Dateiverschlüsselung

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von BBC, 25. April 2011.

  1. BBC

    BBC Tach

    was kann man empfehlen zur Verschlüsselung für einzelne Dateien (WinXP und Win7) ? Ist Truecrypt eine gute Wahl ?

    Hat von Euch einer Erfahrung mit diesen Verschlüsselungsdingen und kann ein paar praktische Tips geben ?
     
  2. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Ja Truecrypt ist eigentlich _die_ Wahl.
    Welche Form man dann wählt, kommt auf die Ansprüche an. Das reicht ja von einzelnen Dateien bis hin zu doppelt verschlüsselten Containern, um deren Anwesenheit unentdeckbar zu machen...da ist dann schon ziemlich ausgefuchst. ;-)
     
  3. schaf

    schaf Tach

    wie wärs mit 7 zip ....
     
  4. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Rischtisch. Ich benutze Truecrypt um z.B. viele, wichtige Daten immer bei mir zu haben. Vielleicht muss man ja doch mal auf Reisen irgendwelche speziellen Bankgeschäfte machen!? Eine beliebige Datei unter vielen, z.B. eine Bild-Datei fällt nicht auf. Niemand würde auf die Idee kommen, dass da haufenweise sensibler Daten abgelegt sind - und selbst wenn..... der Schlüssel muss erst mal geknackt werden ;-)
    Die Dat en kann man irgendwo auf eine Speicherkarte, auf ein Handy, einen MP3-Player oder sonst wo unterbringen. Zum auspacken braucht man allerdings einen Computer.
     
  5. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    7-Zip wäre mir zu umständlich, das ist nur sinnvoll, wenn es wenige kleine Dateien sind, die selten geändert werden. Software zum Knacken von Zip-Passwörtern ist verfügbar.
     
  6. motone

    motone eingearbeitet

    Wenn du eine Windows 7 Ultimate Lizenz dein eigen nennst und die Daten nicht unbedingt auf nem USB-Stick und auf verschiedenen Systemen rumtragen und bearbeiten musst, dann reicht das bei Ultimate integrierte Bitlocker allemal. Ansonsten TrueCrypt.
     
  7. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    TrueCrypt +1
     
  8. øsic

    øsic bin angekommen

    TrueCrypt ist also weg vom Fester die letzte 7.1a hab ich mir mal gezogen.

    Vermutlich ist sie so sicher, dass man es nicht gut finden kann es auf dem "Markt" zu lassen zumal noch kostenlos. Zumal die Umstände durchaus fragwürdig sind und absolut kritisch betrachtet werden müssen.

    - http://www.chirado.de/Aktuelles/2014-03.php
    - http://recentr.com/2014/01/top-kryptogr ... tersuchen/
    - https://www.privacy-cd.org/downloads/tr ... sis-de.pdf

    Die Frage warum so ein gutes Tool kostenlos ist vergleicht sich gerne mit Windows 10, aber dennoch nicht mit Opensource (laut wikipedia)
    - https://de.wikipedia.org/wiki/TrueCrypt
    Daher weiß ich nicht wie man mit VeraCrypt umgehen soll. Optisch sieht es gleich aus und IDRIX, der Hersteller, kenn ich nicht.

    Kryptographie und Kryptoanalyse ist sehr interessant, daher will ich auch gerne den Thread wieder aufnehmen, wer sich dafür interessiert.
    Habe mich ein bisschen eingelesen und erst mal verstanden dass z.b. RSA-Verschlüsselung auf Primzahlen basiert die natürlich sehr lang, 300-800 Stellen usw...Nun, die genaue Funktion im rechnerischen ist mir noch zu schwer. AES (Rijndael) ist ziemlich krass, in der Animation von CrypTool sieht man wie das geht...faszinieren*....

    Habe mir dazu das Tool gesaugt:
    - CrypTool, wo ich Infos und Spielereien finde
    - https://www.cryptool.org/de/startseite

    Aber man will vielleicht auch mal versuchen seine Passwörter zu Hacken?
    Oder zu verschlüsseln.
    Dazu kann man mal HashCat versuchen, ein bombastisches Tool mit zahlreichen Methoden und Algorithmen
    - https://hashcat.net/hashcat/
    - https://hashkiller.co.uk/hashcat-gui.aspx (mit der GUI falls man Terminal nicht mag)

    Oder einfacher Textverschlüsseler OTP gilt als unknackbär wenn Schlüssel und Klartext geheim bleiben:
    - https://de.wikipedia.org/wiki/One-Time-Pad
    - https://gc.de/gc/otp/
    - http://www.codeproject.com/Articles/592 ... emystified

    Links:
    - https://www.schneier.com/blog/archives/ ... secur.html
    - http://randomkeygen.com/ (Vorsicht, alle erzeugten Schlüssel könnten gespeichert werden)
    - https://kryptographiespielplatz.de/index.php
    - http://kryptografie.de/kryptografie/index.htm
    - http://rumkin.com/tools/cipher/index.php
    - https://www.youtube.com/watch?v=IzE2SKVP-MQ ((U)nsicherheit von hardware basierter Verschlüsselung)
    https://www.youtube.com/watch?v=OLp5EtPk3cg (Frank Rieger (CCC) im NSA-Untersuchungsausschuss (Zusammenschnitt))

    About the TrueCrypt Website:
    - http://who.pho.to/perfect_privacy_llc_t ... iation_lc/
     
  9. øsic

    øsic bin angekommen

  10. dedalus

    dedalus Tach

  11. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Die Firmen die mit Verschlüsselungstechniken zu tun haben stehen in einer Zwickmühle, glaubt man einigen Autoren, die man auch als Verschwörungstheoretiker oder Aufklärer, je nach eigener Sicht nennen könnte.
    Auf der einen Seite möchten sie den Kunden maximale Sicherheit vor der Entschlüsselung ihrer Geheimdaten anbieten und teuer verkaufen. Auf der anderen Seite sind unzugängliche Geheimnisse genau das, was kein Staat der Welt nur sich selbst, und sonst keinem gönnt. Schon seit ewigen Zeiten wird immer wieder berichtet, dass bei den entsprechenden Softwarefirmen (auch Microsoft, Symmantec, Kaspersky usw) auch die jeweiligen Geheimdienste ein- und ausgehen. Ohne eine Art Generalschlüssel für den NSA z.B. wird angeblich dafür gesorgt dass die Software nicht verkauft wird. Immer wieder wird so auch Microsoft behauptet, dass die Hintertüren zum ausspähen in viele ihrer Programm eingebaut haben. Schnell vom Tisch wischen würde ich den Verdacht nicht, in den Betriebssystemen gibt es (Expertenauskunft) einige "Software-Baukästen" die sich unbemerkt von aussen benutzen lassen um auf einem Rechner ein Programm zu erzeugen das dann unterschiedliche Aufgaben lösen kann, Daten erfassen, Firewalls umgehen, Virenscanner umprogrammieren, Daten versenden usw.. volle Kontrolle)
    Spannende Lektüre, wenn auch nicht mehr brandneu aber nicht weniger treffend (auch als Hörbuch)
    "Paer Stroem - Die Überwachungsmafia" (2007)
    http://www.amazon.de/Die-Überwachungsmafia-Geschäft-unseren-Daten/dp/3866672896

    Auch aufrüttelnd für Gutgläubige:
    "Thomas Wieczorek - Die verblödete Republik"

    Spannender und informativer als eine Serie Tatort, Cobra 11 oder Computer Bild allemal. Vor allem das Paer Stroem Buch/Hörbuch war recht lange als Download zu finden. Es wurde dann auch mal in Computerheften erwähnt und innerhalb kürzester Zeit war es aus dem Netz getilgt. Ob das ein Beleg für die Richtigkeit der Behauptungen ist? Immerhin gibt es das angeblich noch bei Amazon, ich sah es gerade für unter 1 Euro.
     

Diese Seite empfehlen