Autechre Amber, welche Synthesizer haben Autechre da benutzt ?

random

random

|||
vielen dank !
naja vorerst mach ich wohl noch mit aufschreiben oder manchmal mit midi to cv/gate interface... zudem nur das 90s cubase hier.
Falls noch nicht probiert, interner Sequencer verwenden und gleichzeitig CV/Gate Signale an die MC-202 senden. Was zu sehr eigenständigen Sequencen führt. :)

(PS: Hab leider keine MC-202 mehr. - Grüsse)


Finde die ersten 2 Alben Incunabula und Amber gut.
https://youtu.be/zS-LgVWlsYg
 
The POLYGIRL

The POLYGIRL

||||||||||
Falls noch nicht probiert, interner Sequencer verwenden und gleichzeitig CV/Gate Signale an die MC-202 senden. Was zu sehr eigenständigen Sequencen führt. :)

(PS: Hab leider keine MC-202 mehr. - Grüsse)


Finde die ersten 2 Alben Incunabula und Amber gut.
https://youtu.be/zS-LgVWlsYg
und da rauch auch nicht bei ab in der guten mc ?

nee das trau ich mich nicht und schreib lieber wieder 2 tage an 'ne queere seq. :play:
 
random

random

|||
Also meine ist nicht abgeraucht. Ob das deswegen schaden nehmen könnte, ui? Weiss ich nicht. Ausser coolen Sound nichts bemerkt. Vielleicht weiss jemand mehr.
Ja und MC-202 ist nicht vergleichbar mit der SH-101. MC-202 hat mir besser gefallen trotz des flüchtigen Speicher. Druckvollere Bässe (sind das nicht auch die im Track "LFO" von LFO?).
 
Zuletzt bearbeitet:
mixmaster m

mixmaster m

なんでもない
Ich kannte damals Autechre nur vom Heads Sampler von MoWax. Da ist der Summer in the city Sample von Quincy Jones..

Edit: Nein, es war Summer madness von KoolAndTheGang.

.. in dem Stück drin. Ist aber später wohl gewesen.
Hab aber auch zwei spätere Platten von 98 und 2000.
Bei der Von '00 ca. gräbt sich der Beat ganz langsam bis zum Erdmittelpunkt und wieder zurück. Krasser Trip, wenn man sich die ganze LP am Stück durchgehört hatte. :shock:
 
Zuletzt bearbeitet:
 


Neueste Beiträge

News

Oben