Bipolares Steckernetzteil/Wall wart

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Ilanode, 29. Oktober 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, das geht. Einer der beiden Trafoeingänge der Platine bleibt dann offen. (Aus der Wandwarze kommen ja nur 2 Strippen)
    Der (max.) Ausgangsstrom der Platine wird aber deutlich kleiner. Für deine Kleinlastanwendung reicht das aber. (250mA pro Zweig sind solide drin.)
     
  2. Danke, für die schnelle Antwort.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Platine ist ja eher aufwändig - mit 7815 und 7915 Festspannungsreglern braucht man nur noch so wenig Teile, das man das auch gut Lochrastern kann. (2 Dioden (1N4001), 2 große Elkos (2200µF), 2 Spannungsregler, 2 kleine Elkos (4,7µF) - fertig. Der Rest ist Luxus... )
     
  4. Moin,

    ich stehe vor einem ähnlichen Problem.

    Ich möchte gerne dieses Netzteil nehmen:

    http://www.conelek.com/product_info.php?cPath=21_24_43&products_id=117

    und es dann an die Mini-PSU (sonicwarrior) bzw.
    Forum Power Platine (Tommy/Hans) hängen.
    Da werde ich wohl auch einen AC Eingang frei lassen müssen.

    Gibt es überhaupt Wandwarzen mit drei Leitungen im bipolaren Bereich?
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    müsste es geben.
    Das kleine dotcom Netzteil ( QPS1 oder 2 ) ist auch nichts weiteres als ne Wandwarze, und zwar aus dem medizinischen Bereich.


    Ich habe auch noch so ne Semtexplatine und den falschen Trafo und trau mich nicht mit 220V zu basteln.
    hmmm, ich hätte auch interesse an so dingern ;-)
     

Diese Seite empfehlen