Behringer Bodentreter

C0r€

|||||||||||
Ich weiss nicht so recht in welche Katogorie ich das posten

Ich weiss nicht so recht in welche Katogorie ich das posten soll.

Die Teile sind ja recht preisgünstig.
Sind jetzt (scheinbar) auch erhältlich.
Hat da schon jemand Erfahrungen damit gemacht?
 
A

Anonymous

Guest
Öhm, mal ne blöde Frage:
Du bist doch DIY-erfahren, da gibt's tausend Schaltungen online,
warum nicht selber bauen, statt den Behringer-Scheiss zu kaufen?
 
A

Anonymous

Guest
Ich kanns irgendwie nicht mehr h

Ich kanns irgendwie nicht mehr hören,
ständig muss alle billiger sein und so,
kein Wunder, dass Behringer so'n Erfolg hat. :roll:

Wenn man die üblichen Bauteil eh rumfliegen
hat ist es zumindest ohne Gehäuse auf jeden
Fall billiger.
 
A

Anonymous

Guest
Ja, ich weiss, ich h

Ja, ich weiss, ich hätte hier erst gar nicht reinschreiben sollen.

Ich bin so schlecht, schlecht, schlecht. ;-)
 
A

Anonymous

Guest
Wenn ich das recht mitbekommen habe so clonig das Boss gekla

Wenn ich das recht mitbekommen habe so clonig das Boss geklagt hat und den Vertrieb erstmal verhindern wollte/hat.
Das ist 'ne fiese Sache - und eine wo ich Behringer-Bashing mal verstehen würde. Denn die Gerüchte über - sieht gleich aus - macht das gleiche -fällt bestimmt vom gleichen China-Band enstehen sehr schnell und durchaus zum Schaden des (oft wirklich besserem und definitiv nicht baugleichem!) Vorbildes.

Aber wenn man sowieso nur das Gehäuse braucht um seine Selbstbauschaltung unterzubringen...
 
A

Anonymous

Guest
Nun es gibt eben Firmen, deren Gesch

Nun es gibt eben Firmen, deren Geschäftsgebaren unter aller Sau ist (warum fällt mir da bloß gleich ein bekannter Weichwarekonzern ein?), solche die auf der Kippe stehen und solche die sich normal verhalten. Beim B steht die Waage auf der Kippe und da wird eben gerne die Zeigerstellung diskutiert.


<°(((((<< (hier dein Fisch: Wer glaubt richtige 'Studio-Monitore' unter 1kEuro zu bekommen hat doch den Schuß nicht gehört. Ganze nette Hifi Boxen gibts da aber schon für.)
 

C0r€

|||||||||||
Ich hab nur mal interessehalber gefragt.

Ich hab vor ner


Ich hab nur mal interessehalber gefragt.

Ich hab vor ner ganzen Weile mal einen Bodentreter selber gebaut und kam auf ungefähr
100 DM (damals).

Die Behringer Teile kosten 19 Euro, einige 29 Euro.
Selberbauen bin ich gerade auch mit dem RAT distortion am Löten.
die B* teile kann man ja auch noch schön modifizieren. Andere IC's rein,
andere Dioden und die Kondensatoren anpassen. Vielleicht noch ne CV-Steuerung?? :shock:
Kommt eben auf den Platz im inneren drauf an. Vielleicht die Treter Platte rausbauen und dort Buchsen hin? werweiß.

Paar lustige verkrachungskisten könnte ich auch gut gebrauchen und bei
19 Euro hab ich keine Hemmungen alles zu verwursten (rumbohren etc.)
 

C0r€

|||||||||||
[quote:d91baefd60=*Fetz*]
<


Fetz schrieb:
<°(((((<< (hier dein Fisch: Wer glaubt richtige 'Studio-Monitore' unter 1kEuro zu bekommen hat doch den Schuß nicht gehört. Ganze nette Hifi Boxen gibts da aber schon für.)
Ich glaube da muss ich dir recht geben. Aber musik kann man auch mit den billigen machen.
Der Preis steigt dann schnell exponentiell an, wobei der Nutzwert nur linear steigt, denk ich.
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Ich muss auch sagen dass mir z.B. das V-Verb Pro ausgesproch

Ich muss auch sagen dass mir z.B. das V-Verb Pro ausgesprochen gut gefaellt, ich hatte zwar noch nicht viel Zeit damit zu spielen und ich bin auch nicht der Typ fuer authentische Hall-Effekte, aber alleine die vielen Parameter pro Effekttyp kommen meiner Arbeitsweise sehr entgegen...
 
A

Anonymous

Guest
Die Bodentreter als Geh

Die Bodentreter als Gehäuselieferanten zu verwenden wollte ich doch vorschlagen ;-)

Mein Versuch in dieser Richtung (19" Gehäusegewinnung) mit dem PEQ2000 ist allerdings gescheitert: er fristet jetzt samt Original-Inhalt sein dasein im Rack. Funktioniert gar nicht so schlecht, und die 'Ausstattung' mit Relais-Bypass und Bypass pro Band ist echt praktisch.

Die Werbung zum V-Verb finde ich lustig: "der einige der bekanntesten Hallgeräte der Welt simuliert". Alle anderen wollen selber das Original sein.

Wieso ein Hall natürlich sein soll verstehe ich übrigens nicht, der meiste echte Hall hört sich doch voll grottig an.
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Wie ist das PEQ2000 denn, bin am ueberlegen mir zwei 2200er

Wie ist das PEQ2000 denn, bin am ueberlegen mir zwei 2200er zu holen, bei dem Preis kann man eigentlich nicht viel falsch machen...

Ich setze Hall meist als Effekt und weniger zum erzeugen von Raeumen ein...
 
A

Anonymous

Guest
Meiner ist (auch) ein 2200 (vertippselt).

So als Neuling


Meiner ist (auch) ein 2200 (vertippselt).

So als Neuling weiß ich nicht so recht was ein EQ reissen könnte, ich hab auch nie einen von den Wunder-EQs bei denen die Sonne aufgeht (oder der Mond unter oder was weiß ich) je in den Fingern gehabt.

Ich finde, er tut was er soll, das ist bei mir den Ausgang von einem analogen Synth etwas nachzubefingern, manchmal mit zwischengeschaltetem Eierschneiderverzerrer.

Kein High/Low Shelf. Das ist blöd, dafür High und Low Cut. Relais-Bypass, integriertes Netzteil, Aussteuerungsanzeige, symmetrische I/Os: das ist schon ordentlich.

Ich bin kein Störspannungsfreak, da kann ich also nix zu sagen.

Einstellbarkeit ist ok (Behringer-Rasterpotis), ob die aufgedrucken Frequenzen und Pegel stimmen habe ich nicht nachgemessen -ist mir aber auch nicht dumm aufgefallen. Mit der Bandeinteilung bin ich gut zurechtgekommen. Anhebung und Abschwächung hat mir genug Pegel, steht aber schon mal auf Anschlag.
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Greift der PQ denn genuegend ein um ihn auch als klangevera

Greift der PQ denn genuegend ein um ihn auch als klangeveraendernden Effekt einsetzen zu koennen, z.B. wenn man waehrend der Aufnahme die Frequenz der Filter-Baender verdreht?
 
A

Anonymous

Guest
Tja, das ist grenzwertig. Soviel Spa

Tja, das ist grenzwertig. Soviel Spaß wie der MAM-RS3 (Resonator) der bei mir im Rack direkt darüber eingebaut ist macht er nicht.
Ich hab mal ein kurzes Beispiel gemacht. Das sind zwei Filter die ich da nacheinander reindrehe (Das erste hat ein Q von 0,5 das zweite 0,8 ). (Eigentlich drei Filter, aber das 3. hat kaum was zum verwursten) Ich benutze den, um dem Klang sozusagen einen (Resonanz)-Körper zu geben und das klappt ganz gut.
 

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Danke fuer das Beispiel :supi: Klar, als Filterbank ist der

Danke fuer das Beispiel :supi: Klar, als Filterbank ist der PEQ wohl nicht konzipiert worden ;-) Mal schauen was ich mache, eigentlich brauch' ich den EQ ja nur zur "Vorschau", weil ich die Tracks spaeter im Computer eh nochmal durch den Wolf drehe... :twisted:
 


Neueste Beiträge

News

Oben