Dragonfestival (freetek),Südspanien noch Plätze im Auto frei

Dieses Thema im Forum "Termine" wurde erstellt von MvKeinen, 5. März 2007.

  1. MvKeinen

    MvKeinen aktiviert

    Hi!

    Seeehr lustiges kleines Elektrofestival im Sonnengetränkten Andalusien Südspanien Orgiva, Region Granada.
    Ich geh dort hin seit 4 Jahren, immer unglaublichen Spass gehabt. seit letztem Jahr liveact gemacht bei einem befreundeten Soundsystem.
    Dieses Jahr werden wir unsere eigene Anlage dort aufbauen. dH Möglichkeiten zum Liveacten oder Auflegen ist 4 Tage a 24h garantiert.
    ich werde Electribe MX/SX, monoevolver, Bitstream 3x und ein Mischpult mitnehmen.
    Unsere Anlage ist das "Slowsystem" (2x3 kW) und knallt für die Größe wie die Sau.
    Die Anlage ist offen für ALLES (Stilmäßig) also experimentelles, tanzbares, athmosperisches...usw. wir haben ZEIT!
    Sie befindet sich bereits in einem Transporter richtung Festival.
    Dummerweise sind 2 Kumpelz abgesprungen und ich krieg das Auto nicht voll. Würde entweder bei einem anderen Freund mitfahren,
    ODER:
    1-3 Leute hier haben Bock mitzufahren mit sicherem Equimpmenttransport, viel Spass, möglichkeit auf ner total verrückten Party aufzulegen oder Livezuacten, verbunden mit einem Angenehmen Kurzurlaub idealerweise mit Führerschein aber wenn nicht gibts sicher auch ne Lösung.

    Bilder vom Dragon 2005:

    http://www.innerfield.co.uk/gallery/slideshow.php?set_albumName=DragonFestival2005

    Abfahrt:
    alles zwischen Freitag 9. März und Sonntag 11. März in Leipzig
    Ich fahr also quer durch Deutschland
    Rückfahrt:
    ich muss am 28. März im Schwarzwald (Süddeutschland) sein.
    Würde dann 3-4 Tage später wieder nach Leipzig und wieder quer durch Deutschland, könnte dann auch das Equipment wieder Abliefern oder so.

    Kosten:
    Benzin für eine Fahrt sind 230 - 280 €
    geteilt durch Anzahl der Mitfahrer. maximal 4 inklusive mir
    AAAAAAaaaalso gibt euch nen Rück würde mich tierisch freuen wenn da was zustande käme.
    Achja: der Link: Ist aber nur von einem kleinen Teil des Festivals und deckt inhaltlich nicht das ganze Ding ab. Ist halt ein sich selbst organisierendes Festival.
    http://www.dragon-festival.com/
    Bei Interesse hier reinschreiben oder per PM Telefonnummern austauschen.
     
  2. escii

    escii -

    hm. Interesse vorhanden...obwohl das leider schon wieder zu kurzfristig ist. Ob da mein Chef mitspielt?
     
  3. MvKeinen

    MvKeinen aktiviert

    jo sehr kurzfristig. leider weiss ichs erst seit heute dass Plätze frei sind..

    Chef fragen!!! :) :)
     
  4. escii

    escii -

    Wie sieht`s denn jetzt so aus?
     
  5. MvKeinen

    MvKeinen aktiviert

    s war der Hammer ich konnte innerhalb von 3 tagen 15 h Liveacten.... hätte noch mehr gekonnt, wollte aber auch mal tanzen.

    Bilder folgen nächste Woche...

    tagsüber 20 Grad celsius. nette Leute und Spanien halt.

    nächtes Jahr alle mitkommen!!!

    einzige Gefahr: Todlachen...
     
  6. Nageh, jetzt erst den gesehen den Fred :sad:

    Erstes Mini-Teknival das Jahr schon so früh -> na das kann ein Sommer werden :D

    Bin schon gespannt auf die Fotos; würd mich echt interessieren, ob da viel los war etc.!Und vor allem auf die Anlagen-fotos :twisted: :twisted:
    Fotos vom Vorjahr schaun ja schon mal sehr gemütlich aus....ein bisschen Slovtek-Style -> klein aber fein hehe

    Edith: Waren generell andere musikrichtungen; auch vertreten od. nur tekno und goa?

    Edith2: So "mini" is das ja gar net, wie ich grad auf den Fotos sehe...Da ist eh einiges los....bamm....
     
  7. MvKeinen

    MvKeinen aktiviert

    da war schon einiges los. Das lag auch an dem genialen Wetter. hat insgesamt ca 2h genieselt. die Jahre davor hat es uns teilweise ziemlich zugeschifft. ein soundsystem hat es zB letztes Jahr eines Morgens so zugeschifft, dass die Tanzfläche einen halben Meter unterwasser war.

    Auf so ein riesending bin ich garnicht soo scharf, weil man bei kleineren Sachen weniger Stress mit Ordnungshütern usw. hat.

    tekno & goa waren schon vorhanden, aber auch viel Hardtek und Drum n bass

    aber auch Livebands mit Hippiegeschraddel und sogar Metal und Punk. Wir selber haben viel unterschiedliches Zeug laufen lassen:

    Minimal, experimental, mein eigenes Zeug... :dunno: ... ääh Grindtek...
    Spiral Tribe, network23, Warpmusic usw.

    komischerweise gabs da wenig Liveacts, und als ich mein Zeug aufgebaut habe ham die Spanier mich wie ein Alien angeschaut. aber das könnte auch andere Gründe gehabt haben. :lol:

    Partymäßig war es extreeeemst, was ich ganz angenehm finde, weil man sich da seinen persönlichen "Partygrad" aussuchen konnte. Das geht bei zivilisierteren Parties nicht so einfach.

    nächtes Jahr hätte ich bock mit vielen Liveactern und Djs da hinzugehen. Anlage und Bar wie gesagt vorhanden und soll bis dahin noch ausgebaut werden.

    Mit unseren 2x3 kw ging schon einiges (+ 9kW Benzingenerator) aber da gabs halt auch Systeme mit 15 - 20 kW

    nach der Party waren wir bei Granada an den Heissen Quellen und da war die Afterparty "Dragoff"

    bei 45 Grad Wasser und 3 Soundsystemen hat es dann nach 7 Tagen 24h geballer irgendwann gereicht. :D

    Fotos gibts bald. Der Mann mit der Kamera ist noch unterwegs.

    Gruß
     
  8. Sehr geil; hört sich ja sehr fein an!!
    Fast kein Regen ist natürlich sehr gut; gibt nichts schlimmeres als verregnete Parties die dann mit Schlammschlachten enden :lol:

    Hehe, die Spanier haben noch weniger Kohle für Equipment zur Verfügung als wir; für die warst du sicher ein Gott (oder sie haben Gott in dir "gesehn") :)

    Vielleicht klappts ja näxtes Jahr da runter zu schauen...Im April gehts, hoffentlich, mal nach Italy

    Auf jeden Fall wirds Zeit, dass es bei uns auch endlich richtig warm wird!
    sch*** winter... :)
     
  9. escii

    escii -

    seufz
     
  10. tomcat

    tomcat -

    :roll:
     
  11. was bzw. warum :roll: ?
    sollte nicht vorurteilhaft wirken oä., aber das is tatsache leider, dass es den !!!meisten!!! Leuten eben nicht so blendend geht wie uns. Die können sich net jedes Jahr an Synth um 1000-1500eusn leisten und haben 3 komplette modularsysteme @home...
    versteh jetzt nicht so ganz, was an dieser Aussage falsch war...sry...das mit gott sehn, hab ich ja eh extra an smile hintergemacht...eben, dass der Satz nicht sooo ernst gemeint war..
    Ps: Wie gesagt, die meisten; will ja nix verallgemeinern!!

    peace
    turbo
     
  12. tomcat

    tomcat -

    Kennst du die spanische Szene?
     
  13. Jein; direkt nicht, aber ich kenn schon einige Spanier;Italinier,Franz...überall das selbe bild leider...
    Bin ja in der "Freetek-szene" (<- lol) und bin auch im Sommer auf Teknivals irgendwo in Europa etc... Deswegen kann ich auch cirka sagen, wie es den meisten Leuten so geht. Die meisten Systeme travellen mit ihren Trucks und Anlage quer durch Europa den ganzen Sommer - da bleibt net viel Geld für teure Synthis etc.
    Natürlich; gibt sicher auch Leute die verdammt viel Kohle haben; doch die Mehrheit kann sich grad mal so um die Runden bringen leider...dafür habens aber ein;meiner Meinung nach; anstrengendes aber dennoch aufregendes und spannendes Leben...(so nebenbei)

    Jop, wie gesagt, ich hab das ja nicht abwertend oder so gemeint...kam vielleicht ein bisschen falsch rüber oder so...kA....

    peace
    turbo
     
  14. tomcat

    tomcat -

    Kein Problem, hat für mich nur eben ein bischen abwertend geklungen ;-) Du würdest nicht glauben was es in Spanien für Studios und Freaks gibt ;-) Auch ausserhalb Ibiza's. Abgesehen davon sind oft die Leute mit wenig Mitteln viel kreativer. Klar, da kann man seinen Synth richtig erforschen, das bleibt bei uns GAS Geschädigten ja manchmal zeitmässig auf der Strecke ;-)
    Ich hab mich beispielsweise in Russlnd gewundert was die Leute dort alles rumstehen haben. Auch Geräte von Waldorf usw..
     

Diese Seite empfehlen