Boah, Ey brutaler Steiner

Cyborg

Cyborg

|
Menno, ich habe jetzt 2 der Yusynth Filter fertig. Beide weisen eine extreme Resonanz auf. Boxen usw. sind in Gefahr. Schwingen die Dinger eigentlich nicht schon weit in den Ultraschallbereich hinein?
Da geht es schon in Mittelstellung des Resonanzpotis los und von 1V/Oct ist überhaupt nichts in Sicht. Irgendwie alles sehr krass.
Hat schon jemand den Filter gezähmt? Ich meine, krasses Filterverhalten ist ja nicht schlecht aber das Ding ist ja so empfindlich......

Gruß
 
A

Anonymous

Guest
Ich habe einen Yusynth mit 4 Filtern, ja das Ding kann enorm kreischen, alle 4 Filter sind sehr heftig, zähmen? - man kann da nur sehr vorsichtig mit umgehen... :mrgreen:



Darum hab ich auch nie Verlangen nach einem Mnibrute gehabt... :phat:
 

Anhänge

  • yu.jpg
    yu.jpg
    224,1 KB · Aufrufe: 196
Cyborg

Cyborg

|
Trooper schrieb:
Ich habe einen Yusynth mit 4 Filtern, ja das Ding kann enorm kreischen, alle 4 Filter sind sehr heftig, zähmen? - man kann da nur sehr vorsichtig mit umgehen... :mrgreen:

Allerdings. Wenn man da nicht ganz vorsichtig mit der resonanz umgeht, sendet das Ding schon in Mittelstellung des Reglers Botschaften an Ausserdische.
Ohne Witz, krass- Auf den Abgleich von 1/Oct habe ich nach laaangen Versuchen erst mal verzichtet. Dieser Filter ist definitiv nicht als sauberer Sinus-Generator zu gebrauchen. ;-)
 
A

Anonymous

Guest
Das ganze Ding brüllt, schreit und tobt, daher benutze ich das sowieso nicht zum Musikmachen (ich mache auch keine Drones, Modulargeblubber und son Zeug), sondern nur als Modulationsquelle und vielleicht ab und an mal nen Filter... ;-)

Dieser 4fach modulierbare Modulations-LFO (ganz unten links im Bild) ist übrigens klasse :supi:
 
JuBi

JuBi

||
Cyborg schrieb:
Menno, ich habe jetzt 2 der Yusynth Filter fertig. Beide weisen eine extreme Resonanz auf. Boxen usw. sind in Gefahr. Schwingen die Dinger eigentlich nicht schon weit in den Ultraschallbereich hinein?
Da geht es schon in Mittelstellung des Resonanzpotis los und von 1V/Oct ist überhaupt nichts in Sicht. Irgendwie alles sehr krass.
Hat schon jemand den Filter gezähmt? Ich meine, krasses Filterverhalten ist ja nicht schlecht aber das Ding ist ja so empfindlich......

Gruß


Laut Stückliste ist das Resonancepoti P3 linear, probier mal eine Logarithmische Charakteristik (oder umgekehrt logarithmisch) aus, damit hast du unten mehr Luft.

http://yusynth.net/Modular/EN/STEINERVCF/
 
Cyborg

Cyborg

|
JuBi schrieb:
Laut Stückliste ist das Resonancepoti P3 linear, probier mal eine Logarithmische Charakteristik (oder umgekehrt logarithmisch) aus, damit hast du unten mehr Luft.

Das ist eine gute Idee, werd's mal probieren. Ansonsten kann man wirklich tolle Sachen mit dem VCF machen :)
 
fanwander

fanwander

*****
Die Steinerfilter sind wohl meistens so. Ich hatte mal ein CGS, hab das Doepfersche (das ich total geil finde) und das im Minibrute. Die verhalten sich eigentlich alle drei ähnlich: der Einsatzpunkt der Resonanz ist (zumindest nach meiner Erfahrung) sowohl von der Cutoff-Frequenz als auch vom Filtertyp abhängig. Die Unkontrollierbarkeit liegt also wohl am Schaltungskonzept.
 
 


News

Oben