DnB Battle (Herbst 2021) - Abstimmung

Welches ist der beste DnB Track?


  • Umfrageteilnehmer
    66
  • Umfrage geschlossen .
Doc Orange
Doc Orange
Cybernetics
Das hängt davon ab, ob der Autor das so wollte, oder nicht und eben ob der Hörer wirklich das hört, was der Autor beabsichtigt hat. Musikersprech ist ja, es gibt keine falschen Töne, deswegen würde ich nie sagen, dass etwas ‚falsch‘ ist, weil es immer sein kann, dass ich es nur nicht richtig verstehe.
 
ganje
ganje
Fiktiver User
Musikersprech ist ja, es gibt keine falschen Töne, deswegen würde ich nie sagen, dass etwas ‚falsch‘ ist, weil es immer sein kann, dass ich es nur falsch verstehe.
Hmm.. Es gibt aber auch Leute die sprechen, obwohl sie die Sprache nicht richtig können. Man versteht zwar was sie meinen, aber so ganz richtig ist es nicht. Kommt halt immer darauf an ob es bewusst, unbewusst, gekonnt oder nicht gekonnt ist.
 
Sticki
Sticki
||||||||||||
Man kann Musik gerade in der Phantasie gemachten elektronischen Musik immer richtig und falsch sehen beim Hören.
Das ist mir sogar bei älteren 90er Sachen aufgefallen.
Wenn mir die verträumte Phantasie fehlen würde könnte ich da auch vieles falsch gemacht sehen oder analysieren.
 
said
said
|||||
Ich werde nie begreifen, was es bei Musik zu verstehen gibt. Da werde ich wohl dumm sterben.
 
K
Knastkaffee_309
|||||
Hmm.. Es gibt aber auch Leute die sprechen, obwohl sie die Sprache nicht richtig können. Man versteht zwar was sie meinen, aber so ganz richtig ist es nicht. Kommt halt immer darauf an ob es bewusst, unbewusst, gekonnt oder nicht gekonnt ist.

Und wenn man es bemängelt, kommt ein:

"Ich hab mir keine Mühe gegeben"

Die Welt von heute ist halt so, dass jeder den Anspurch haben sopllte für Mindestanforderungen in den Himmel gelobt zu werden.

Die PC SPiele machens vor, von Candy Crush bis WoW
 
MacroDX
MacroDX
Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen
Gerade in den Neunzigern wurden after öfters mal irgendwelche Vocalsamples auf Melodien geklatscht, zu denen sie null gepasst haben. Konkrete Beispiele müsste ich raussuchen, aber meine Erinnerung trübt mich da keineswegs. Ich hab mich dann immer bezüglich der Produzenten als auch der Konsumenten gefragt ob die einfach nicht hören, wie k**ke das klingt 🤷‍♂️
 
FOTOGRAF MARcX
FOTOGRAF MARcX
step by step sequencer
da ist leider jedes platz nummer eins... kommt drauf an welche farbe einem gefällt, da kein graues dabei ist (kein qualitätsmerkmal sondern eigenschaft) bin ich hin und her gerissen... sieht ungefähr so aus... Unbenannt-1.jpg*bild ist frei

saucooles battle find ich was die resonanz und ergebnisse angeht...
ist die umfassendste ansicht von dnb die ich kenne und die aktuellste dazu!
danke!
 
Doc Orange
Doc Orange
Cybernetics
Gerade in den Neunzigern wurden after öfters mal irgendwelche Vocalsamples auf Melodien geklatscht, zu denen sie null gepasst haben. Konkrete Beispiele müsste ich raussuchen, aber meine Erinnerung trübt mich da keineswegs. Ich hab mich dann immer bezüglich der Produzenten als auch der Konsumenten gefragt ob die einfach nicht hören, wie k**ke das klingt 🤷‍♂️
Ja, das kann ich bestätigen. Teilweise erzeugt das aber auch einfach manchmal eine gute Reibung, nach dem Motto, das ist so daneben, dass es schon wieder geil ist. Aber das ist schwierig gezielt zu machen und vermutlich auch oft durch Zufall entstanden, weils die Producer nicht gehört haben, oder eben doch... das weiß nur der Wind... 😄
 
Zuletzt bearbeitet:
K
Knastkaffee_309
|||||
Am schlimmsten is eh, wenn die Bassdrum out of tune ist.

Mein ich ohne Ironie
 
FOTOGRAF MARcX
FOTOGRAF MARcX
step by step sequencer
ironie an! zwei oder mehreren handlungsstrengen zu folgen zur gleichen zeit geht nur wenn man schonmal zwei freundinin gehabt hat... ironie aus!
 
Plasmatron
Plasmatron
|||||||||||||
Mach den Kachelmann für uns ! Der hat allen seinen 20 geliebten den gleichen Namen gegeben, damit er nicht durcheinander kommt…
 
JanTenner
JanTenner
|||||||
Ich habe schon reingehört, bin aber längst noch nicht durch. Soll ich mit abstimmen? Ich habe absolut keinen Schimmer, was DnB ausmacht (außer dass es was mit Drums und Bass zu tun hat 😁), kann also nur danach gehen, was mir gefällt.

Aber Respekt vor den Teilnehmern, ich habe schon einige tolle Sachen in der Liste gefunden, bisher aber noch nichts, was mir qualitativ nicht passt. Glückwunsch an alle Teilnehmer :supi:
 
Zuletzt bearbeitet:
formton
formton
||
Ich habe schon reingehört, bin aber längst noch nicht durch. Soll ich mit abstimmen? Ich habe absolut keinen Schimmer, was DnB ausmacht (außer dass es was mit Drums und Bass zu tun hat 😁), kann also nur danach gehen, was mir gefällt.

Aber trotzdem Respekt vor den Teilnehmern, ich habe schon einige tolle Sachen in der Liste gefunden, bisher aber noch nichts, was mir qualitativ nicht passt. Glückwunsch an alle Teilnehmer :supi:
Trotzdem wählen gehen - ist wichtig fürs Land!
 
Doctorworm
Doctorworm
||
So sieht ein Drum break nach dem Cutten in der MPC aus (Orginal/Bearbeitet)

Man kann sich vorstellen, daß ein Drum break teils im Tempo leicht variiert.

Dann heißt es einzelne MIDI Events zu verschieben bis es perfekt zum Grid passt.

Dabei ist es wichtig nicht alles perfekt auf's Raster zu legen,sonst geht der Groove verloren.
Danach geht's Copy/Paste mäßig weiter.
Auf diese Art hat man die meisten Bearbeitungs-Möglichkeiten (ist aber leider auch sehr Zeitaufwändig)
 

Anhänge

  • IMG_20211027_105818.jpg
    IMG_20211027_105818.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 11
  • IMG_20211027_110045.jpg
    IMG_20211027_110045.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 16
JanTenner
JanTenner
|||||||
So, ich habe abgestimmt und es war schwer. Ich hätte mehr vergeben, nach längerem Überlegen habe ich dann bei zwei Tracks mehr oder weniger das Los entscheiden lassen.
Ist bei mir nicht gewichtet nach Sound oder Arrangement, ich habe jeweils das genommen, was für mich als Gesamtwerk am Besten funktionierte. Da gab es auch den ein oder anderen Titel, der es verdient hätte, mir persönlich aber nicht so zugesagt hat. Aber gut, gäbe es eine objektive Checkliste bräuchte man keine Votings :xenwink:

Also für mich ist da schon mal jeder Gewinner, der mitgemacht hat :supi:
 
formton
formton
||
@JanTenner
Ah, so hatte ich mir das nicht vorgestellt - als ich dich zum wählen animiert habe wollte ich eine Stimme für mich. :weich:
 
Doc Orange
Doc Orange
Cybernetics
So sieht ein Drum break nach dem Cutten in der MPC aus (Orginal/Bearbeitet)

Man kann sich vorstellen, daß ein Drum break teils im Tempo leicht variiert.

Dann heißt es einzelne MIDI Events zu verschieben bis es perfekt zum Grid passt.

Dabei ist es wichtig nicht alles perfekt auf's Raster zu legen,sonst geht der Groove verloren.
Danach geht's Copy/Paste mäßig weiter.
Auf diese Art hat man die meisten Bearbeitungs-Möglichkeiten (ist aber leider auch sehr Zeitaufwändig)
Ich freue mich schon sehr darauf zu hören, wie die Teilnehmer an die Tracks rangegangen sind. Auch solche Screenshots finde ich super! Danke dafür!
 
Martin Kraken
Martin Kraken
|||||||||
So, ich habe abgestimmt und es war schwer. Ich hätte mehr vergeben, nach längerem Überlegen habe ich dann bei zwei Tracks mehr oder weniger das Los entscheiden lassen.
Ist bei mir nicht gewichtet nach Sound oder Arrangement, ich habe jeweils das genommen, was für mich als Gesamtwerk am Besten funktionierte. Da gab es auch den ein oder anderen Titel, der es verdient hätte, mir persönlich aber nicht so zugesagt hat. Aber gut, gäbe es eine objektive Checkliste bräuchte man keine Votings :xenwink:

Also für mich ist da schon mal jeder Gewinner, der mitgemacht hat :supi:

Gute Wahl, gute Wahl ;-) Hast du den Kraken rausgehört?
 
Zuletzt bearbeitet:
tonstoff
tonstoff
||
Super spannend, mich würde auch mal interessieren wie da verschiedenen Tracks entstanden sind. Auch bei einigen wie der gute „Gesamtsound“ zustande kommt. Mir gefallen da auch einige Sachen, mal abgesehen von der Idee und Musikalität, gerade vom Klang her total.
 

Similar threads

 


News

Oben