Blofeld V1.4 Problemchen

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von moonbooter, 30. November 2008.

  1. moonbooter

    moonbooter Tach

    Tach zusmmen,
    vielleicht kennt einer die Antwort. Welchen Programmwechselbefehl muss ich senden um A die Bänke und B die daunter liegenden Sounds des Blofelds vom Sequenzer aus fernsteuern zu können? Hab alle gängigen ausprobiert, funktionieren aber nicht. Das Handbuch schweigt sich auch aus. Irgendwelche Sys-Ex daten werden vom Blofeld auch nicht gesendet... Hmmm ?

    Und: Weis jemand, ob´s eine Möglichkeit gibt die Multis des Blofeld irgendwo (intern) anspeichern zu können?

    Und: Wenn ich den Blofeld via USB angeschlossen habe reagiert das System-Volume-Poti nicht mehr?

    Viele Fragen über Fragen. Danke für eine Antwort. :D
    Grüßle
    Bernd
     
  2. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Jein, das Handbuch leitet zwar diesbezüglich nicht an, aber laut CC-Liste auf Seite 109 ist es CC#32.

    Noch nicht. Es gibt begründete Hoffnung, dass die Betonung auf "noch" liegt.

    Ist hier nicht so. Hast Du eventuell einen MIDI-Loop?
     
  3. qwave

    qwave KnopfVerDreher

    Also mal der Reihe nach:

    Die SysEx Dokumentation steht wegen der vielen zu erwartenden neuen Funktionen noch nicht veröffentlicht. Ob und wie man Bank per Midi wechselt kann ich dir nicht sagen. Brauche das nie. Aber frage mal im Waldorf Forum nach: http://www.waldorf-forum.com

    Mit der jetzigen Software ist ein Speichern der zur Zeit noch rudimentären Multi-Funktion nicht machbar. Ist aber bei einer neuen Software Version wohl dann mit drin.

    Der Volume-Knopf wird nur nach dem Einschalten nicht beachtet bis er das erste mal bewegt wird. Ansonsten sollte der immer funktionieren. Egal ob USB oder Midi benutzt wird. Ist definitiv bei meinem und wohl allen anderen mir bekannten Blofelds nicht so wie von dir beschrieben.
     
  4. moonbooter

    moonbooter Tach

    Danke für die Infos. Probier das gleich mal aus.
     
  5. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

  6. tohu

    tohu Tach

    Hüllkurven hängen

    Da es schon einen Thread gibt, schreib ich das einfach mal hier rein!

    Wenn mein Blofeld (Er wurde schon mit v1_04 ausgeliefert) Midi-Daten über den USB-Anschluss von einem Sequenzer empfängt, und ich gleichzeitig die Hüllkurven, die LFOs oder die Matrix verändern will hängen die Parameter oft, die graphische Anzeige der Formen/Tabellen der Matrix werden nicht angezeigt und es kommt zu Soundhänger oder teilweise sogar Systemabstürzen. Zu besonders großen Problemen kommt es, wenn Autoedit auf "off" gestellt ist.

    Ich habe schon MIDI Send und Receive aus/angeschaltet.
    Ich sende keine Steuerbefehle über den Sequenzer außer den Standard Notenwerten, die auf Töne direkt bezogen sind.
    Der Sequenzer ist Fruity Loops.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen! Wenn sonst niemand das Problem hat, sollte ich vielleicht das System nochmal upgraden?
     
  7. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Das ist ein bekanntes Problem und bei Waldorf dokumentiert. Ein neu-einspielen von 1.04 wird nichts bringen.
     
  8. tohu

    tohu Tach

    Achso.. Mist!

    Aber mit nem MIDI-Controller würds dann gehen nehm ich an (In der Sequenzerautomatisierung klappts ja auch..)?

    Ist das öffentlich dokumentiert? Und wenn ja, wo? Ich finds nämlich nicht auf:
    http://www.waldorfmusic.de/de/news..
     
  9. Polarphox

    Polarphox Tach

    Also meiner macht auf jeden fall solche faxen.
    Was ich lustig fonde, st, dass mein Lautstärkeregler wohl je nach Mondphase mal auf 127 bei vollanschlag geht, aber eben auch mal nicht. da is dann bei 123 oder so schluss.
     

Diese Seite empfehlen