Audient id44 mk2 / SSL Bus+ = Techno/EBM ?

lenoxx
lenoxx
||||||||||
hallo ersma,

konnte endlich den neuen pc installieren und dann dieses scheiss routing mit dem presonus studiolive 24R. Ist nun verkauft.

id44 mk2 mit dem SSL bus+ wäre meine idee aktuell für techno/ebm.

wieso ssl bus+ ?
weil plugins nie so gut, da fehlt was....für top tracking, mixing, evtl. auch bus für bässe, synths, drums

wieso audient id44 mk2 ?
gute wandler für das geld, guter ruf, okay latency

oder statt ssl bus+ sowas von fmr audio rnc rnla auch gut ? andere ideen ?

jemand bock was dazu zu schreiben ?
 
verstaerker
verstaerker
*****
n bisschen Glueing von nem SSL Buscomp schadet nie ... aber ob du das nun unbedingt brauchst.
Ohne ein bisschen über deinen background und Erfahrungsstand zu wissen , tue ich mir sehr schwer da was zu empfehlen.
Wenn du meinst n RNC sei so ähnlich wie n SSL Bus+ rate ich mal das du noch nicht so die Erfahrung hast.
Mit plugins kann man heutzutage n sehr amtlichen Sound machen. Hardware ist was für Liebhaber, Nerds oder Leute die halt die letzten 5% Klangqualität wollen. Daran ist nichts verkehrt, nur machst du mit nem Hardware Compressor nicht automatisch besseren Sound .
 
lenoxx
lenoxx
||||||||||
Ziel: top amtlicher Mix (top recording Synth,s Drummachine)
Ziel: ranschliessend adiotaugliches externes mastering

ja das ist richtig, möchte mix plugins nicht mehr benutzen. umstieg auf hardware dynamics, eq, saturation, etc.

5% ? ich denke es sind mehr, die man rausholt, ich mag die plugin resultate nicht. hardware ist hardware.

der ssl bus will gelernt sein und hat top ratings. id44 ist aktuell für mich vermutlich ganz okay.
 
verstaerker
verstaerker
*****
Ziel: top amtlicher Mix (top recording Synth,s Drummachine)
Ziel: ranschliessend adiotaugliches externes mastering

ja das ist richtig, möchte mix plugins nicht mehr benutzen. umstieg auf hardware dynamics, eq, saturation, etc.

5% ? ich denke es sind mehr, die man rausholt, ich mag die plugin resultate nicht. hardware ist hardware.

der ssl bus will gelernt sein und hat top ratings. id44 ist aktuell für mich vermutlich ganz okay.
dann würde ich eher nicht den Bus+ empfehlen sondern tools die im Mix sinnvoll sind. Distressor z.B. oder gute Eqs. Der Mastering Engineer benutzt dann schon die richtige Hardware um deinem Mix den letzten Schliff zu verpassen.

Es gibt Bereiche wo Hardware besser klingt, kein Zweifel. Aber die Unterschiede sind bei weitem nicht so groß wie du glaubst. Ich habe hier einiges probiert an Eqs und Kompressoren ... manche Software ist schon frappierend gut.

Aber wenn du bereit bist 10000+€ auszugeben dann mach das mit der Hardwarenummer... macht ja auch Spaß an den Knöpfen zu drehen. Aber erwarte keine Wunder. Auch die Hardware will richtig eingesetzt werden. Wenn du mit plugins nicht schaffst n guten Sound hinzubekommen, wirst du das auch nicht mit Hardware.. und schon gar nicht dadurch das du am Ende n Compressor draufballerst.

Kannst du mal beschreiben bei welchen plugins du findest, das sie schlecht klingen ? Wie äußert sich das?
Ich rate mal ins Blaue: deine Mixe in der DAW haben nicht genügend Druck, Definition und Offenheit und du glaubst das die plugins schuld sind? Ich kann mich hier auch irren, aber du erzählst ja nichts über deine bisherigen Erfahrungen und konkreten Probleme.


Und damit du mich nicht falsch verstehst: ich will dir das nicht madig machen. Ich weiß nur aus eigener Erfahrung wiviel Geld man für gut klingende Hardware Comps & Eqs ausgeben kann und welche Probleme sich dadurch ergeben. Z.B. vergiss nicht die Verkabelung mit Patchbays etc.

Wie ist denn setup überhaupt geplant? Warum hast du das ID44 in die engere Wahl gezogen? Welche Klangerzeuiger hast du und wie sind die angeschlossen?
 
Audiohead
Audiohead
*****
5% ? ich denke es sind mehr, die man rausholt, ich mag die plugin resultate nicht. hardware ist hardware.

der ssl bus will gelernt sein und hat top ratings. id44 ist aktuell für mich vermutlich ganz okay.
& zu allen anderen guten Fragen von @verstaerker:

was macht Bedienungstechnisch so einen Unterschied für dich, bzw. warum meinst du ein SSL Bus Compressor will gelernt sein..

meinst du es ist Bedienungstechnisch etwas anderes, wie z.B. ein guter Soft Compressor?

& heisst das du konntest Plugins gut & sinnvoll bedienen, und meinst du müsstest dich bei einem HarT SSL erst einarbeiten obwohl du mit Plugins gut arbeiten konntest?

Ich möchte grad verstehen wie du "tickst" und wie dein Erfahrungsschatz ist, sofern..

dann schreibe auch ich noch gerne etwas dazu, sofern "nötig".
 
lenoxx
lenoxx
||||||||||
Der Bus+ ist doch schon eine eierlegende Wollmichsau für einen guten Mix ?

Ja das Mastering ganz klar dann extern machen lassen.

Hab schon verdammt viel plugins gecked....Softube, Soundtoys, Oxford Inflator finde ich ganz gut. Die Tiefe und Breite, Wärme sind, korrekt wie du festgestellt hast, mit Plugins kaum erreichbar......bei Filterverläufen von Plug Synths höre ich dass es zu dünn und digital klingt....das analoge dicke Bruzzeln fehlt mir da einfach...Schmackes! Hab keine Lust 40 FX plugs in Reihe zu schalten, um eventuell näher zu Hardware Quali wie 1173, Neve, SSL, etc.. und Konsorten zu kommen.

Ja ich hab bisher auch u.a. mit Softube Weiss selbst gemastered. Denke, dass da noch Luft nach oben ist und ich viel Zeit damit verplempere.

Da ich neuen Win PC (5900X, 64GB RAM) gekoft und alles frisch aufgesetzt habe und fast kein Plugin neu installiert habe (keine Zeit leider gehabt, da krank und Trauer Familie, aus der Bahn geworfen seit September 21'), könnte ich mich anfreunden mit der Weniger ist mehr Methode neu zu starten, um das Plugin Tsunami Chaos diesmal zu verhindern.

Ein Antelope, Apogee, UAD wäre ein Overkill denke ich, darum "nur" ein id44 mk2 mit den guten wandlern. Denke okay für Synth und Drummachine Recordings ?!!! Keine Ahnung, wäre mein erstes Audient Interface. Hoffe kein dämliches Routing wie bei Presonus....ein Motu M4 oder SSL2+ evtl. als günstig Setup oder für den neuen Lappi.

Ja, das isso mein Zeugs gerade....
 
lenoxx
lenoxx
||||||||||
& zu allen anderen guten Fragen von @verstaerker:

was macht Bedienungstechnisch so einen Unterschied für dich, bzw. warum meinst du ein SSL Bus Compressor will gelernt sein..

meinst du es ist Bedienungstechnisch etwas anderes, wie z.B. ein guter Soft Compressor?

& heisst das du konntest Plugins gut & sinnvoll bedienen, und meinst du müsstest dich bei einem HarT SSL erst einarbeiten obwohl du mit Plugins gut arbeiten konntest?

Ich möchte grad verstehen wie du "tickst" und wie dein Erfahrungsschatz ist, sofern..

dann schreibe auch ich noch gerne etwas dazu, sofern "nötig".
nein ich denke einfach, dass ich mit Hardware besser schrauben und fühlen kann....weniger kompliziert für mich, hab ich das gefühl.

bin mir sicher, dass die resultate beim reinen tracking besser sein werden mit dem Bus+
 
verstaerker
verstaerker
*****
Die Tiefe und Breite, Wärme sind, korrekt wie du festgestellt hast, mit Plugins kaum erreichbar....
wer hat das gesagt? Ich nicht.

Alles was ich da lese bestärkt mich in meiner Vermutung das du einfach nicht weisst wie man einen guten Mix macht. Ich verspreche dir , daran wird der SSL Bus+ nichts ändern!

Das ist ein verdammt guter und vielseitiger Compressor. Aber der ist auch komplex und er wird keine Tiefe und Breite machen. Das musst du machen! Am Ende ist das einfach nur ein Dynamikbegrenzer. Aus einem mittelguten Mix macht der keinnen geilen Mix. Aber einem guten Mix kann er einen angenehmen Character hinzufügen. Z.B. einen DAW Mix eine gewisse analoge Güte und diesen berühmten Glue hinzufügen.

Ohne deine Ergebnisse zu kennen, deine konkreten Probleme ist es unmöglich zu beurteilen ob dir der Bus+ helfen würde. Ich tippe auf nein, das falsche Werkzeug jetzt.
 
Audiohead
Audiohead
*****
nein ich denke einfach, dass ich mit Hardware besser schrauben und fühlen kann....weniger kompliziert für mich, hab ich das gefühl.
ok verstehe, dann solltest du deine Erfahrung auch machen, ist ja auch wichtig mit einer bestimmten Einstellung dran zu gehen.


Hast du denn ein paar Beispiele, wo man mal hören kann was du so in der Vergangenheit gemacht hast?
 
verstaerker
verstaerker
*****
nein ich denke einfach, dass ich mit Hardware besser schrauben und fühlen kann....weniger kompliziert für mich, hab ich das gefühl.

bin mir sicher, dass die resultate beim reinen tracking besser sein werden mit dem Bus+
das ist ein absolut valider Punkt! Geht mir nicht anders. Aber wie gesagt unterschätze nicht die Komplexität eines Hardware oder Mischsetups!
 
lenoxx
lenoxx
||||||||||
das ist ein absolut valider Punkt! Geht mir nicht anders. Aber wie gesagt unterschätze nicht die Komplexität eines Hardware oder Mischsetups!
das würde ich nie, riesen respekt davor. aber sehr gerne damit mal arbeiten möchte ich schon.....

ich weiss es gibt dedizierteres für den Mix, dachte an Compressor, EQ sicher toll das Teil.....das wäre was, aber 3.3k etwas über mein Budget total 2.5k für AI und Dynamikmaschine mit EQ:

WAVE distro UBK Fatso EL7 2-Ch Tape Simulator/Compressor​


ich gebe es zu, ich komm nicht 100% klar mit plugins....teils knowhow selbstverschuldet, aber trotzdem nicht die obersahne m.M. nach.

Hab nur mal mit Behringer Compr. und Exciter am Matrixbrute Erfahrungen gesammelt. Delay und Hall mit Strymon Tretminen.....aber es geht ja hier mehr um Compression und EQ, Saturation, oder Transientendesigner.....

habt ihr alternativ vorschläge, ausser plugins ?
 
LordSinclair
LordSinclair
beats Danny Wilde
.....

habt ihr alternativ vorschläge, ausser plugins ?
1658429797962.png

Apogee Symphony Desktop (1.3k) + SSL SiX (gebraucht unter 1k) + Elysia Qube (Nvelope500 oder Xpressor500)

Unterschätze nicht was top-level Wandler ausmachen. Hatte auch mal das ID44 und bin jetzt bei Apogee hängengeblieben. Kompression und EQing geht auch mit dem SiX. Elysia optional.
 
lenoxx
lenoxx
||||||||||
Anhang anzeigen 146549

Apogee Symphony Desktop (1.3k) + SSL SiX (gebraucht unter 1k) + Elysia Qube (Nvelope500 oder Xpressor500)

Unterschätze nicht was top-level Wandler ausmachen. Hatte auch mal das ID44 und bin jetzt bei Apogee hängengeblieben. Kompression und EQing geht auch mit dem SiX. Elysia optional.
schön knackig! gutes zeuchs!
was macht der nvelope denn genaues ?

alsooo, ein gutes USB Interface (Wandler) wäre schon als erstes dran.....

Ein SSL Big Six zum starten (leider kein 19" Zoll Dingsbums, müsste den Monitor etwas verbiegen 🤣) ? Der hätte nen AI drinne....
 
LordSinclair
LordSinclair
beats Danny Wilde
Ja - das B6 ist ein sehr guter Einstieg und macht vom Workflow, der Qualität und dem Routing unheimlich Spaß. Hab das Teil auch. Frage ist ob du so viel Channels brauchst. Die Wandler vom B6 sind sehr gut, kommen aber nicht an die Apogee ran.

Der nvelope von Elysia ist ein Transient Prozessor und EQ. Damit schärfst du Sounds mega an dass es richtig knallt. Schon supi das Ding.
 
Zuletzt bearbeitet:
Plasmatron
Plasmatron
*****
+1 für den Fatso.

Wer wirklich einen super fein einstellbaren Kompressor sucht, macht mit dem Distressor oder ähnlichen Kandidaten nix falsch - zb der Titan Hill Kompressor ist ein gutes Äquivalent.

Der Fatso ist eher ein 1176 /Tape Ding der eben auch verdichtet aber auch nach vorne bringen kann.. Distressor auch ein tolles Teil, man kann dem Signal ganz neue ein und Ausschwingphasen verpassen, aber das muss man zielgerichtet einsetzen..

Würde als Anfänger der schnell ein gutes Ergebnis erzielen möchte auch eher den Fatso ans Herz legen, der ist auch Stereo. Distressor ist wirklich was für Kenner und Profis.
 
lenoxx
lenoxx
||||||||||
Ja - das B6 ist ein sehr guter Einstieg und macht vom Workflow, der Qualität und dem Routing unheimlich Spaß. Hab das Teil auch. Frage ist ob du so viel Channels brauchst. Die Wandler vom B6 sind sehr gut, kommen aber nicht an die Apogee ran.

Der nvelope von Elysia ist ein Transient Prozessor und EQ. Damit schärfst du Sounds mega an dass es richtig knallt. Schon supi das Ding.
Ja habe 8 HW Synths, 2 Drummachines, 6 Tretminen, und so gut wie keinen Millimeter Platz.....

Naja zieht der noch: Früher hatten die New Beat und early- Techno Belgier auch keine Top Geräte und brachten trotzdem einige Bretter auf den Markt ?

Heute mut alles Zack Zack Zisch fett Hifi klingen ?

Der B6 würde mich sehr reizen.....

Der Nvelope scheint eine Geheimwaffe zu sein. Hmmm.....schönes Spielzeug ihr habt
 
lenoxx
lenoxx
||||||||||
dann höre jetzt auf über Hardware nachzudenken! Damit kommst du nicht weit. Kauf dir n paar gescheite Monitore und optimiere die Akustik in deinem Raum und beschäftige dich mit Mixing und den verfügbaren plugins.
böser bub.....Ja Monitore brauch ich auch.....deutsche Firma aus Berlin....wie hiessen die schon wieder ? Ex Adam Bauherr....Kosten je 800 das Stück.

nun gut:

1. Audio Interface = 2k
2. Monitore = 1.6k
3. Hardware FX = fatso 3.2k

Starterpaket: 6 bis 7k
Budget aktuell: ca. 2.5k

1. Audio Interface und Hardware FX
= B6 = 2.5k

Monitore, Fatso, Distressor, etc. später, habe guten Kopfhörer von Audio Technica
und halt Plugins, mir bleibt nix anderes übrig....

fazit: in the box (noch)....und welches audio interface falls nicht B6 ? Apogee gibt's da für mehr Eingänge was für 2.5k ?
 
lenoxx
lenoxx
||||||||||

scheisse jetzt 999 euro das stück!

😵‍💫
 
LordSinclair
LordSinclair
beats Danny Wilde
böser bub.....Ja Monitore brauch ich auch.....deutsche Firma aus Berlin....wie hiessen die schon wieder ? Ex Adam Bauherr....Kosten je 800 das Stück.

nun gut:

1. Audio Interface = 2k
2. Monitore = 1.6k
3. Hardware FX = fatso 3.2k

Starterpaket: 6 bis 7k
Budget aktuell: ca. 2.5k

1. Audio Interface und Hardware FX
= B6 = 2.5k

Monitore, Fatso, Distressor, etc. später, habe guten Kopfhörer von Audio Technica
und halt Plugins, mir bleibt nix anderes übrig....

fazit: in the box (noch)....und welches audio interface falls nicht B6 ? Apogee gibt's da für mehr Eingänge was für 2.5k ?
Ne Apogee is mittlerweile sauteuer geworden. Symphony MK2 mit 8x8 Karte über 4K. Schau dann eher mal auf das Apollo X6 - hab damit aber keine Erfahrung
 
lenoxx
lenoxx
||||||||||
kein thunderbolt bei mir.....höchstens via adapter, bin mir nicht sicher.

und:

Danke an Dich und Allen hier, klasse Hilfestellung und Betreuung ,)

Harte Realität letztendlich. No money no honey 🤔
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben