OnTopic Dioden Filter (LP) – irgendwelche Favoriten?

  • Themenstarter randomhippie
  • Datum Start
  • Schlagworte
    dioden filter
randomhippie

randomhippie

|||||
Im Prinzip bin ich filterseitig mit den „3 Sisters“ sowie Dave Rossum’s „Evolution Filter“ ganz gut bedient – vor kurzem erst das Polaris Filter von Intellijel aufgrund einer gewissen Redundanz im Eurorack rausgenommen. Nun frage ich mich gerade, ob auf einer Diodenschaltung beruhende Filtermodule eine klangliche Erweiterung darstellen oder die Unterschiede eher als marginal zu bezeichnen sind? Man spricht bei den Dioden Filter stellenweise auch vom einem „britischen Sound“ (= EMS?) – das hat mich ein wenig getriggert offensichtlich.

Folgende Filter Module basieren auf einer Diodenschaltung:

1. Analogue Systems RS-500N EMS Filter
2. STG Soundlabs Sea Devils Filter
3. Doepfer A-102
4. AJH Sonic XV
5. Vintage Synth Lab VCF-74

Wie stark ähneln sich die FilterModule in Ihrem „Klang“? Gibt es weitere Dioden Filter Module?

Freue mich über Feedback, Meinungen etc....
 
Zuletzt bearbeitet:
patilon

patilon

||
Ich hatte bis vor kurzem das AJH Sonic XV Diodenfilter, das ich als sehr sauber klingend empfand.
Hat neben Bandpass und den recht üblichen 24db noch 6db Lowpass und Waveshaper im Audioeingang
sowie in der Resonanz.. wenn man die Waveshaper jetzt mal abzieht, war da rein klanglich nichts speziell
"diodenhaftes" zu hören, das charakterlich über meine anderen Filter hinaus ging, weswegen er dann auch
irgendwann weg musste (hab genug anderes sauber klingendes und Waveshaper/folder hab ich lieber
als eigenständige Module.)
Ich würde da viel eher spezielle Filter wie Verbos Dual Four Pole und Klangbau Köln Twin Peak Resonator
empfehlen, wenn man gern mal was anderes, außergewöhnliches haben möchte oder auch den
Vintage Synth Lab VCF-74. oh... sehe grad, dass das sogar ein Diodenfilter ist ... na dann lieber das..
deutlich charakterstärker als das Sonic XV!
 
randomhippie

randomhippie

|||||
Besten Dank für Eure Einschätzung. Top!

Ich habe die Liste im Eingangspost entsprechend erweitert... nur für den Fall, dass mal ein anderer Jeck auf der Suche nach "Dioden Filter" ist ;-)
 
keymilan

keymilan

|
Mich hat das Thema zuletzt auch interessiert, hab das gefunden. Ich finde der STG klingt irgendwie edler oder räumlicher wie der Doepfer. Ist aber schwierig zu beurteilen.
Der AJH hat mehr Modulationsmöglichkeiten. Ich finde den nicht charakterlos...
Der wurde letztes Jahr bei MS als Deal für 199.- rausgehauen, da musste ich zuschlagen.


https://www.youtube.com/watch?v=Yk04VQhjC5o
 
Zuletzt bearbeitet:
Niki

Niki

||||||||||
Hat da nicht erst letztens hier in den kleinanzeigen so einen blue lantern dioden filter verkauft?
 
siebenachtel

siebenachtel

||||||||
Für DIY Leute:

der Yusynth Diode VCF ist ne empfehlung ( müsste ein nachbau sein, wie heissts, EMS oder AKS oder so.....das berühmte UK dingens halt)
Der STG SeaDevils filter ist IIRC genau auch das ( also vom yusynth projekt abgeleitet)
 
randomhippie

randomhippie

|||||
Hab mich jetzt für das Sea Devils Filter von STG entschieden.... leider momentan vergriffen, hab mich bei Schneiders auf die Warteliste setzen lassen. Kein Grund zur Hast momentan ;-)
 
 


News

Oben