Ausfall von unterem Speichersteckplatz! ? Mac

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von Anonymous, 16. März 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hab jetzt festgestellt, dass der untere steckplatz seinen geist aufgegeben hat, bzw den arbeitsspeicher nicht mehr anzeigt.

    Im netz erfährt man dann, dass das wohl ein defekt ist, der gerne vorkommt in dieser bauserie (15" Powerbook 1,25 Ghz Mac).

    Gibt es irgendeine möglichkeit das kostengünstig zu beheben? Wahrscheinlich nicht, frage aber trotzdem lieber nach ...
    peter
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Kontakte reinigen (Radiergummi), neu reinstecken. Das hilft sehr oft. Wenn defekt hilft Austausch, gibt ja auch Memorytest-Software dafür - beim G4 PB ist ja so eine Hardware-TestCD dabei. RAM ist nicht so teuer.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also steckplatz reinigen?
    Werde mal die test CD suchen... vielleicht bekomme ich den ja wieder aktiviert, das wär was , ich als no-techi...

    (Hatte gerade 2GB ram neu gekauft, dabei ist mir das ja erst aufgefallen mit dem STECKPLATZ ;(
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das Modul reinigen. Radiergummi gegen Oxidation. Nicht direkt anpatschen, sondern eh vorsichtig. Statische Aufladung vermeiden (ERDEN!!)
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nicht dass der Gute jetzt Erde drauf schmiert ...
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Sich anne Heizung wo blank am sein is am festhalten dranne am sein tun, datt macht voll feeehtz, früher sagte man sogar Astschocke. Richtig unästhetisch fand ich das schon als Kind. Worte zum wegrennen II jetzt im Kinno, wo gehsse? gehsse mit? watt gibbet? Quo Vadis? Watt heisst dat? Wo gehsssste? Im Kinnnoo..
     
  7. microbug

    microbug |||

    das ist ein bekannter Serienfehler dieser Geräte, mein Powerbook G4 (so eins meinst Du vermutlich) hat das leider ebenfalls. Es gab von Apple da ein Austauschprogramm auf Kulanz (nachdem die Kunden in den USA da Rabatz machten), aber nur für bestimmte Serien, mein 1GHz-Modell war da leider nicht dabei, Deins ist Neuer, aber ich glaub das Austauschprogramm ist lange durch. Es ist kein "Kontaktproblem" bzw nichts, was Du selbst mit Hausmitteln irgendwie beheben könntest, also erst garnicht versuchen. Apple hat da die Mainboards getauscht gehabt. Ich hatte da mal nach gesucht und erinnere mich, etwas von einem Lötfehler gelesen zu haben, weiß aber nimmer genau. Ich bin da bisher nicht drangegangen, und das will bissl was heißen, ich zerleg sonst eigentlich alles, außer es hat Hochspannung drin :)

    Da die Speichergrenze bei 2GB liegt, könnte man versuchen, in den oberen Steckplatz ein solches Modul einzusetzen, ist aber Glückssache, da nicht alle Module funktionieren. MacFixit sollte darüber entsprechende Artikel haben, ist hier gerade nicht dran, sonst könnte ich mehr dazu sagen (besagtes Powerbook ist mein Musikrechner). Dieser Fehler, der platte Akku und das trotz Reinigung zickende Combodrive haben mich dazu gebracht, es als Haupt-Laptop außer Dienst zu stellen und es durch ein gebrauchtes 2008er MacBook Pro zu ersetzen.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke für den input!

    Dieser thread hatte seine wirkung, auch wenn man das nicht immer hier ablesen kann, aber ich habe einen systematischen wechsel vollzogen, der glaube ich, sinn macht.

    Man hat ja so ungeprüfte Glaubenssätze: Laptop ist mein musikrechner und mein hauptrechner sollte alles andere machen!

    Als ich las, dass mein Ableton LIve 6 auch schon auf Intel mac läuft, bin ich jetzt auf meinem iMac 2.93 GHz Core 2Duo.

    Das macht spass! :) und alles lüft prima.

    Den Laptop* werde ich nur noch zum sequencieren benutzen - Ich sach ja: Das Digitale ist eine GEldvernichtungsmaschine!

    P

    *geändert
     
  9. microbug

    microbug |||

    Och, ich hab das erst zu späteren Atarizeiten getrennt, als ich mehrere davon hatte. Die hingen aber auch nicht am Internet, sondern maximal per Modem an einer MAUS-Mailbox.

    Aber: gute Maßnahme mit dem Upgrade. Ableton ist da beim Umstellen sowieso sehr zeitnah gewesen, Musiksoftware unter Rosetta zu benutzen ist ziemlicher Murks.

    Ein Labtop, ist das was für analog-fotografierende unterwegs? :mrgreen: SCNR
     

Diese Seite empfehlen