Die Digitalsynths mit der besten/schlechtesten Verarbeitung?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Rastkovic, 13. Oktober 2005.

  1. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Umfragealarm!! :mrgreen:

    Welches sind Eurer Meinung nach


    Umfragealarm!! :mrgreen:

    Welches sind Eurer Meinung nach die Digitalsynths mit der besten, wertigsten aber auch schlechtesten Verarbeitung ever?

    Von denen die bisher in meinen Besitz waren hat mir der Roland SH32 am besten gefallen. Sehr solides Desktop-Gehäuse aus Metall, die Potis und Fader sind gut, die Taster ebenfalls. Weniger gut hat mir Yamaha AN1x und AN200 gefallen, dass Kunstoffgehäuse macht alles andere als einen hochwertigen Eindruck...

    Welches sind Eure Favoriten, und wer bekommt von Euch die goldene Himbeere? ;-)
     
  2. Jörg

    Jörg |

    Die beste Verarbeitung hat der alte DX7.
    Die schlechteste?


    Die beste Verarbeitung hat der alte DX7.
    Die schlechteste? *grübel*
     
  3. PDT

    PDT -

    Schlechteste verarbeitung hatte der messe05 prototyp vom min

    Schlechteste verarbeitung hatte der messe05 prototyp vom minimax.;-)

    Zum glück ist die richtige version besser...
     
  4. Happy

    Happy -

    Wieso nur digital?

    Sonst w


    Wieso nur digital?

    Sonst würde ich hier die <a href=http://www.sequencer.de/syns/mfb>MFB/Fricke</a> Filterbox anführen. Da sind z.B. einige Potis extrem schwergängig und andere wiederum schlabbrig. :evil:

    Den DX7, den ION und meinen XP50 find ich prima verarbeitet.
     
  5. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    [quote:a1368b9858=*Happy*]Wieso nur digital?[/quote:a1368b98

    Weil ich das so haben will!! :)

    Nee, digitale Synthesizer sind (mittlerweile) ehr Massenprodukte als analoge, da finde ich es interessanter zu sehen wie sich die unterschiedlichen Geräte in der Qualität unterscheiden. Kannst ja parallel dazu nen Thread in der analog Sektion aufmachen.

    Zurück zum Thema...
     
  6. Bester: Roland JD-800
    Schlechtester: Korg Prophecy (aus ak


    Bester: Roland JD-800
    Schlechtester: Korg Prophecy (aus aktuellen Anlass :-x )
     
  7. Ed Solo

    Ed Solo aktiviert

    sehr gut: Nord rack II. Das Ding ist einfach kompakt geil.


    sehr gut: Nord rack II. Das Ding ist einfach kompakt geil.
    die schlechte verarbeitung des Fricke Mfb Synth (lite) kann ich bestätigen

    greets
    Ed
     
  8. Alex

    Alex -

    [quote:78eb21f224=*Ed Solo*]die schlechte verarbeitung des F

    Der ist aber nicht wirklich digital. Aber meiner war auch schon mal bei Fricke zum reparieren - trotzdem 'ne feine Kiste!
     
  9. Bestverarbeiteter Synth, der mir bisher untergekommen ist:


    Bestverarbeiteter Synth, der mir bisher untergekommen ist:
    nord lead 1. Vom Panzergehäuse, dem Pitchstick und Stein-Modwheel
    bis zum fetten Power-Schalter, alles Supersolide und funzt nach 10 Jahren noch wie am 1. Tag.

    Schlechteste Verarbeitung: Für mich Fricke Synth Lite II.
    Erwarte ich bei dem dem Preis für das Kistchen aber auch nicht anders.
    Ist ja dafür schnuckelig, klingt supergut und passt in die Jackentasche!
     
  10. EinTon

    EinTon -

    [quote:669e7cbb6f=*J

    TX7 :cool:
     
  11. Jörg

    Jörg |

    wieso... da kann doch nicht viel kaputt gehen ;-)

    wieso... da kann doch nicht viel kaputt gehen ;-)
     
  12. Ed Solo

    Ed Solo aktiviert

    [quote:16d2b818b9=*Alex*]Der ist aber nicht wirklich digital

    stimmt, die filter des fricke sind analog. aber die oscis sind digital.

    greets
    ed
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:6a87ff0b1a=*Ed Solo*][quote:6a87ff0b1a=*Alex*]Der ist

    wenn man von den encoderproblemen des waldorf Q, des SU700, des A3000, der erste encoder bei ner triebe ES MK2 ist auch durch, ausleihern des cutoffpotis am RM1x und schwergängige taster des RM1x, ausgeleierte und in sich kaputter poti am cutoff bei der MC303 ab sieht.

    d.h. wie lange lebt ein encoder könnte die frage auch lauten, da immer mehr davon verbaut werden :roll:

    wirklich schlecht verarbeitete geräte hatte ich noch nicht bisher ;-)
     
  14. tomcat

    tomcat -

    Die Qs und XTks sind ziemlich gut aufgebaut. Bischen schwier

    Die Qs und XTks sind ziemlich gut aufgebaut. Bischen schwierig zu zerlegen, innen aber alle Flachkabel & Stecker zusätzlich mit Heisskleber gesichert, Das Gehäuse ist auch ziemlich robust. Die Decoder sind von Alps und eigentlich hat Alps einen guten Ruf.

    Gut verarbeitet ist halt relativ, die TeeBee z.B. (ist aber analog) ist superstabil in einem sehr guten Gehäuse aufgebaut nur leider sind die Pots extrem schwergängig.

    Der Prophet VS andererseits hat ein zu weiches Gehäuse (biegt sich durch, dafür gibts aber eine Modifikation) und daher auch die bekannten Aftertouch Probleme (ist ein Gehäuse & Keyboard Problem).
     
  15. [quote:247c674170=*tomcat*]Gut verarbeitet ist halt relativ,

    Das ist aber Absicht vom Hersteller! Als ich meine TeeBee das erste mal bedient habe, war ich auch "etwas" verwundert. :lol: Aber man gewöhnt sich daran.
    Besser als die Data-Knobs auf meinem Marion MRS-2, wenn man da lange programmiert, kriegt man einen Tennisarm! Kein Witz. :?
     
  16. tomcat

    tomcat -

    Wirklich??? Hmm, mir gehens trotzdem ein bischen zu schwer.

    Wirklich??? Hmm, mir gehens trotzdem ein bischen zu schwer. Werd mal die Pots austauschen.
     
  17. TOP: Fast alle Rol

    TOP: Fast alle Roländer, Waldi MW1
    FLOP: HR16, Prophet VS (klanglich ein Guuuuuter- nur die Verarbeitung :cry:)
     
  18. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich find den microKorg von der Verarbeitung eher maessig, we

    Ich find den microKorg von der Verarbeitung eher maessig, weder die Knoepfe noch die Tasten machen einen besonders stabilen Eindruck. Die Tasten sind aus einem Guss und bei jedem Tastendruck ermuedet das Plastik ein wenig mehr und bei meinem ersten mK waren gleich die Potis locker, den hab' ich am naechsten Tag gleich wieder zum Haendler gebracht...
     
  19. [quote:5bc622f0f7=*tomcat*]Wirklich??? Hmm, mir gehens trotz

    Ja, mir wären leichtgängige Pots auch lieber gewesen, aber jetzt habe ich mich schon daran gewöhnt.
    Aber die TeeBee ist nicht gegen einen Oberheim 2-Voice, da ist besonders der Cutoff Regler sehr schwergängig, was IMHO einen wirklichen Nachteil darstellt.
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    [quote:bb36618790=*micromoog*]TOP: Fast alle Rol

    :hallo: !!!
     
  21. :hallo: !!![/quote]


    THX


    :hallo: !!![/quote]


    THX
     
  22. Moogulator

    Moogulator Admin

    ich hab sogar nen bild von *dir*:
    http://ww[/b]

    ich hab sogar nen bild von "dir":
    [img]http://www.Sequencer.de/pix/moog/micromoog.jpg

    nurso .. dumdidum.. *G*
     
  23. :D :D :D :D :D

    Da war ich ja noch frisch gestylt mit


    :D :D :D :D :D

    Da war ich ja noch frisch gestylt mit Pomade im Haar!

    Heute seh' ich -hüstel- ein bissl kränklicher aus...

    :lol:
     
  24. Imbiss

    Imbiss -

    a) gut verarbeitet finde ich auch die Viren von A bis Z

    a) gut verarbeitet finde ich auch die Viren von A bis Z äh T.


    b) wenn ungünstige bedienung auch zählt, dann steht bei mir alles von yamaha ganz ober.ausgenommen die alten analogen.
     
  25. Theo

    Theo -

    den KUH von Waldorf finde ich eigentlich super robust verarb

    den KUH von Waldorf finde ich eigentlich super robust verarbeitet.
    lediglich der cutoff regler dreht schon deutlich leichter als die restlichen ;-) :roll:

    made in germany...!
     
  26. Moogulator

    Moogulator Admin

    cut ist nicht anders realisiert als die anderen.. allerdings

    cut ist nicht anders realisiert als die anderen.. allerdings sind die Knopf-Qualitäten offenbar sehr unterschiedlich..
     
  27. [quote:a7c3475d34=*micromoog*]TOP: Fast alle Rol

    Beim MW1 ist aber leider sehr oft die "rote Nase" ausgeleihert, ich kenne mindestens 3 Geräte, wo das so ist.
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vielleicht, weil man die so h

    Vielleicht, weil man die so häufig benutzt? :?
     
  29. [quote:cfe435323d=*sonicwarrior*]Vielleicht, weil man die so

    Könnte gut möglich sein :lol: Aber bei einem Synth mit einer sehr guten Verarbeitung (und darum geht es ja hier), sollte das ja weniger häufig auftreten.
    Zum Glück macht mein MW1 keine Probleme, außer dass das Display schon etwas schwächer leuchtet (stört mich nicht).
     
  30. [quote:e3d39c134b=*frixion*][quote:e3d39c134b=*micromoog*]TO

    Meine Rotnase ist immernoch top, darum :bravo:
     

Diese Seite empfehlen