Aufholverstärker, oder wie heißt das Ding??

CO2
CO2
||||||||
Ich brauche einen Verstärker bzw eigentlich eine Schaltung für DIY, die Pegelverluste, zb durch ein EQ, automatisch ausgleicht. Ich dachte immer, das nennt man " Aufholverstärker", meine Suchmaschine spuckt aber leider nix wirklich verwertbares aus.....
Ich bin jetzt nicht so der E-Technik Crack, löte aber gerne und viel, ätze Platinen usw..... ich denke, so schwer kann das ja nicht sein, zb. mit nem TL072 oder so.
Weiß jemand was, kann mir nen Tipp geben, oder sagen, wie man so einen Verstärker nennt?
 
fanwander
fanwander
*****
Wenn automatisch, dann nennt man das "Leveler". Das ist letztlich auch nur ein Kompressor mit deutlich längeren Regelzeiten.
 
CO2
CO2
||||||||
Ja, danke für die Tipps, schaue ich mir in Ruhe an, sieht teilweise ganz gut aus.:supi:
An Florian, im Prinzip ein Kompressor, stimmt. Ich suche halt was, das möglichst einfach und mit wenig Teilen aufzubauen geht.
Im Grunde kann man das bei nem EQ ja auch per Hand nachregeln, wenn ich einen "normalen" Preamp oder so hinten dranhänge...
Ich suche mal nach Leveler, evtl finde ich ja was.
 
soderstrom
soderstrom
Hardlöter
Ja, danke für die Tipps, schaue ich mir in Ruhe an, sieht teilweise ganz gut aus.:supi:
An Florian, im Prinzip ein Kompressor, stimmt. Ich suche halt was, das möglichst einfach und mit wenig Teilen aufzubauen geht.
Im Grunde kann man das bei nem EQ ja auch per Hand nachregeln, wenn ich einen "normalen" Preamp oder so hinten dranhänge...
Ich suche mal nach Leveler, evtl finde ich ja was.

Hallo, wie du schon selbst schreibst, wäre ein händisches Nachregeln eventuell ausreichend. Die meisten EQs die ich kenne machen das so und da du das selbst aufbauen willst würde ich es eher simpel halten.

Gute Ideen zu diesem Thema findet man auf groupdiy.com. Mein Tip wäre mal zu schauen wie das bei den unzähligen DIY Pultec EQ Varianten gemacht wird. Da folgt auf eine rein passive EQ Schaltung und dem daraus resultierenden Pegelverlust eine Verstärkerschaltung (die ich auch Aufholverstärker nennen würde) die Gain und Treiber Funktion übernimmt.

Das gibt es von Röhren bis Ops, mit oder ohne Übertrager. Eigentlich recht einfach, abhängig davon was man so braucht. Für einen gewöhnlichen 10k Eingang würde dein genannter TL072 schon ausreichen.

Viel Spaß!
 
Zuletzt bearbeitet:
CO2
CO2
||||||||
Ja, an Pultec habe ich auch schon gedacht, gab auch mal eine gute Anleitung ohne Röhre auf nrgrecording.de, das ist aber weg. Sonst habe ich nix ohne Röhre gefunden, muss evtl. noch mal gezielter Suchen.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben