbrute bin ich auch nichtbwarm geworden und da hab ichs wirklich versucht.
Ich finde aber der polybrute klingt anders. Vielleicht auch starr aber anders. Die Monosounds fand ich fast alle sehr gut.
 
Fr@nk
Fr@nk
|||||||||
Nachdem Arturia ja gerade meldet, dass die Auslieferung des PolyBrutes begonnen hat, hier ein kurzes Update zur Verfügbarkeit.
Wir haben tatsächlich letzte Woche die ersten Instrumente an den Fachhandel ausgeliefert.

Wie so oft, haben die Vertriebe zu Beginn erst mal nur eine kleine Stückzahl erhalten, die leider nur einen Bruchteil der Vorbestellungen abdeckt. Weitere Lieferungen sind aber bereits per Schiff nach Europa unterwegs und treffen in den nächsten Wochen nach und nach ein. Wer also noch keine Nachricht von seinem Händler erhalten hat sollte nicht gleich verzweifeln. ;-)

Konkret erwarten wir Anfang kommender Woche nochmals eine kleine Stückzahl und dann Anfang März die erste wirklich größere Lieferung. Ich denke/hoffe, dass sich die Liefersituation im Laufe des April/Mai dann einigermaßen entspannen wird ... wir werden sehen. :cool:
 
TonvaterJan
TonvaterJan
|||
Ob er was taugt erfahre ich so nach und nach...

Ich hatte erst einen kalten Schrecken bekommen bei allen Sequencerpatches und beim Bewegen von Reglern, weil er unglaublich träge reagiert hat
und bei laufendem Sequencer/Arpeggiator immer eingefroren ist.

Dann hatte ich gemerkt, das ich mir mit den MIDI-DIN-Steckern und meinem MIDI-Interface einen sauberen MIDI-Loop gebaut hatte und er
immer erstickt ist an seinen eigenen MIDI-Daten.
Das kann man aber im GLobal-Menü schnell fixen...

Aber generell:

Krass schwer und extrem wertig gefertigt.
Fühlt sich toll an.
Hat beim ersten Einschalten erst mal 10 Minuten mit Selbsttuning verbracht und sich kalibriert, seitdem ist er immer ganz schnell da.
Die Presets finde ich so mittel; sind ein paar Brauchbare dabei, aber das meiste werde ich auslagern.

Jetzt muß ich ihn erst mal lernen; hab aber gerade noch 2 Projekte zu finalisieren, die ohne Synthesizer auskommen, deshalb muß das Warten...
 
sägezahn-smoo
sägezahn-smoo
|||||
Wie strahlend / höhenreich sind die VCOs? Sägezahn ohne Filter?). Vor allem im Vergleich zu anderen Synths. Das war mal eine Arturiaschwäche.
 
Cord
Cord
|||||
Wieder ein Synth, wo man es nicht fuer nötig gehalten hat eine Beschriftung fuer die Anschlüsse auf die Frontoberfläche zu drucken. Ja, sicherlich sieht es so sauberer aus, aber in der Praxis ist das Murx.
 
TonvaterJan
TonvaterJan
|||
Tja, da der Markt im Moment recht Breit und Reichhaltig ist, kannst Du Dir ja einen Synth zulegen, der sowas schön gross auf
die Frontplatte gedruckt hat.

Ich persönlich finde den Polybrute wunderschön designt und brauche da keine hhässlichen Kleinstaufdrucke...

Aber bei mir steht auch "nur" im Studio und wird nicht dauernd auf Bühnen auf- und abgebaut.

Aber im Moment ist er alles, was ich mir von ihm erhofft habe und noch viel mehr.

Ein moderner, sinnvoll in die neue Dekade gedachter PolySynth, der im Prinzip ein neuer Xpander ist.
Da sind so viele tolle Möglichkeiten, die ich jeden Tag entdecke...
Z.B. der alte Xpander/Matrix 12 Trick, die Hüllkurvensegmentformen durch Modulation mit sich selbst zu verändern, oder die LFOs
durch Modulation mit sich selbst in den rasenden Wahnsinn zu treiben.

Eine tolle tolle Spielwiese und so übersichtlich.


Ich bin sehr begeistert.
 
VEB Synthesewerk
VEB Synthesewerk
Thomas B. aus SAW
Ich frage mich warum der PolyBrute nicht die analogen Effekte des MatrixBrute geerbt hat.

Ich denke das ist eine Mischung aus Marketingentscheidung und Zweckmäßigkeit.
Digitale Effekte lassen sich besser verkaufen als analoge.
Und digitale Effekte passen besser zu einem Polysynth.
Den NL4 mit analogen Effekten hätte ich zum Beispiel nicht gekauft.
Ich mag die Effekte im Matrixbrute.
Sie passen hervorragend zu seinem Charakter.
Beides im Gerät wäre natürlich noch besser.
Aber irgendwas ist ja immer.
 
j[b++]
j[b++]
Blub
Digitale Effekte lassen sich besser verkaufen als analoge.
Warum sollte das so sein?

Und digitale Effekte passen besser zu einem Polysynth.
Kann ich nicht nachvollziehen.
Ein analoger Chorus bereichert m.M.n. insbesondere jeden Digitalen.

Schade, daß der MatrixBrute keinen Stereo-Audio-In hat.
Hätte der PolyBrute die analogen Effekte des MatrixBrute würde ich dort den fehlenden Stereo-Audio-In beklagen.
Aber irgendwas ist ja immer.
 

Similar threads

Wurschtel
Antworten
258
Aufrufe
11K
hairmetal_81
hairmetal_81
Moogulator
Antworten
7K
Aufrufe
427K
Moogulator
Moogulator
Moogulator
Antworten
1
Aufrufe
2K
Moogulator
Moogulator
 


News

Oben