bekomme die quantisierung nicht hin (samplitude 8)

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von ion, 25. Dezember 2006.

  1. ion

    ion -

    hallo leute

    also ich nutze sam 8 und bekomme das da nicht hin, habe schon ganz viel rumprobiert den versch. objekten versch. quantidierungen gegeben etc..
    alles ohne erfolg

    also die situation ist folgende:

    habe einen track der 2 midi spuren hat.
    die erste (melodie) ist bereits aufgezeichnet und für die ohren absolut ok (im takt etc) aber rein mathematisch oder physikalisch wahrsch. nicht taktgenau

    (jedenfalls reicht es mir so...)

    nun habe ich eine 2. midi spur auf der ich den bass aufgezeichnet habe, ok das er nicht im takt bleibt hätte natürlich auch daran liegen können das er unsauber eingespielt wurde... aber ich hab ihn schon in kleine objekte zerlegt und rumgerückt bis zum umfallen (***tilt***)

    leider ohne ihn gleichmäßig und sauber im takt halten zu können.
    das besondere an dem bass ist das ich ihn über ein virtuelles gitarren vsti über einen effekt laufen lasse welcher halt den durchgehenden gleichbleibenen bass durch ein schnelles EIN/AUS ersetzt wodurch dieser bekannte *hubschraubereffekt* entsteht.

    stellenweise passt es halt ganau wie es sein soll das dieser hubschrauber bass genau mit dem beat läuft (auch ein ganzes objekt nicht nur ein teil davon) aber ich bekomms einfach net hin das zu festigen



    so nun habe ich mich noch mit der quantisierung auseinadergesetzt ..ewig rumpobiert... hab zb die melodie anders quantisiert als den bass oder eins ja das andere nicht, einzelne objekte des basses ja ander nicht.. blabla


    bekomms nich hin!

    bitte mal helfen ich kann mir das schon garnicht mehr anhören mit dem bass der daneben läuft :konzert:



    achja .. natürlich frohes fest allen gutmütigen helfern hier
     
  2. Plasmatron

    Plasmatron aktiv

    Also ich hoffe ich finde den richtigen Ansatz und habe dein Problem erkannt:

    Also entweder das ding ist im Takt oder nicht. Das siehst du doch anhand deiner Piano Rolle,

    oder wo editierst du denn deine Midi Events ?

    http://www.samplitude.de/de/<a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>/grafix/pianoroll_gross.jpg

    vielleicht hier ?

    Oben auf dem Foto steht so was mit Raute 16, wenn du das angewählt hast kannst du pro 4/4tel 16 events, genau im timing, setzen. In dieser Einstellung ist es nicht möglich eine 32tel oder sogar was daneben zu setzen, also Ghost und Blue Notes sind nicht so drinnen. Aber für den Anfang ist das ja auch mal noch OK so... Dann hast du im Fenster deine Taktauflösung, da steht gerade was 1 234 2 234 3 234 4 234 - das ist ein vier/viertel Takt-#

    Mach mal einen Loop zwischen 2 234 und setze immer auf die EINS eine Kick zB . Mit eins meine ich das zwischen den 2 234 auch immer 1 und 2 und 3 und 4 gezählt wird - Wenn also zwischen ...

    Ist dir so ein Takt soweit klar ? bzw die beziehung zwischen dem vorgegebenen Raster des Sequenzer und deren Sinn ? das ist ganz wichtig.

    Wenn du Effekte hast die nicht in deinem Timing laufen , dann kannst du die Zeit ausrechnen und manche Plug ins können sich aber auch automatisch zur deinem Tempo berechnen, UND du hast immer nur ein Tempo dessen Takteinheiten wie oben beschrieben grafisch dargestellt werden und durch Zahlen bzw Zählern lokalisiert werden können .. ? !..


    In dem Beispiel Bild von Samplitude zB ist wieder der Beweis für mich das ich mit dem Programm nicht arbeiten will und das es garnichts für Anfänger ist, ;-)

    http://www.steinberg.de/990+M54a708de802.html

    hier ist zum Vergleich die gleiche Piano Roll von Cubase , man beachte auch hier sind die einzelnen Takte durchnummeriert
     
  3. ion

    ion -

    hi
    erstmal danke für die informationen..

    also nein ganz klar ist es leider noch nicht.

    also ich habe im midi editor (piano roll) nicht diese ansicht mit 1 234 die im bild gezeigt wirst und die du erwähnst. bis auf das ist es ziemlich gleich.

    also ich habe dann jetzt einfach mal wie im bild kanal 16 / länge 16 gewählt und nix ausgewählt damit er alles darin umändert... ich kann jetzt nicht sagen ob eine minimale verbesserung eingetreten ist, aber es ist auf jedenfal ncoh nicht saube quantisiert

    wie gesagt den schritt mit dem EINS habe ich noch nicht gemacht und auch nich ganz verstanden. was meinst du jetzt mit "kick" ??

    also bei mir wird da wo bei dem bild 1 234 steht nur die zeitposition angezeigt also nicht der takt...


    das bitte nochmal kurz für dumme



    also gebracht hats schonmal was denn ich habe vorher amteur mäßig außerhalb des midi editors editiert also über objekt editor...
     
  4. Plasmatron

    Plasmatron aktiv

    sorry, ich hab ehrlich gesagt nicht so viel bock so viel zu schreiben. Das kann man auch nachlesen.

    Aber ich habs schon dreimal gesagt, such dir jemand der in der Nähe von dir wohnt und dir das zeigt. Klar, du kennst niemanden, aber das musst du auch nicht, dafür sind foren da, das man sowas mal arrangieren kann. Eins bis zwei Stunden und du bist durch . Schreib doch mal in dein Profil deinen ungefähren Standpunkt/ wohnort. Wenn du auf mein Profil gehst siehst du relativ genau wo ich zB wohne, ... Nur Mut, und schreiben kostet auch viel Zeit - wenn man überlegt wie lange du schon damit am rumrühren bist... ;.)
     
  5. ion

    ion -

    tja also leider finde ich im SAM handbuch NUR quantisierungsrauschen.. nix anderes auch nicht unter quantisieren.!!!

    ist das überhaupt der richtige bzw der einzige weg um den bass gleichmäßig zu bekommen? was ist mit bouncen?

    also plasma... danke für die hilfe habe jetzt mein standort angegeben ..glaube nich das mr das viel nützt..


    ich komme jedenfalls garnicht weiter
    ich weiß nichtmal wieso der mal kurz im takt bleibt dann wieder ruas geht und hier mal wieder rein geht.... das muss ja eigtl. an diesem "hubschrauber-effekt" von der gitarren emulation liegen.. aslo der hat exact zu diesem effekt auch ne kleine takt? angabe aber die nützt mir ja auch nix

    hab schon etlich mlae die zerlegten midi objekte hin und her geschovben und mir kommt es so vor als wenn ein objekt zb beim ersten durchlauf des loops im takt ist und beim 2. nicht maher dafür dann zb das nächste im takt ist..

    is mir echt zu hoch alles^^
     

Diese Seite empfehlen