Dynacord Echocord Mini auf Vordermann bringen

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von darsho, 3. Mai 2013.

  1. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Hab mir vorhin ein Dynacord Echocord Mini gekauft.
    Sieht innen drinnen aus wie Sau, es dreht sich aber alles wenn man es anschaltet.
    Kabel muss ich noch gucken, wo ich die herbekomme.
    Was kann ich denn alles als Laie selber tun, um das Gerät auf Vordermann zu bringen ?
    Alles saubermachen mit Alkohol denke ich mal ?
    Kann man die Bänder noch irgendwo nachkaufen oder ist selber basteln angesagt ?

    Falls ich es nicht ans laufen kriege, wer überholt so Dinger ?
    Kenne nur http://bobbysreparaturen.de/ von der Internet-Recherche her, aber evtl. gibt es jemand in Köln ?

    [​IMG]
     
  2. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Siffiger als meins war kann es unmöglich sein.

    Du kannst das Gehäuse entfernen, indem Du oben und unten die Linsenschrauben löst -- aufpassen mit der Frontblende aus Acrylglas/Plexiglas, die bricht und verkratzt leicht. Die Front ist mit einem Pappendeckel hinterlegt, den kannst Du abnehmen, um das Glas saubermachen zu können -- Vorsicht mit den Alukanten, die sind sehr zerbrechlich. Knöpfe kannst Du nach vorne abziehen und in Natronlauge mit Essig reinigen (oder mit ALDI-Schaum). Gehäuse komplett zerlegen und in der Wanne abbrausen (ggf. über Nacht in Dato einweichen). Potis lassen sich nur von Innen reinigen mit Oszillin (schlecht erreichbar von Außen).

    Bandführung und Köpfe mit Isopropylalkohol reinigen und ggf. entmagnetisieren, Achsen der Umlenkrollen mit Nähmaschinenöl schmieren, die Führungsstangen für den verschiebbaren Tonkopf ebenso. Aufpassen, daß die Federn für die Umlenkrollen genügend Spannung haben, denn die leiern gerne mal aus. Oberflächliche Reinigung mit meinem Lieblingsreinigerschaum von ALDI wirkt Wunder. Die Gummirollen kannst Du zur Not mit einem in Aceton getränkten Lappen wieder etwas geschmeidiger machen. Einfach abreiben.

    Schaltpläne bzw. Belegungspläne für die Pins gibt´s im Netz bei el-me-se.de (oder so). Bandschleifen kannst Du selbst schneiden oder fertig konfektioniert bei eBay kaufen.

    Hübsches Echo -- klingt sofort wie Klaus Schulze zu "Irrlicht"-Zeiten, und man weiß, warum alle Ash Ra Tempel-Sachen ein bestimmtes Tempo hatten -- die längste Verzögerungszeit des Echocord.

    Stephen
     
  3. darsho

    darsho verkanntes Genie

    wow thx :)
    dann mache ich mir mal eine Einkaufsliste für die ganzen Chemikalien .g.

    P.S.:
    auf der Seite hab ich nix gefunden hinsichtlich Anleitung.
    Aber ich hab JPGs gefunden und diese in ein PDF umgewandelt, falls es jemand braucht :

    https://www.box.com/s/2507ytkdzax6y083ugpy
     
  4. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Paß nur mit dem Aceton auf; am besten reibst Du erstmal an der Unterseite der Rolle und schaust, wie fest sie noch ist. Wenn alle Stricke reißen, gibt es Ersatzrollen in der Bucht, aber die sind meist teurer als das ganze Echocord :). Ein paar Ersatzglühbirnchen solltest Du Dir auch auf Halde legen (für die Frontplattenbeleuchtung), ebenso ein paar Sicherungen für Motor und Verstärker.

    Für die Natronlauge reicht ein Beutelchen Backpulver (oder zwei) in heißem Wasser in einer Tupperschüssel, Knöpfe rein, ein Schuß Essig dazu, Deckel drauf, aufschäumen lassen und durchschütteln, anschließend warm abspülen.

    Die Klangregelung und die Vorverstärkung des Echocord klingen sehr brauchbar, wie ich finde -- ich benutze es gerne am Rhodes.

    Stephen
     
  5. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Meine Mutter ist Chemotechnikerin, die erklärt mir das sicher mit dem ganzen Teufelszeug :)

    Ich hab das Echocord Mini letztes Jahr beim tronique gehört und fand es klanglich echt prima, vor allem kriegt man die Dinger hinterhergeworfen im Vergleich zu manch anderen Tape-Delays.
     
  6. darsho

    darsho verkanntes Genie

  7. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Ich hatte das Ding jetzt doch aus Faulheit an bobbysreparaturen.de geschickt, der hat ne Pauschale für solche Bandechos.
    Er hat ein paar neue Teile eingebaut, alles gereinigt überholt und einen Klinkeneingang eingebaut. Ich hoffe, das Gerät dann Anfang nächster Woche wieder hier zu haben :)
     
  8. darsho

    darsho verkanntes Genie

    So, habe das Gerät heute zum ersten Mal in Betrieb genommen.
    Es funktioniert, kling herrlich altmodisch :)
    Bobby hat auch noch einen Kaltgerätestecker-Anschluss als Stromversorgung eingebaut, sehr fein.
    Das Ding brummt zwar tierisch im Audiokanal, das hab ich hier aber schonmal öfter und es ließ sich mit einem meiner Behringer HD400 komplett ausschalten, also kein großes Thema.

    Die lauten Laufgeräusche des Motors sind wohl normal, oder ?

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen