Channel Strip Kombo aus Stereo Pico und Calrec EQ

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von mokkinger, 28. Februar 2010.

  1. hallo zusammen,

    habe hier einen fast fertig aufgebauten Gyraf Calrec EQ sowie einen fast fertigen Stereo Pico Compressor, die ich nun beide in einem 3 HE case fest kombinieren will, um sie kombiniert als Channel Strip zu nutzen... In welcher Reihenfolge würde das wohl mehr Sinn machen? den Calrec EQ VOR dem Compressor? Oder danach?

    Da der Calrec mit +-15 oder mit +-18 V läuft, der Pico jedoch nur mit +-15 würde ich beide an ein (ausreichend dimensioniertes) 15V-PSU hängen - gibts da evtl. probleme?

    Zudem würde ich gerne noch 2 analoge VU Meter mit einbauen, um den finalen Pegel im Auge zu haben - kann ich die einfach vom Ausgangsignal ableiten? oder brauch ich da eine zusätzliche schaltung, damit ich nichts durch die Meter an Pegel verliere?

    da sowohl der calrec als auch der pico unsymmetrisch sind würde ich das teil dann komplett unsymmetrisch aufbauen - oder hab ich da evtl. später probleme? macht eine finale symmetrierung (mit ausgangsübetragern?) da sinn?

    danke für tipps & meinungen,
    gruss mark
     
  2. Hallo,

    1. wie wärs denn wenn du die Reihenolge nicht festlegst, sondern dass ganze umschaltbar machst. Dann bleibt das ganze flexibel.
    Ansonsten würde ICH den EQ nach dem Compressor im Weg haben wollen.

    2. ohne die Geräte zu kennen: ich sehe da prinzipiell kein Problem

    3. & 4. hmm
     
  3. hb mich nun doch dagegen entschieden, auch aus ästhetischen aspekten... werde zwei getrennte geräte bauen, diese jedoch nicht symmetrisch, und mit klinken-I/O... macht mich einfach flexibler bei der verwendung;
     

Diese Seite empfehlen