ein tichoid sagt hallo...

Dieses Thema im Forum "Gemeinschaft" wurde erstellt von tichoid, 26. Juni 2014.

  1. tichoid

    tichoid Maschinist

    Einen Beitrag habe ich schon geschrieben aber vielleicht ist das Thema 'Warten auf Audio-Demos vom Akai Rhythm Wolf' mittlerweile so schnarch dass es niemand gemerkt hat :) Aber ist ja richtig so, wer neu ist soll sich erst mal vorstellen:

    Mein Nickname Tichoid kommt von Ijon Tichy, dem Protagonisten aus dem Buch 'Sterntagebücher' von Stanislaw Lem. Seit meiner Ankunft auf diesem Planeten wohne ich in Berlin. Geboren im Ostteil ein paar Tage nach dem Bau der Berliner Mauer. Musik mache ich seit den 1980ern, ich spiele mäßig gut Gitarre und stand auch öfter mal musizierend mit div. Bands auf diversen Bühnen herum. :peace:

    Meine Faszination für Synthesizer ist aber was anderes, das geht weiter zurück. Die Musik von Pink Floyd, Kraftwerk und Tim Blake hat mich elektrisiert. Oder auch dieses spacige Intro zu 'Fly Like an Eagle' von der Steve Miller Band. Hab eben mal auf YT gekuckt und finde es nicht, nur neuere Live-Aufnahmen wo es gleich mit Gitarre losgeht... naja.

    Jedenfalls war im Osten vieles ziemlich schwierig, zB. an Infos zu elektronischen Musikinstrumenten zu kommen war ein ziemliches Geraffel. In den Musikläden staubten Vermona ET-3-Orgeln voll, für 2500,- Mark der DDR. Nix mit Synthesizer, aber wenigstens gabs Gitarren. Folglich war meine erste E-Gitarre eine tschechische 'Jolana-Iris', eine sunburst-lackierte Telecaster-Kopie für nur 610 DDR-Mark, anno 1978 gekauft bei 'Takt & Ton' am Alex, das heißt jetzt 'Just Music'..

    Aber zurück zur Elektromusik: Anfang der 1980er erschien ein kleines Heftchen aus der electronica-Reihe, da stand alles drin was man über Synthesizer wissen muss. Tonerzeugung, das Voltage Control-Konzept, die wichtigsten Baugruppen und die Verschaltung und so. Ich kannte es irgendwann auswendig aber gebaut habe ich nichts davon, der Aufwand wäre zu groß gewesen.
    Man konnte vieles nicht einfach kaufen und Bausätze wie den Formant gab es auch nicht. DIY hieß, erst mal mit den Messgeräten anzufangen. Für mich war Selbstbau nicht drin aber für ein paar kleine Schaltungen zum Experimentieren hats gereicht.

    Mein musikalisches Interesse driftet eindeutig weg vom Rock hin zu Elektromusik. Seit den 90er Jahren höre ich neben Jazz (z.B.Nils Petter Molvaer) fast nur noch elektroniges Zeug, Ambient, Industrial, FSOL, The Orb, Aphex Twin, Biosphere..
    eben das hier -> http://somafm.com/dronezone/

    Und so habe ich vor ein paar Jahren angefangen, ein kleines Elektronik-Studio einzurichten. Zuerst kam der Novation KSR Synthesizer und der Yamaha-Mixer. Dann in loser Folge MFB Synth Lite II, der Dark Energy, ein Yamaha S30, Hallgerät, MS20mini, ein Korg ER-1 und vor ein paar Wochen die Mininova. Zwischendurch habe ich noch für ganz wenig Geld eine gebrauchte RM1x erbeutet. Die nutze ich ausschließlich als Sequenzer und Arpeggiator. Die Tips für solche Käufe habe ich u.A. auch durch Lesen Eurer Beiträge hier in diesem Forum, danke auch hierfür!

    Mein Setup ist computerfrei aber wenn ich ein Kabel umstecke (Kenton Merge-4) kann ich auch alle Klangerzeuger mit dem Computer steuern. Der nimmt im Normalfall nur die Mixersumme auf und dann werden die Aufnahmen dort normalisiert und geschnitten.
    Alle Geräte sind über Patchbays verkabelt und zum Einspielen von Field-Recordings gibt es einen kleinen Mediaplayer der auch FLAC kann.
    Meine Stücke veröffentliche ich (oft mit CC-Lizenz) auf Soundcloud: -> https://soundcloud.com/mint_sol

    Wie gehts weiter: Meine Gitarren werden nicht arbeitslos. Es gibt dieses EHX-Cathedral-Pedal, mit dem man Sounds 'einfrieren' kann.. :musikmach:

    So, das wäre es erst mal von mir, ich zitiere aus einer anderen Vorstellung hier: '...bei Fragen einfach fragen..' :D
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ah, dann willkommen :hallo:
    und viel Erfolg bei der Kuluppenjagd mit Sauce von Pilz mit Hilfe von analoges Halluzinelle.

    Und heute gibt es ja das Synmag
     
  3. Altered States

    Altered States Spruce Goose

  4. monoklinke

    monoklinke Komme später.

    Schöner Einstand.
    Herzlichst: Hallo!
     
  5. Auch von mir:

    Cooler Einstand und :hallo:

    Btw: Deine Ambient Sachen auf SC sind sehr geil :supi: :nihao:

    Viel Spaß hier bei uns! (Und, nimm dir hier nicht alles so zu herzen^^ Wir hatten letztens erst jemanden, der sich wegen nen kleinen rauhen ton wieder abmelden wollte. Mehr sag ich mal nicht... ;-) Letztlich sind wir alle nur bekloppte :mrgreen: )
     
  6. tichoid

    tichoid Maschinist

    Vielen Dank für die nette Begrüßung. :frolic:
    @Moogulator: Kulupen jagen war gestern, jetzt bin ich doch der vom Dienstag (also der von in drei Tagen..) :lol:
    @the acid test: Danke fürs Kompliment und was den gelegentlichen rauhen Ton angeht: ich komm vom Bau, da kennt man das. Da haut man sich gegenseitig richtig schön auf die Fresse (verbal natürlich:) und dann is wieder gut.
    :prost:
    Ich hab ja hier schon ein paar Diskussionen mitgelesen und da war auch so manches dabei.
    Ein Spruch im Osten war: Sein'se nicht so empfindlich! Nehm'se ORWO!
     

Diese Seite empfehlen