khz
khz
D@AU ~/+50°C/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run
Könnte schon rein passen.
Momentan existiert 2 mal "Web Synths" (wenn auch 2 mal unterschiedlich geschrieben):
  • Softsynth
    Software Synthesizer VST/AU, Standalone auf Rechnerbasis, Editoren, Patchverwaltung, Daten umherschieben, Web Synths
  • Web & Algorhythmics
    Websynths, Live Coding, Algorithmische Komposition, Max/MSP, CSound, Super Collider, Coding, Hacks, Offene Systeme, OS-unabhängig, Experimente, ehrliche handgemachte Musik mit dem Rechner,
 
2bit
2bit
||||||||||
"Web" kann noch viel mehr sein, als nur Synths. Das ist hier schon ganz richtig aufgehoben. Ich fummle grad an einer neuen Version von meinem JV880-Sysex-Editor auf Basis von HTML5 und JavaScript herum und das Ding ist nun mal kein Synthesizer.
 
Max
Max
|||||||
Hm, vielleicht versteh ich auch den Sinn der Kategorie falsch, aber alles was ich bisher gelesen hab, geht doch stark in die Richtung "algorithmische Komposition", "Musik-Programmierumgebung", "Live-Coding" etc. - mag sein dass es da auch was im sog. "Web" gibt, aber hat für die Kategorisierung keinerlei Bedeutung.

Ein "normaler" Web-Synth oder ein webbasierter Editor gehören für mein Verständnis nicht hier hin.
 
2bit
2bit
||||||||||
Ein "normaler" Web-Synth oder ein webbasierter Editor gehören für mein Verständnis nicht hier hin.

Klar gehören diese Sachen hier rein. Weil: "Rechtsklick -> Quelltext anzeigen".

Jede Webanwendung ist gleichzeitig auch Lehrmaterial zum Thema "coding". Das liegt in der Natur dieser Anwendungen und das ist auch grade das Geile da dran.

Warum soll man solche Perlen denn weiterhin quer durchs Forum verteilen, wenn sich hier stattdessen ein neuer und sinnvoller Sammelbereich dafür aufgetan hat?
 
Max
Max
|||||||
Dann wird's aber ziemlich uferlos hier: DAW, DSP, Soft-Synth, MIDI, Notations-Software, Microcontroller usw. würde dann auch alles hier rein gehören?

Wer generell zum Thema "Coding" Informationen sucht, ist wohl in anderen Foren besser bedient.

Und ich bin mir sicher, dass solche "Perlen" auch nach wie vor quer übers Forum verteilt werden, eben genau weil die nötige Abgrenzung fehlt. Das ist dann gleichzeitig "alles und nichts".
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Also ein Synth der im Web liegt - auch hier rein

(steht auch in der Beschreibung).

DAWs nicht, die haben ja einen eigenen Channel.


Max und Co - ist auch hier - Spezielles, Karma, KI, whatever..
und Generative Konzepte.
 
khz
khz
D@AU ~/+50°C/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run
@Moogulator
Softsynth
Software Synthesizer VST/AU, Standalone auf Rechnerbasis, Editoren, Patchverwaltung, Daten umherschieben, Web Synths
Kommen nun Web Synths dahin oder hierhin? Ich verstehe es immer noch nicht.
Was ist der Unterschied zwischen Web Synths und Websynths?
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Softsynth - da sind sie nicht mehr - der Unterschied wäre ein Leerzeichen.
Und jetzt sind die hier - passt besser zum Thema - da wo man auch andere Dinge wie Editoren und Hacking einbringen kann, da es dafür auch keine Sektion gab.

Sieh es als Sammelbecken für alles, was in DAW und Softsynth und SoftFX nicht so richtig passt oder so - Rechner für irgendwas, wie BPM to irgendwas oder was man sonst nirgendwo noch unterbringen kann und nie ein Zuhause hatte.

#Editoren #Hundehütte #soft
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Daumen hoch
Reaktionen: khz
Max
Max
|||||||
von der Zuordnung geht das schon halbwegs in Ordnung finde ich, aber das "Web" im Namen, noch dazu an 1. Stelle, passt finde ich einfach gar nicht - wieso nicht einfach "Algorhythmics"?

Das ist die Sammelgruppe für alle hier genannten Inhalte.

"Web" ist nur eine Teilgruppe davon, stattdessen könnte man genausogut "Programmierumgebungen", "Editoren", "Hacking" nennen...
 
J
Jens Groh
|
SOUL Audioprogrammierung, ein Nebenprojekt von JUCE.
Läuft in dieser Präsentation direkt im Browser (soweit er WebAudio/WebMIDI-fähig ist). Was aber offenbar nur als Beispiel dient, um es Programmierern schmackhaft zu machen. Denn es soll irgendwann überall laufen, bis hin zu Hardware, heißt es.
 
DrFreq
DrFreq
|
Ich habe vorhin CSound im google AppStore gefunden.

Leider abgestürzt als ich auf Play gedrückt habe.
 
J
Jens Groh
|
Ich habe vorhin CSound im google AppStore gefunden. [...]
Ich hätte ja furchtbar gern irgend so was fürs iPhone.
Die Csound-App RunloopSound sieht zwar gut aus, ist aber nicht im deutschen iOS-AppStore erhältlich.
Für PureData gibts nur einen Player, keine Entwurfsumgebung, nämlich PdParty. Immerhin schön, dass es funktioniert.
Gibts denn überhaupt nichts Ähnliches, also eine Audio-/Musik-Programmierumgebung für unterwegs?
 
 


News

Oben