Brainstorm Ein Thread (oder auch einer pro Subforum) zum zusammentragen von Bugs, Problemen einzelner Geräte?

SynthGate

SynthGate

Elektro-GASpirant
Getriggert durch einen Beitrag von @Rends im Behringer Statusthread II hat sich bei mir gerade die Idee aufgetan, ob es nicht sinnvoll und machbar wäre, für möglichst viele Synthesizer kritische Informationen zusammenzutragen (in der Art Behringer WASP triggert u. U. doppelt, Arturia KeyStep Pro transponiert nicht global über alle, Waldorf Blofeld Encoder erst ab XXX-YYY nicht problematisch ... usw.). Es ist ja nicht immer einfach und nicht selten auch sehr zeitaufwendig, sich durch lange Threads zu wühlen, wenn man an einem Gerät Interesse hat, bis man alle Eventualitäten herausgefunden hat, und nicht selten findet man nicht mal alle.

Dazu bedürfte es meiner Meinung nach einiger Dinge:

1. Die User hier finden die Idee gut
2. Man findet gemeinsam eine sinnvolle Form der Darstellung (für mich wären zw. Firmwareversionen, wenn vorhanden, oder Hardwarerevisionen unerlässlich, um ausgemerzte Fehler auch als solche erkennen zu können
3. Die User senden gesicherte Informationen an eine moderierende Person weiter
4. Es ist technisch umsetzbar (@Moogulator und gewollt? Gibt es so etwas im Wiki vielleicht bereits?)
5. Die moderierende Person pflegt den Thread

Ich würde mich dafür hergeben, die Infos/den Thread (die Threads? (Monophon/Polyphon/Sequenzer/...) zu moderieren, auch weil es eine Möglichkeit ist, noch einiges über die Geräte zu erfahren, falls gewünscht.

Haut mal alles raus was euch zu dem Thema einfällt, wenn ihr mögt, sonst stirbt das einfach wieder. Auf den ersten Blick finde ich das ganz sinn- und reizvoll.
 
Zuletzt bearbeitet:
3

38fhwtoshAe

Guest
Bug - beim original iConnect MIDI lässt sich die Firmware nicht updaten obwohls ein Update gab

Problem - fürs U-Control UCA222 gibts den Treiber nicht mehr obwohl das Teil noch verkauft wird

Ich glaube aber nicht wirklich daß der Thread sinnvoll ist. Toll wär eine Datenbank mit allen Bugs aller Geräte plus Lösungen natürlich schon.

Könnte man zu Geld machen die Idee. Startup gründen, VC einsammeln, verkaufen...
 
SynthGate

SynthGate

Elektro-GASpirant
Ich glaube aber nicht wirklich daß der Thread sinnvoll ist. Toll wär eine Datenbank mit allen Bugs aller Geräte plus Lösungen natürlich schon.
Nicht sinnvoll weil ... ? Es wäre immer noch besser als nichts. Eine Datenbank ist hier nicht machbar, also wühlt man sich, zum Teil durch hunterte von Einträgen, anstatt es kompakt an einer Stelle finden zu können. Bessere Gründe dafür oder dagegen wären mir schon lieber als "Glauben".
 
mixmaster m

mixmaster m

なんでもない
Kann man einzelne Kommentare taggen?

Dann könnte man über die Suchfunktion IM THREAD sein Gerät finden.
 
SynthGate

SynthGate

Elektro-GASpirant
Ich glaube nicht, dass das geht, aber selbstverständlich wäre der Gerätename jeweils in der Antwort enthalten, sonst würde das ja ganz wenig Sinn ergeben. Sortieren könnte man das natürlich immer noch nicht, aber zumindest müsste man nur zur "richtigen" Antwort finden, um an die Fakten zu kommen.
 
3

38fhwtoshAe

Guest
Nicht sinnvoll weil ... ? Es wäre immer noch besser als nichts. Eine Datenbank ist hier nicht machbar, also wühlt man sich, zum Teil durch hunterte von Einträgen, anstatt es kompakt an einer Stelle finden zu können. Bessere Gründe dafür oder dagegen wären mir schon lieber als "Glauben".

sorry bin heute etwas schreibfaul weil meine Tastatur kaputt ist
meine Erfahrung ist daß de Leute das nicht nutzen und sowas schnell wieder einschläft nach kurzer Zeit weil nur 5 Leute mitmachen usw.

Aber generell wärs ne Idee die man größer aufziehen könnte, DB muss ja nicht hier laufen.

Ich meine wenns ne Seite gäbe wo man für jedes Gerät die Bugs findet wär schon was.
Man könnte auch ein Tool zur Bugverwaltung anbieten.

Ich meine jetzt nicht nur Synths, sondern man kann das ja auf alles ausweiten.
 
SynthGate

SynthGate

Elektro-GASpirant
"Die Leute" sind ja auch beim Kundtun ihrer eigenen Meinung nicht schreibfaul (Ketzer! Hängt ihn ... ;-) ). Diese Energie müsste man nur transformieren und ihnen klarmachen, dass es auch in ihrem Sinne wäre/sein könnte. Und vor allem etwas Atem beweisen, damit das eine entsprechende Größe bekommt und auch bei allen angekommen ist, dann kommt der Rest auch von alleine, denke ich. Aber ja, bis dahin ist es vermutlich ein längerer Weg, aber das würde ja nicht viel ausmachen.

Auf alles? :shock: Auch VW und Toyota? Hätte ich persönlich Null bis 0 Interesse dran, mir geht es schon eher um die Bündelung der hier oftmals sowieso vorhandenen Informationen über Synthesizer, Sequencer & Co.
 
3

38fhwtoshAe

Guest
ist halt ne idee die potential hätte. und dann würden auch viel mehr leute was eintragen,hier sind halt nicht so viele - man könnte ja erstmal mit synths anfangen...
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Technisch kommentiere ich das mal

1) Es ist denkbar einen eigenen Bereich anzulegen, der nur moderiert Posts zulässt, dh - die müssten von mir durchgewunken werden und unbedingt gut geschrieben sein, damit sie wertig genug sind.

2) So könnte man auch eine Art Synth-Datenbank machen und hochwertige Daten dazu packen, da geht natürlich nicht sowas wie "ich find Roland Kacke" sondern nur echte Fakten und so weiter. Das würde allerdings viel Mod-Check bedeuten und wäre aber die beste Option in Sachen "Reinheit", denn ich würde pro Synth einen Thread empfehlen und der heißt wie der Synth und da steht das drin - denkbar ist auch SynthDB - vornan und dann daran die Bugliste anfügen mit Ggf. OS-Nummer und Fixing-Liste, soweit man das schaffen kann.

3) Das geht NUR, wenn einige mitmachen und immer wieder was liefern

Variante 2:
Posten in einen reinen Bugthread - nachteil: rausfinden und heraussuchen der passenden Synth-Modelle ist ungünstig, weil das einfach umständlich zu durchsuchen ist.



WIKI

Eine Eintragung im Wiki ist einfach und für diesen Fall sehr gut geeignet.
Aber auch da braucht man dann ein bisschen Disziplin und richtige Liste. Entweder wirklich nur Bugs und Fixes nach Synthname gelistet
oder aber direkt in die Einträge der Synths als festen Punkt in der Gliederung.

Außerdem kann man natürlich so einen Artikel immer mit Kategorie BUG markieren und ggf. einige Bugsorten als Kategorie taggen. Damit ließe sich sehr gut eine Art von Fehler/Bug heraussuchen.

Nachteile: Funktioniert nur gut, wenn genug Leute mitmachen, sonst wird es auch schnell asymmetrisch und ist ein langer Ritt für 1-2 Personen. Aber würde ich unterstützen.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Ah: Moderation geht nur durch dafür freigeschaltete Moderatoren (das aber unbürokratisch) - geht aber auch für zB nur ein Unterforum - technisch gesehen. User die zB einen Thread starten können leider nicht automatisch moderieren - technisch nicht vorgesehen (leider).
 
SynthGate

SynthGate

Elektro-GASpirant
So, dann will ich mich auch mal zurückäußern:

Zum Thema WIKI:
Prinzipiell gebe ich dir Recht, dass es wohl der "richtige" Ort wäre. Allerdings habe ich große Bedenken, dass
1. das Vorhaben überhaupt wahrgenommen werden würde (also im Prinzip noch weniger als bisher sozusagen), würde es dort landen, denn das WIKI scheint ja schon eher stiefmütterlicher behandelt zu werden (man möge mich korrigieren falls nicht), ich habe z.B zu einem MiniBrute 2(S) nicht mal einen Eintrag gefunden, so neu ist der nicht mehr ...
2. wäre das ganze organisatorisch eventuell noch schwieriger umzusetzen

Nachteile: Funktioniert nur gut, wenn genug Leute mitmachen, sonst wird es auch schnell asymmetrisch und ist ein langer Ritt für 1-2 Personen. Aber würde ich unterstützen.

Das ist sowieso ein Grundvoraussetzung, wenn die Leute das nicht wollen, dann bekommen sie es halt auch nicht und müssen sich weiterhin immer durchwühlen.

Momentan erscheint mir deswegen die Variante mit dem Forum handhabbarer. Mit ist auch noch eine Variante 3 eingefallen, die ich für gangbar halte, sofern alle es entsprechend mitmachen:

Posten in einen Bugthread (mittels eines entsprechenden Templates, damit auch möglichst alle Infos erfasst werden) und dann moderiertes weiterveratbeiten zu einzelnen BUG-Artikeln innerhalb eines entssprechenden Bereichs.

Zu 2) Natürlich soll es nicht um geschmacks-, sondern eine faktenbasierte Inhalte gehen. Einen Thread pro Synths find ich sehr gangbar, wenn es einen Indexthread gäbe, denn die Suche schmeisst inzwiwischen doch einiges an Suchergebnissen bei einigen Synthesizernamen raus. Das hält schon etwas auf, wenn man die alle mal vidsuell scannen muss. Ich bin mir nicht sicher, was genau du mit SynthDB meinst.

Zu 3) Definitiv, die Leute müssen einfach merken, dass es durchaus in ihrem Sinne ist, ein solches Tool zu haben, dann machen die das schon, bis auf einige Ausnahmen.

Moderation (Bug-Berreich): ich hatte mich ja angeboten, würde mir Spaß machen, aber es steht und fällt mit der Beteiligung der Leute hier. Aber der Input allein in diesem Thread war bisher auch nicht so groß, wie ich mir das gewünscht hätte. Insofern kann man eure (auch @deanfreud) freiwillige Arbeit mit dem Sequencer Talk nur um so mehr honorieren. Die Aufteilung ist, wie so oft: 80:20, oder vielleicht sogar 90:10. Sei's drum ...
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Man kann einfach einen Subbereich aufmachen und da gehören einfach Posts rein und ab geht's - muss aber ein paar Mods bekommen, dann kann das einfach so steigen.

SynthDB ist das hier https://www.sequencer.de/syns/index.php und das Ding könnte hier ins Forum geholt werden, dann könnten hinten dran das Bugding kleben - anhängen - ich meine einfach einen Beitrag, da rein posten.

Dean und ich suchen keine Bugs, wir reden nur über die Sachen und manchmal finden wir sowas oder kennen sie - wie viele hier - wenn man einfach den Kram nutzt.
hab nix dagegen, solang es auch bestückt wird.
 
SynthGate

SynthGate

Elektro-GASpirant
Eines steht nach deinem Hinweis fest, was ich mit WIKI meinte, war das, was du unter SynthsDB verstehst. Ich dachte, da wäre ein Teil des WIKI.

Dean und ich suchen keine Bugs, ...
So war das auch nicht gemeint, habe schon genug Talks miterlebt und es ist mir geläufig. Wer möchte schon Bugs suchen (ich jedenfalls nicht), aber viellicht noch wichtiger: wer möchte schon Bug haben, deshalb das hier ...
 
NickLimegrove

NickLimegrove

Flexiganer
Haut mal alles raus was euch zu dem Thema einfällt, wenn ihr mögt, sonst stirbt das einfach wieder. Auf den ersten Blick finde ich das ganz sinn- und reizvoll.

Was mir so einfällt:

Auffindbarkeit der Beiträge ist natürlich ein wichtiges Kriterium. Daher wäre ich eigentlich genau dagegen, alle Problemmeldungen, für "möglichst viele Synthesizer" (!), in einem einzigen Thread zu bündeln, plus die Diskussionen dazu. Wer ein Problem mit dem Blofeld-Encoder hat, der würde bislang "Blofeld Encoder" o.ä. in die Suche eingeben, und würde, wenn der Thread sinnvoll benamst ist, direkt dorthin verwiesen. Daher sehe ich dieser Sammel-Variante nicht, für welches Problem sie die Lösung sein soll.

Eine andere Sache, vielleicht noch etwas prinzipiellerer Natur -- ich musste spontan an frühere Internet-Zeiten denken, und die "Netiquette", die viele immer hochzuhalten pflegten. Da gab es unter anderem das folgende Motto:

Don't rush to claim that you have found a bug
[...] don't claim you have found a bug unless you are very, very sure of your ground. [...]
Remember, there are many other users that are not experiencing your problem. Otherwise you would have learned about it while reading the documentation and searching the Web (you did do that before complaining, didn't you?).

Gerade im Kontext von Software (und was ist zumindest ein digitaler Synth letztlich anderes?) wurde es von vielen immer so'n bisschen als Grenzüberschreitung empfunden, wenn irgendein Otto meinte, er habe einen Bug gefunden, i.d.R. ohne weitere Angaben zum Kontext, zu bisherigen Recherchen, erst recht ohne Angabe von bisherigen eigenen Lösungsstrategien. Muss man vielleicht nicht so eng sehen, aber schon der zweite Beitrag hier im Thread illustriert das Problem schon ganz gut. Ich glaube, was man in unserem Fall vermeiden sollte, wäre ein Szenario, in dem es einen All-you-can-eat-Thread "alle Bugs, von denen ihr meint, ihr hättet sie gefunden, hierher!" gibt. Damit wäre glaubich niemandem so richtig geholfen. Erst recht nicht denjenigen, die ebenfalls ein Problem mit einer bestimmten Kiste haben, und gezielt Infos dazu suchen wollen.

Aber das ist auch gar nicht unbedingt das, was dir vorschwebt. Was ich gut finde, ist die Idee, innerhalb einer schon vorhandenen Struktur, die sowieso schon Informationen zu konkreten Synths versammelt (sprich: Wiki/SynthDB), auch Bugs/Probleme zu verzeichnen, sofern man sie mit hinreichend verlässlichen Belegen untermauern kann, die über bloße Einzelbeiträge in Foren o.ä. hinausgehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
ollo

ollo

||||||||||
Ja, die konkrete Lösung muss ja gar nicht unbedingt dort stehen, es geht ja eher um eine Datensammlung, in die man gucken kann bevor man ein bestimmtes Gerät kauft um zu wissen worauf man achten muss.

Bei vielen Sachen ist die Lösung dann ja sowieso automatisch drin enthalten wie "Fehler tritt ab Gerätenummer XXX YYY nicht mehr auf"
 
I

inorx

unbekannt verzogen.
Das eine tun, das andere nicht lassen.
Ich würde das Wiki wählen und dort den Inhalt der Seite via Moderation qualitätssichern.
Und dann würde ich da User-Kommentare zulassen. Das, was von den Kommentaren den Artikel verbessert (z.B. neue Erkenntnisse, bessere Dokumentation, bessere Workarounds, ...), fliesst moderiert in den Artikel ein. Offtopic Kommentare und Diskussionen werden gelöscht - Diskussionen gehören ins Forum und können problemlos vom Wiki her verlinkt werden.

My 2 cents.

PS: Im Gegensatz zu einem klassischen Wiki sollte dieses Wiki eine hierarchische Struktur/Navigation aufweisen. Und ebenfalls sinnvoll könnte ein Template sein, so dass die innere Seitenstruktur einigermassen gleich ist.
 
SynthGate

SynthGate

Elektro-GASpirant
Ja, die konkrete Lösung muss ja gar nicht unbedingt dort stehen, es geht ja eher um eine Datensammlung, in die man gucken kann bevor man ein bestimmtes Gerät kauft um zu wissen worauf man achten muss.
So sehe ich das auch, eine Lösung ist nicht zwingenderweise notwendig, mit geht es auch darum, gebündelte Informationen zu Problemen zu sammeln. Wenn Lösungen vorhanden sind, spricht aber auch nichts dagegegen.

Auffindbarkeit der Beiträge ist natürlich ein wichtiges Kriterium. Daher wäre ich eigentlich genau dagegen, alle Problemmeldungen, für "möglichst viele Synthesizer" (!), in einem einzigen Thread zu bündeln, plus die Diskussionen dazu. Wer ein Problem mit dem Blofeld-Encoder hat, der würde bislang "Blofeld Encoder" o.ä. in die Suche eingeben, und würde, wenn der Thread sinnvoll benamst ist, direkt dorthin verwiesen. Daher sehe ich dieser Sammel-Variante nicht, für welches Problem sie die Lösung sein soll.
Es wurde ja seitens Moderation schon erwöhnt, dass auch ein bestimmter Bereich denkbar wäre. Der Suchfunktion ist es übrigens ziemlich egal, wenn man davon absieht, dass das Suchen nach Titeln i.d.R. deutlich weniger Ergebnisse liefert und somit Zeit erspart beim Suchenden.

Gerade im Kontext von Software (und was ist zumindest ein digitaler Synth letztlich anderes?) wurde es von vielen immer so'n bisschen als Grenzüberschreitung empfunden, wenn irgendein Otto meinte ...
Erstens soll es nicht irgendein Otto machen, sondern mindestens mehrere Ottos, selbstverständlich macht es wenig Sinn, jeden Anwenderfehler zu fälschlicherweise dokumentieren. Da wäre dann schon die Mitarbeit von einer Mindestzahl an Leuten nötig, die das eben verifizieren sollten. (Aber ich glaube inzwischen auch, das Eigeninteresse scheint bei den Leuten nicht groß genug zu sein ...)

Übrigens ist dieser Otto hier auch Jahrzehnte in der Entwicklung gewesen, also ganz blauäugig ginge er nicht an die Sache heran.

...
Ich würde das Wiki wählen und dort den Inhalt der Seite via Moderation qualitätssichern.
Ich habe keine Ahnung, was mit der aktuellen Wiki-Software machbar ist, das gebe ich somit weiter an @Moogulator .

@Moogulator
P.S.: Es nervt immer noch gewaltig, dass die Glocke so schlecht funktioniert, ich habe über die letzten 3 Texte keine Benachrichtigung erhalten. So wird sinnvolle Kommunikation etwas erschwert (Wäre ich hier nicht zufällig reingegangen, hätte ich 1,5 Moate später immer noch nicht gewusst, dass neue Beiträge da sind!).
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Beginnen wäre gut ;-) Ich kann nicht alles moderieren aber versuchen den Parkplatz dafür zu räumen und die virtuellen Bäume zu roden, alles andere ist reines machen und das kann nur von eurer Seite sein.

Wiki Template ist einfach, dafür gibt es Kategorien anhand denen lassen sich Dinge markieren und können dann als Gruppe angezeigt werden.
[[category::Bugs]] <-- das in jeden Artikel
Alternativ nach Synths.
Achtung - Groß/Kleinschreibung ist relevant im Wiki..
Oder Subforum.

Das wird langsam wachsen, also wenn ich mal 15 solche Dinge finden muss und umsortieren geht das noch, kommt erst mal so weit ;-)


Gegen das was jetzt im Forum ist gibts nur Updates und so, wie ihr vielleicht wisst, code ich nicht jede Zeile des Forums selbst.

Also los geht's -
Eine Struktur kann man auch aufbauen, aber es ist sinnvoll wenn jemand beginnt, anhand der ersten 2-3 Einträge wird man sehen, welche Dinge wichtig oder wesentlich sind und die kann man dann machen und spätere nach dem Muster erweitern.


Viel Spaß, an mir soll's nicht liegen, aber ich kann nur verwalten, es kommt irgendwann vielleicht die alte SynthDB noch "dazu".
Da dran angebaut wäre das auch denkbar.

Aber an die Basis sollten nur wenige Helfer und Moderatoren, diese müsste es aber geben, aka "Ottos"...
Aktuell gibt es hier mal nicht so viele - die reichen gerade für den Betrieb des Forums.
Also alles ohne Eile und gerne selbstentfaltend. Audomaddisch.

Wiki ist eh recht renoviert,…
just do it!
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben