dx7 vs dx7 mkII

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von dislo, 18. Juli 2013.

  1. dislo

    dislo Tach

    Hallo

    Ich habe einen TX7 und finde ihn soundmäßig super. Glücklicherweise hat der Vorbesitzer ein paar wirklich erstklassige Patches draufgespielt.

    Weil ich auf diesen Klang stehe aber bessere editierbarkeit will, möchte ich mir jetzt den DX7 mkII zulegen. Angeblich sind bei dem sogar Midi Control Changes möglich, so dass man auch während des Spiels Klangparameter ohne Knackser ändern kann.
    Dass er anders klingt als der DX7 liest man ja häufiger , er hat eben 16 Bit D/A Wandler.
    Aber wie drastisch ist es?

    In diesem Video hier gewinnt für mich eindeutig der alte DX7. Ich hoffe so sehr das auf beiden nicht das gleiche Patch geladen war.

    http://www.youtube.com/watch?v=biBCVDcaRls
     
  2. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    konnte beide schon spielen. die klingen schon ziemlich unterschiedlich. der 1er klingt wärmer und dreckiger, der 2 er sauberer und einfach hifi mäßiger. ist ne geschmacksfrage. hab den II FD noch hier. der bleibt.
     
  3. PySeq

    PySeq bin angekommen

    Noch'n Vergleich:

     
  4. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    So extreme Klangunterschiede deuten auf Unterschiede bei der Verarbeitung der Patches (Sounds von der Stange die keiner geprueft hat) hin, vielleicht div. Bugs in den Huellkurven des Mark I die beim DX7II behoben wurden, an den Wandlern liegt das sicherlich nicht, denn die Bitrbeite bestimmt die Dynamic z.B. S/N und nicht den Obetongehalt. Nebenbei bemerkt wurde im DX7II der selbe Wandlertyp (PCM-54) wie im Casio VZ-1 und D50 verbaut...
     
  5. dislo

    dislo Tach

    sehr aufschlussreicher vergleich. danke für den link.

    war auch mein gedanke, dass die hüllkurve ne entscheidende rolle spielt. man hört es sehr schön bei den glissandos über die keys. der 1er macht das softer.
    die höhen sind auch präsenter beim mk2, was eventuell die warmen mitten einfach nach hinten drängt? das kann eigtl nicht an den hüllkurven liegen, oder?

    aber ich habe es mir zum glück schlimmer vorgestellt als es ist.
    der dx7 mk2 bekommt ne chance :)
     
  6. Jörg

    Jörg |

    Das sind schlicht unterschiedliche Sounds. Zum Vergleich daher völlig untauglich.

    Ich habe vom DX7 zum DX7 IID gewechselt. Den TX7 habe ich immer noch. Ich habe meine Sounds vom Einser auf der Zweier überspielt und konnte direkt vergleichen. Mein Befund:
    - Der II hat weniger Nebengeräusche, aber etwas mehr Low End (der I fällt unterhalb von ca. 70 Hz (iirc!) recht drastisch ab)
    - Ansonsten kein Unterschied - der II klingt auch nicht weniger warm oder so was, es sei denn man definiert Wärme durch Rauschen und Knacken

    Ich kann schon verstehen wenn man den originalen DX7 bevorzugt, nämlich wenn man einen dreckigeren Sound bevorzugt. Aber die Unterschiede sind fein. Mir persönlich gefällt der II besser.
     
  7. Jörg

    Jörg |

    :harhar:
    Auch hier: anderes Patch!


    Mal im Ernst, wenn Yamaha damals so radikale Änderungen vorgenommen hätte, dann hätten ja die Massen von DX7-Sounds auf dem II auf einmal ganz anders geklungen. Na, das hätte aber Gemecker gegeben!
     
  8. Tax-5

    Tax-5 aktiviert

    Habe beide am Start und muss sagen dass die Unterschiede gewaltig sind.
    Der IIer klingt sehr PPG-mässig. Sauber, klar, rein und digital.

    Der klassische DX7 rauscht, knackst und fiept (murmelt) in jeder Tonlage.
    Ich sehe das gar nicht als Problem sondern als nötiger Dreck beim musizieren. Da ich ein grosses FM (Soundblaster) Fan bin,
    darf FM Synthese auch nicht so sauber klingen wie es der IIer tut. Wenn ich jedoch glasklare Glocken oder Hits brauche, ist der IIer erste Wahl.

    Fazit: Im Endeffekt entscheidet Dein Portemonnaie und Dein Geschmack. Beide haben Ihre Vorteile.
    Wenn Du jedoch auf glattgebügelte Quetschkompositionen (alles was im Radio läuft) stehst, solltest Du den IIer kaufen.
     
  9. Jörg

    Jörg |

    Entweder ist das ein Scherz, oder du hast andere Synthesizer als ich.

    Mir scheint die Meinungen gehen auseinander. :mrgreen:

    Und so sehen wir betroffen
    Den Vorhang zu und alle Fragen offen
     
  10. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Das mit dem Quietschen und Fiepsen kommt mir bekannt vor, von 'nem DX7 den ich mir bei jemand in den 80ern angehoert hab. Dessen DX7 hat bei den meisten Sounds im Release 'ne Rauschfahne erzeugt, nach dem ich mittlerweile 'nen TX7 (DX7 Modul) hab', den ich mit dem TX802 (DX7II Rack) vergleichen kann, bin ich mittlerweile der Ansicht dass der DX7 des Bekannten 'nen defekt (z.B. Ausfall es AA-Filters) hatte.
     

Diese Seite empfehlen