Dreadbox Erebus - gespielte Noten bleiben manchmal "hängen"

Dieses Thema im Forum "Monophon" wurde erstellt von Merdarion, 4. Dezember 2015.

  1. Hallo zusammen,

    Ich habe ein sehr komisches Problem mit meinem Erebus.

    Ich steuere ihn über mein Blofeld Keyboard per Midi an und verbinde das dann mit meinem Audiointerface Fast Track Pro von M-Audio, das ich gleichzeitig auch als Soundkarte für den Rechner nutze. So viel nur dazu.
    Aber manchmal bleibt die Note einfach "hängen", heißt ich spiele beispielsweise nach einer "längeren Pause" eine Note und die wird dann so lange gespielt, bis ich den Stromstecker vom Erebus ziehe und wieder reinstecke. Selbst, wenn ich gar keine Taste auf meinem Keyboard drücke...
    Das Interface erzeugt hier keinen "Soundloop", denn wenn ich das Klinkenkabel rein- und wieder rausstecke, ist der Ton immer noch da. Es muss also die CV und Gate Spannung sein, die sich da irgendwie aufhängt.

    Hardwareschaden? Was könnte das sonst sein?
     
  2. Bernie

    Bernie ||||||||||||||||||||||

    Re: Dreadbox Erebus - gespielte Noten bleiben manchmal "häng

    Midi ist Teufelszeug, ich nutze nur CV/Gate und da macht er das nicht. Müsste am Erebus liegen.
    Ich kanns leider grad nicht prüfen, weil ich meinen zur Reparatur eingeschickt habe.
     
  3. mink99

    mink99 ..

    Re: Dreadbox Erebus - gespielte Noten bleiben manchmal "häng

    Wenn du eine andere Note spielst, während er hängt, was passiert dann ?
     
  4. Bernie

    Bernie ||||||||||||||||||||||

    Re: Dreadbox Erebus - gespielte Noten bleiben manchmal "häng

    wahrscheinlich nix, weil ja die zuvor gespielte Note schon hängt.
     
  5. Re: Dreadbox Erebus - gespielte Noten bleiben manchmal "häng

    So siehts aus.
     
  6. mink99

    mink99 ..

    Re: Dreadbox Erebus - gespielte Noten bleiben manchmal "häng

    es ging mir darum, festzustellen, ob evtl der blofield das Problem ist. Dann wäre das Verhalten anders gewesen, der erebus hätte die neue Note gespielt und wäre dann entweder auf die alte zurückgefallen oder dann regulär weitergemacht, die hängende stimme sozusagen aufgebraucht....
     
  7. Re: Dreadbox Erebus - gespielte Noten bleiben manchmal "häng

    Ich hatte solche "hänger" bei der Verbindung zwischen Octatrack ind System-1. Das Problem war das MIDI Thru am System 1 aktiviert war. Kann das bei dir irgenwo evtl eine Fehlerquelle sein?
     
  8. Re: Dreadbox Erebus - gespielte Noten bleiben manchmal "häng

    Hmmmh ich hab einen Verteiler für Midi, einen Kenton irgendwas. So ein grauer Kasten, damit ich nicht dauernd umstöpseln muss, wenn ich nen anderen Synth ansteuere. Könnte das die Fehlerquelle sein?

    Mir sind aber auch noch andere Kleinigkeiten aufgefallen. Wenn ich bspw. aus meinem Erebus per Line Out rausgehe in den Line In meines MicroBrutes und von dort wieder rausgehe ins Interface, kommt es manchmal vor, dass sich z.B. irgend ein LFO aufhängt (also nicht mehr moduliert) oder die Hüllkurve spinnt. Das ist echt ne seltsame Geschichte. Helfen tut da nur ein kompletter Neustart des Synths.
     
  9. Re: Dreadbox Erebus - gespielte Noten bleiben manchmal "häng

    Hat keiner mehr ne Idee?
    Kürzlich ist mir das mit dem Hängenbleiben der Note auch mit dem Blofeld passiert...
     
  10. nikez

    nikez .

    Re: Dreadbox Erebus - gespielte Noten bleiben manchmal "häng

    Hallo. Ich habe das gleiche Problem, allerdings meinem Eindruck nach nur sehr selten.
    Ich steuere den Erebus via MIDI, wobei ich mit nem MIDI-Keyboard in eine MPC 1000
    und von da noch in ein "Kenton MIDI Thru 5", die erwähnte graue Kiste, gehe. Wenn
    ich während Noten gespielt werden auf der MPC nun den MIDI-Kanal ändere, bleibt der
    Erebus auf der zuletzt gespielten Note hängen. Manchmal fängt er sich dann wieder,
    wenn ich den alten MIDI-Kanal wieder anwähle.
    Es ist auch schonmal vorgekommen, dass der Erebus zwar auf Noten-an-aus-Befehle
    reagiert hat, aber die Tonhöhe immer gleich geblieben ist. Das kam aber nur so lange
    vor, wie der MIDI-Kanal auf 'omni' gestellt war.
    Da ich während die MPC spielt den MIDI-Kanal nicht ändern muss, ist das erstmal kein
    großes Problem, ich hoffe nur, dass die Kiste sich auch im Live-Einsatz als vertrauens-
    würdig erweist.
     
  11. Re: Dreadbox Erebus - gespielte Noten bleiben manchmal "häng

    Also mir ist es grade passiert, dass der Erebus eine Note permament spielt, bis ich ihn mal neugestartet hab...
    Hab von Hard- auf Software "gewechselt", soll heißen am PC mit nem Softsynth rumgespielt und dabei den Blofeld als mein Masterkeyboard genommen, der währenddessen auch den Erebus gesteuert hab. Als ich damit aufgehört und die Lautstärke des Erebus grade wieder hochgedreht hab, ist mir das erst aufgefallen.
    Ich hab auch alle Kabel gezogen gehabt, auch das MIDI-Kabel, aber der Ton ging einfach nicht weg (gut bis auf wenn ich die Klinke rausgezogen hab^^), da half nur ein kompletter Neustart.

    Das kann dann doch gar nicht am Kenton liegen, wenn ich das MIDI-Kabel vom Erebus herausziehe und der Ton dann immer noch da ist? Das MUSS dann doch am Erebus liegen, oder?

    Ist ja auch nicht schlimm, einmal schnell den Synth vom Strom trennen und wieder anstecken, die Potieinstellungen bleiben ja gleich. Nur Live wäre das halt ein absolutes No-Go...
     
  12. Michalski

    Michalski RFLX

    Re: Dreadbox Erebus - gespielte Noten bleiben manchmal "häng

    Ich hole den Thread hier mal wieder hoch, in der Hoffnung, dass jemand eine Lösung für oben beschriebenes Problem gefunden hat.

    Meinen Tests nach hängt das Problem definitiv an den Midifähigkeiten des Erebus - sowohl bei In, als auch bei Through hab ich diese Hänger, die sich nur durch einen Neustart des Geräts loswerden lassen. Über CV- und Gate-Eingang gibt es sowas nicht. Dafür dann aber auch keine Zweistimmigkeit... Zunächst dachte ich, wie ein Schreiber weiter oben, dass hie und da mal Stecker ziehen kein Drama wäre - mittlerweile bin ich doch sehr unzufrieden mit der Situation. Hat mittlerweile vielleicht jemand irgendwelche Tips oder Links zum Thema gefunden?
     
  13. Michalski

    Michalski RFLX

    Re: Dreadbox Erebus - gespielte Noten bleiben manchmal "häng

    Antowrt von Dreadbox zum Thema.

    "The stack notes are occurring when your midi device is transmiting velocity and aftertouch orders (which the erebus can't see anyway). I d suggest to turn them off."

    Ich kann bei meinem aktuellen Midikeyboard Velocity und Aftertouch nicht komplett abschalten, um es auszuprobieren. Aber vielleicht kann das bei Gelegenheit mal jemand ausprobieren und hier seine Erfahrungen posten.
     
  14. Michalski

    Michalski RFLX

    Re: Dreadbox Erebus - gespielte Noten bleiben manchmal "häng

    Hatte die Gelegenheit den Erebus via Midi ohne Velocity und Aftertouchbefehle zu betreiben. Funktioniert tadellos!