Behringer MX9000 "bricht zusammen": Fehlersuche

Dieses Thema im Forum "Reparatur, Wartung, Pflege" wurde erstellt von ikonoklast, 25. März 2018.

  1. Moinsen!

    Ich hab folgendes Problem: ohne ersichtlichen Grund, völlig zufällig, kracht es kurz im Behringer, der Sound geht komplett weg, alle PEAK Leds in allen Kanälen leuchten, und das Pult gibt ein Dauerbrummen auf die Endstufe.

    Hat jemand ne Idee wo man da ansetzen könnte?

    Servus,
    Alex
     
  2. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Ausgehend von Erfahrungen mit anderen Geräten, vielleicht ein Relais?
     
  3. Nоrdcore

    Nоrdcore █████

    Verdacht auf Netzteilproblem.
    Versorgungsspannungen mit dem Scope prüfen. Am besten per Digitalscope und dann das (vermutete) Einbrechen Triggern lassen.
    Spannungsregler thermisch kontrollieren, nicht das da einfach nur einer mangels Kühlung zu warm wird.
     
    Audiohead und Summa gefällt das.
  4. Netzteil war auch mein erster Gedanke.

    Grad ist es wieder passiert. Ausschalten, wieder einschalten - geht wieder. Nach kurzer oder längerer Zeit tritt es dann wieder auf. Irgendwie willkürlich. Jetzt aber immer öfter.

    Servus,
    Alex
     
  5. Ich hatte das gleiche Prob mal mit einem Soundtracs Pult, da wars eine Gleichrichterbrücke die sich sporadisch verabschiedete. ;-)
     
    Nоrdcore gefällt das.
  6. dest4b

    dest4b neu hier

    hier falls du noch probleme hast.
    http://www.homerecordingconnection.com/forum.php?action=view_thread&id=17461&frm=2

    ich hab bei mir die LMs getauscht. alles top.

    Aber mal ne andere frage das ja n inlinemixer.

    Ich habe also 24 Kanäle mit meinen geräten verbunden
    und kanal 25-48 hab ich mein Rechner per ADAT interface angestöpselt

    Meine Hoffnung war jezz:

    Ich hab quasi alles an Geräten direkt im rechner. Ist auch so wenn ich alle Kanäle normal habe.

    Dann dachte ich gut .. synthie kommt auf Kanal 8 dann in Rechner auf ADAT und auf der 8 .. das klappt so weit. Dann war mein gedanke aus ableton kanal 8 wieder raus .. dann kommt es am Mixer auf kanal 32? ( also der zweite eingang an Kanal 8 ) an .. Wenn ich nun auf Flip drücke um das Signal auf dem grossen Kanalzug zu haben. Hab ich ne fiese Rückkopplung ..
    sprich wenn ich den Flip drücke hab ich dann kanal 32 auf Direct out und nicht mehr den Synth auf Kanal 8. also ne schöne Feedback schleife.

    Da werde ich wohl mit dem B-Mix arbeiten müssen ? Oder auf nem anderen Kanal zurück gehen ?
    Weil die FX send sind auf dem B-Mix nicht alle zu erreichen und die Gruppen auch nicht.