EHX 95000 Looper

siebenachtel

||||||||||||
Mal nen Thread machen. Scheint interessant das Teil:
Der ist erhältlich. Hat den hier schon jemand ?
.......dann: facts auf die Table bitte ;-)


was ich soweit herausgefunden habe, das war mir nicht ganz klar, ist:
man kann tracks zu stereo gruppieren. Dann hat man 3x stereo.
das geht einfach per tracktaster drücken. 1+2 z.bsp. soweit ich verstehe.

Wirklich interessant ist aber die sync frage. kackts wo ab oder net ? thats the question




(Thomann hatte kürzlich B-stock. Mein dummer trigger finger hat dann abgedrückt :lol: ( war eh auf meiner Namm todoliste ;-) , wäre mir aber grad zu teuer gewesen. Und sowieso: NICHTS NEUES am markt KAUFEN )
Als ich dann aus angst wegen überschneidung von zahlung und nochmals bestellung von noch jemandem angerufen hatte stellte sich heraus: die hatten zwei mal B-stock. Kein gutes Zeichen ! so gesehen
jetzt isses weg btw. (war 555€ )

Ich frag mich also grad was an dem teil wohl nicht funzt ?
andererseits müsste man annehmen das sie mindestens das funktionslevel des EHX 4500 halten würden/könnten.)
 
Das mit dem Stereogrouping wußte ich noch gar nicht. Hab mich aber auch noch nicht näher mit dem Teil beschäftigt. Hab den 2880 und 45000 hier. Da klappt das mit midi-sync auf jeden Fall sehr gut. Der 95000 sieht ein bißchen stabiler aus. Sonst allerdings nicht wirklich neue features soweit ich das sehe.
 

siebenachtel

||||||||||||
Sonst allerdings nicht wirklich neue features soweit ich das sehe.
ist das wirklich nur ne neuauflage vom alten ?
einfach 2 mono tracks mehr ?

naja, ich war eh schon immer auf der kippe nen ehx zu holen.
hatte mich von daher in die schwächen reingelesen.
da ich eher mit stereo arbeiten will ist 3 tracks zu haben schon ein gewinn.
als b-stock wars nur 35€ mehr als wie ein 4500er.
 
Für den 45000 musste ich das Extra-Pedal dazu kaufen, um auf den nächsten loop zu schalten. Das brauch man beim 95000 nicht. Ansonsten mehr Spuren und evtl. stabilere Knöpfe und Fader. Immerhin. Der 45000 hatte noch weniger neue Features gegenüber dem 2880.
Wenn ich die beiden nicht hätte, würde ich mir aber wahrscheinlich den 95000 holen. Obwohl der Pigtronix Infinity auch ne Möglichkeit wäre. Keine Fader, aber etwas bessere Soundqualität.
 

siebenachtel

||||||||||||
hab das teil jetzt.
hmmm, finde die bedienung recht komisch.
nehme mal an das die anderen beiden EHX genau gleich gehen, insofern........:roll:
hatte am anfang nichts hinbekommen ! null, nada. mehrere versuche, nichts.
weiss bis heute nicht wieso.
hab bis jetzt permanent fehlbedienungen von meiner seite aus. Sehe die logik dahinter noch nicht.
obwohls Manual einwandfrei ist ( vom 4500 kopiert wies ausschaut ).
ich mach halt jeweils auch nur kurz rum. z.t. auch nur schnell von netflix was "ziehen". mal klappts mal nicht, haha.
ich geh davon aus das die beiden die das gerät zurückgesendet hatten ähnliches erlebt hatten ( hatte ja 2 stück b-stock )

technisch kann ich folgendes sagen:
sync geht, quantisiert einstarten auch, enden auch.
original signal und recordeter loop haben nur nen leichten zeitversatz. gibt leichtes oder mittleres phasing, ist für mich OK.
im gegensatz zum RC-50 damals wo das mehr ein delay war.
d.h. man kann loops mit (anderem) direkt signal derselben maschiene mischen. ( habs noch nicht gemacht. bin echt bisher nur am rumtesten)
will sagen: technisch bin ich zufrieden ( sync, zeitversatz)


Digitakt tönt gut auf dem looper.
nehme ich aber pianoteq auf siehts anders aus. ( was mich recht erstaunt hatte, und auch ziemlich ankackt)
d.h. der looper tönt nicht neutral.

irgendwie ist das ganze mal wieder für gitarristen gebaut.
arbeitet man mit sync versucht die kiste "mitzudenken". d.h. gwisse dinge sind dann einfach vorgegeben und passen z.bsp. nicht in meinen workflow.
gewisse eintsellmöglichkeiten hat man allerdings, die ich eigentlich auch schon genutzt hatte.

ist eher nicht so für leute die nur kurz mal schnell...........
d.h. man muss sich da schon fester einarbeiten wies ausschaut damit sich die bedienlogik verinnerlicht.
aus meiner sicht ist da aber was -wie gesagt- krumm ausgelegt.
mit anderen loopern die ich hatte konnte ich auch einfach mal............ ( die hatten aber sync probleme, etc. )
 


Neueste Beiträge

Sequencer-News

Oben