Doepfer Low Cost Case DIY anmalen wie?

Notstrom
Notstrom
- zu Besuch -
Moin, ich möchte mein Doepfer Low Cost Case farblich anpassen und weiss streichen. Ich bin aber ziemlich erschlagen von den vielen Tipps im Internet wie Holz bearbeitet werden sollte und wollte es eigentlich recht simpel halten. Hat hier jemand auch ein Doepfer LC Case und das schon mal angemalt? Welche und wieviel Farbe braucht man für einen weißen Anstrich? Grundierung ja/nein? Klarlack ja/nein? Lebensmittelfeste Farbe? Spanplatte des LC Case anders zu behandeln als andere Holzarten? Oder lieber lassen und mit Dezifix bzw VinylFolie bekleben? Wie könnte man das machen? Bin ein Holzbearbeitungsnoob. (p.s. Tigerfell kommt nicht in Frage...:wuerg:)
 
Zuletzt bearbeitet:
3
3456778674
Guest
Wie ordentlich soll das werden?
Wirklich Möbelhaus-Weiß-Beschichtet wirst du im DIY nicht hin bekommen.

Ein ordentlicher Kompromiss dürfte Warnex weiß, gerollt sein.
https://www.lautsprecherteile.de/Warnex-Strukturlack-weiss-RAL-9010-1kg

Ansonsten würde ich das Holz mit Osmo-Hartwachsöl behandeln, das ist aber Klarlack, d.h. die Holzoptik mit Sperrholzkante bleibt erhalten.
Die gefärbten Osmo finde ich nicht so gut, dann besser vorher Beizen und dann die klare Version nehmen. (Vor allem schwarz bietet sich da an ...)
Weiß geht damit nicht sinnvoll. (Das weißt Osmo finde ich eher unschön...)
 
Notstrom
Notstrom
- zu Besuch -
Muss keine Möbelhaus Weiss Beschichtung sein. Hab bemerkt das Ikea da teils auch nur superduenne Folien auf Sperrholz verklebt...was mich zur Überlegung gebracht hat mit Vinyl Folie zu arbeiten.
Warmex klingt nach einem interessanten Tip. Was für eine Rolle nimmt man da? Einfache Schaumstoff Rolle? Muss ich das Holz Vorbehandlung?
D-c-fix Folie lieber nicht? Ist halt preiswerter als Farbe. Mit beidem könnte ich mir aber das Gehäuse optisch versauen...

Hab nen uralt Thread dazu gefunden:

https://www.sequencer.de/synthesizer/threads/vinylfolie-fuer-gehaeuse.42892/
 
Zuletzt bearbeitet:
CO2
CO2
||||||||
Lackieren ist eigentlich auch recht easy.
Wenn das case wirklich unbehandelt ist, würde ich es leicht mit der hand anschleifen, ca. 120er Körnung und mit einem weißen Acryllack ( trocknet rel. Schnell, stinkt wenig) 2-3x dünn/gleichmäßig rollen ( dazwischen natürlich trocknen lassen...), gegebenenfalls einen ganz leichten Zwischenschliff.
Du brauchst sicher nicht viel Lack, 250ml sollten locker reichen und eine geeignete kleine Rolle, nicht so Schaumstoffteile, sondern ne Rolle mit ganz kurzen Häärchen. Und natürlich etwas Geduld.... Die Schienen würde ich dafür abschrauben.
 
Notstrom
Notstrom
- zu Besuch -
Herzlichen Dank! Aber ich habe mich für die Vinylfolievariante entschieden, für alles andere hab ich weder die Geduld noch Platz.
 
3
3456778674
Guest
Warnex gerollt ist extrem einfach zu verarbeiten.
Das Zeug ist Wasserbasiert, stinkt so gut wie gar nicht, man kann das Werkzeug mit Wasser reinigen.

Der einzige Haken ist, dass es gerollt die Struktur des Untergrundes nicht so gut abdeckt. Man sieht also die Stoßkanten und selbst die Maserung noch leicht durch. Sieht aber bei weitem nicht so fies aus wie bei Lack.

Folie bekommt man um die nicht abgerundeten Ecken nicht anliegend rum, die müsste man erst mal rund fräsen. Die Kanten vorne und hinten bekommt man m.E. überhaupt nicht ordentlich hin.
Wenn man den Aufwand schon treibt, dann macht man so etwas auch gleich richtig, nämlich mit Tolex... ( http://www.tubeampdoctor.com/product_info.php?category_id=44&products_id=1312)
 
siebenachtel
siebenachtel
||||||||||
ich nehme Acryllack aus´m baumarkt. Ist auch wasser basiert.
bei Weiss und wenns deckend sein soll unbedingt unbedingt 2-3-4x grundieren.
( ist auch weiss, was wir hier haben )

leicht zwischenschleifen kann gut sein.
ich schleife am ende leicht nass ( löst den lack an, muss man aufpassen !)
( bin absolut kein fachmann, ich bau halt einfach mal )
( doch, (zumindest annähernd) möbelhaus weiss beschichtet bekommt man hin wenn man sich die zeit gibt )
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben