clavia nordrack 2x -- velocity automation ......!?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von dk, 6. Februar 2009.

  1. dk

    dk Tach

    hallo leute

    hab mir den nordrack 2x von clavia gekauft- echt en ordentliches teil!
    nur ein problem hab ich, und zwar kann ich die parameter nicht velocity abhängig machen!?
    also ich benutze die tribe sx als sequenzer zum antriggern des nordrack 2x, hab den clavia auf den keyboard parts des esx. mein problem ist jetzt folgendes: der nordrack hat ja die "velocity/morph assign" funktion, mit dieser möchte ich jetzt z.B die cutoff frequenz durch die anschlagsstärke modulieren lassen- genau das funzt bei mir nicht! hab alles so eingestellt wie im handbuch beschrieben, geht trotzdem nicht. die anschlagsstärke kommt ja vom esx durch die akzent funktion- auch das hab ich beachtet. das komische ist, dass die anschlagsstärke die die envelope amount im filterbereich bestimmt, wunderbar funktioniert!!!

    vielleicht kann mir ja hier jemand helfen......

    danke euch :D
     
  2. dk

    dk Tach

    --------------

    :roll:
     
  3. Jenzz

    Jenzz bin angekommen

    Aloha .-)

    Ich habe nur den NL2 Keyb., aber das ist ja quasi das gleiche...

    Es könnte an folgendem liegen:
    Die Knöpfe sind ja als Controller wirksam, dies ist auch umgekehrt so.... Also muss der Controller-Modus auch eingeschaltet sein (für jeden Slot separat). Also über SHIFT + PRG.CTRL. den Parameter C.of auf C.on stellen.

    Im Manual gibt die Abteilung 'Externe Velocity-Kontrolle' (in Verbindung mit dem 'Special'-Taster), hast Du das mal gemacht?

    MIDI-Kanal-Einstellung
    Es gibt ja den globalen MIDI-Kanal und den Kanal jedes einzelnen Slots. Um Aftertouch zu empfangen darf z.B. der Kanal des Slots nicht der gleiche wie der globale Kanal sein, ansonten funktioniert das nämlich nicht. Evtl. spielt das auch in Deinem Fall eine Rolle....


    Jenzz
     
  4. dk

    dk Tach


    hallo jenzz

    das mit den controllern könnte funtzen, das hab ich noch nicht beachtet! werd das nachher mal auf on stellen.
    das mit der "externen velocity controlle" hab ich gemacht, hat nicht gefunzt- jedoch kann ich die "envelope amount" im filterbereich ja auch durch meine anschlagsstärke modulieren lassen ohne das die "externe velocity controlle" angeschaltet ist. das sollte doch dann auch nicht gehen?!
    das mit den verschiedenen midi kanälen hab ich auch beachtet. werd das mit den controllern nachher mal versuchen- ich denke es könnte echt an dem liegen!

    tausend dank für deine tipps, werd mich dann melden obs gefuntzt hat! :phat: :prost:
     
  5. Jenzz

    Jenzz bin angekommen

    Hallo .-)

    Ich habe mal rumprobiert, ich glaube, es liegt an den Daten, die das SX sendet...

    Ich habe den NL2 mal über die Tastatur vom DW-8000 angesteuert... selbst wenn die ganzen Controller-Sachen auf OFF stehen oder auch der globale MIDI-Kanal der gleiche wie der Slot-Kanal ist werden die mit Velocity versehenen 'Knopf-Parameter' von den Daten des DW-8000 beeinflusst....funktioniert also.

    Ich denke also mal, daß Dein NL keine Velocity-Daten bekommt... Warum es dann beim Filter klappt ist mir auch nicht ganz klar...

    Mit Sequenzern kenne ich mich gar nicht aus....bin nur 'Handspieler' der alten Schule ,-)


    Jenzz
     
  6. dk

    dk Tach



    :massen: :welle: :welle:
    juhhhhhuuuuuuuuuiiiii es hat geklapppppt...... du hatest recht die einstellungen waren wirklich nich notwendig!!!! es hat an der zuweisung für das modulationsrad (mod.wheel destination) gelegen, ich hatte diese
    zuweisung die ganze zeit auf morph, deshalb hats nicht gefunzt! :P
    wenn ich das rad auf filter, osc2 etc. zuweise, dann gehts.
    herzlichen dank für deine mithilfe, vielleicht kann ich dir ja auch jrgendwann mal helfen..... ;-)
     
  7. dk

    dk Tach

Diese Seite empfehlen