Billige MIDI-Kabel bei Reichelt

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Anonymous, 2. September 2005.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hab's aus nem anderen Thread rausgenommen:
    http://www.s


    Ich hab's aus nem anderen Thread rausgenommen:
    www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic. ... 9144#29144

    Der Tipp stammt von Summa,
    die Bestellnummer von Reichelt hat Happy gefunden:

    AVK 120 (1,5 m)

    AVK 121 (2,5 m)

    AVK 192 (5,0 m) -> 1,1 Euro

    Beschreibung:
    5poliger DIN-Stecker auf 5poligen DIN-Stecker

    Werd's wie gesagt bei meiner nächsten Reichelt-Bestellung mal mitbestellen und hier posten wie die Quali is.
     
  2. get-right

    get-right Tach

    Hallo,

    ich hab letztens mal Kabel und jede Menge Adapter


    Hallo,

    ich hab letztens mal Kabel und jede Menge Adapter bei Reichelt bestellt...
    Auch Midikabel.

    Find sie OK. Sehr günstig und in allen Längen zu haben...
     
  3. serenadi

    serenadi Tach

    Fertiges Kabel habe ich bei Reichelt bisher nur eins bestell

    Fertiges Kabel habe ich bei Reichelt bisher nur eins bestellt, ein Mikrofonkabel, symmetrisch mit XLR.

    Das war ok.

    Was ich absolut nicht empfehlen kann, sind einzelne Stecker und Buchsen.
    (Die billigen zumindest).
    Cinch geht noch, die vergoldeten Stecker sind so weit ok.
    Die billigen Plastik-Klinken sind nur zum einmal-Stecken, und man muß damit rechnen, einzelne dabei zu haben, die wirklich nicht funktionieren (der Plastik-Ring ist zu dick).
    Dennoch bestelle ich da auch von, zur Rackverkabelung, und wenn ein paar Schrott sind, macht es bei dem Preis ja nix.

    DIN, 5-pol Stecker kann man total vergessen, lassen sich einfach nicht löten, da dabei das Plastik wegschmilzt. (Am Ende sind die einzelnen Pins krumm und schief)

    Die billigen Klinken - Einbaubuchsen sind auch Schrott.
    Man bekommt einen eingesteckten Stecker kaum noch raus.


    Aber eigentlich gehts ja um Kabel ... ;-)
     
  4. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich hab' mich bei meiner letzten Bestellung auch gut eingede

    Ich hab' mich bei meiner letzten Bestellung auch gut eingedeckt, die Bestellnummer wollte ich nicht unbedingt posten, wegen uebertriebener Werbung etc.. Die sind aber auf der Seite nicht so unbedingt leicht zu finden, daher ist's gut dass du's geposted hast...
     
  5. ich finds nicht

    ich finds nicht übertrieben... im gegenteil. denke mal solche tips bringen jedem was....
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: ich finds nicht

    Ich hol mal den alten Thread hoch, da ich vergessen habe, ein Feedback wegen der Kabel abzugeben:

    Ich musste feststellen, dass die Stecker sehr schwer und nur mit Kraftaufwand in die MIDI-Buchsen reingehen. Da die Buchsen meistens auf die Platine gelötet sind, hab ich mich dabei auch nicht sehr wohl bei gefühlt.

    Also ich werde da jedenfalls keine weiteren mehr von kaufen, die billigen von Thomann (Sssnake) fluppen viel besser und gibt's auch in unterschiedlichen Farben.

    Für Festinstallation (also wenn man weiss, dass die Kabel nur einmal angesteckt werden und so bleiben) sind die aber durchaus ok, muss jeder selber wissen, ob ihn das stört, dass die Stecker nicht so richtig rein fluppen.

    Bei mir ist es halt so, dass ich öfter mal umstecke, besonders bei den kurzen Kabeln, die ich mir bei Reichelt gekauft habe.
    Für Jams usw. halte ich die für ungeeignet, zumal es da auch besser ist verschiedenfarbige Kabel zu benutzen, um das besser auf die Schnelle auseinanderhalten zu können.
     
  7. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Re: ich finds nicht

    Besser spät als nie ;-)
     
  8. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Kommt auf die Geraete an, bei den alten Kisten klappt das ganz gut, nur machen die Hersteller einiger aktueller Geraete, z.B. beim Virus Ti, die Loecher recht schmal...
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Glaube kaum, dass die Hersteller die MIDI-Buchsen selber herstellen.

    Oder meinst Du die Löcher im Gehäuse?
    An denen liegt's jedenfalls nicht und meine Geräte sind grösstenteils auch schon was betagter.
     
  10. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Re: ich finds nicht

    Ich habe kürzlich erst einige Exemplare dieser Kabel hier installiert, und konnte keine besondere Schwergängigkeit feststellen.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: ich finds nicht

    Bei Reichelt wechseln ja öfter mal die Hersteller bzw. die nehmen was se grade da haben.

    Vielleicht habe ich da nen schlechten Hersteller erwischt. :?
     
  12. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Re: ich finds nicht

    Vermutlitsch. Oder sie haben hier mitgelesen, und das Problem stillschweigend behoben. ;-)
     
  13. "5-Pol-Kabel" sind keine Seltenheit. Hab vor Jahren schon beim Elektroladen um die Ecke solche gekauft. Gab keine Probleme - was mich auch gewundert hätte.
    Auf jeden Fall gibt es die überall.

    Bei Audiokabeln wäre ich da wählerischer aber bei Midi-Kabeln wüßte ich nicht wozu.
     

Diese Seite empfehlen