Einsteiger - Verkabelung & Inbetriebnahme etc.

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch" wurde erstellt von Swingkingg, 20. Januar 2016.

  1. Hallo. Ich bin froh, das ich dieses Forum gefunden habe. Leider bin ich kurz davor mein Zimmer anzuzünden, wo mein ganzes Zeug drin steht. Eigenltlich komme ich aus dem Soul und HipHop, bin Leidenschaftlicher Schallplattensammler und seit knapp 3 Monaten habe habe ich das produzieren für mich gefunden. Würde gerne eher Deep House produzieren wo wir jetzt zum Thema kommen.

    Ich kriege hier nichts zum laufen und keiner kann mir so richtig helfen.

    Meine Sofrware ist von Ableton, Soundkarte ist eine alte Focusrite saffire, habe ein Virus B, Waldorf Rocket, Artutria , M Audio Midisport und MOTU microlite, Moog Little Phatty , Maschine von NI, Beatstep,

    Kann mir mal jemand bitte erklären, wie ich alles anschließe das es läuft ;-) Wenn ich ehrlich raffe ich überhaupt nichts und meine Geduld ist ....... Habe schon alles versucht aber ich kriege einfach nichts hin, weil ich wohl zu blöd bin.


    Danke

    Wenn jemand aus dem Raum Dortmund kommt, ist er herzlich eingeladen, sonst freue ich mich riesig über Antworten.
     
  2. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Re: Zerstörungswut

    Ich würde das nicht alles auf einmal machen. Sondern erst mal nur mit Ableton arbeiten, und dann/dabei planen, wie ich die anderen Geräte - und zwar eins nach dem anderen) einbinde. Ansonsten wird Dich die Masse weiterhin erschlagen.

    Ich gehe Wege lieber schrittweise.... :nihao:
     
  3. Re: Zerstörungswut

    Verstehe ich aber ich möchte einfach das hier alles läuft und nur mit Ableton arbeiten habe ich keine Lust, weil ich Mega Lust habe, analoge Geräte einzubinden, nur leider habe ich keine Ahnung wie ich alles mit einander verbinde das es läuft.
     
  4. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Re: Zerstörungswut

    Jetzt mal ehrlich: Du kaufst Dir auf einen Schlag dieses ganze Geraffel und hast keine Ahnung davon? Ernsthaft: selbst wenn Du alles ordentlich angeschlossen bekommst brauchst Du Monate/Jahre um die ganzen Teile zu erlernen.

    Fang mit der Soundkarte an. Konfiguriere sie im Rechner und in Ableton. Schaue, ob alles läuft.
    Dann das Midiinterface (oder ist in der Saffire eins drin?) und anschließend einen der Synths (Midi und Audio).

    Danach geht es weiter.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Zerstörungswut

    Irgendetwas wirst du dir ja bei der Anschaffung der Geräte gedacht haben. Wie sahen diese Pläne aus und warum lassen sie sich nicht umsetzen?

    Jedenfalls: SO schwer ist das nicht.

    Mach das Schritt für Schritt: Schliesse mal ein Gerät mit Audio und Midi an deinen Rechner und teste ob es funktioniert. Erst wenn alles wie erwartet funktioniert, schliesst du das nächste Gerät an. Nicht die Geduld verlieren, es dauert halt ein Weilchen...
     
  6. mixmaster m

    mixmaster m なんでもない

    Re: Zerstörungswut

    Hast du das auf einen Schlag geschenkt bekommen ?

    Naja, im Prinzip schließe ich mich meinen Vorrednern an. Peu a peu, denn selbst, wenn alles richtig verkabelt ist, bekommst du den nächsten Anfall, weil es einfach zu viel auf einmal ist.

    Mein Vorschlag:

    Nimm Ableton und spiele live ein paar Sachen mit, meinetwegen mit dem...

    Moto mcrolite: wenn ich das in meine Suchmaschine eintippe bekomme ich nur nackte Fauen, die Autos waschen :lollo:

    Also ein Keyboard bräuchtest du schon :floet: oder ist das eins ?

    Ok, falls sowas vorhanden ist, schließ den ROCKET oder den Moog an und spiel nen paar lines ins Ableton.

    Oder setz dich mit MASCHINE auseinander, da kann man bestimmt auch Audiofiles reinspielen.

    Mann, nicht so einfach das werden wird.

    Also fang mit dem NI Ding an, da hast du schon ein paar Wochen zu tun.

    So long !
     
  7. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Re: Zerstörungswut

    Schade, nicht's gefunden. :sad: :lol:
    Ich schätze, er meint das Motu Microlite, ein gutes Midiinterface. Braucht er aber für den Anfang erst einmal nicht, da seine Saffire auch ein Midiinterface enthält.
    Und mit "Artutria " meint er sicherlich "eine Tröte von Arturia". Halt in einem Wort, clever. :P

    @Swingking: Nur mal so zur Info: alleine Maschine (2) ist so komplex und umfangreich, daß es darüber stundenlange (!) (kommerzielle) Videotutorials gibt - und Du mußt das alles behalten. Allein das Handbuch ist ja schon eine Lektüre für den Urlaub am Strand (bzw. im Studio).
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Zerstörungswut

    Vielleicht erst mal konstruktiv, dann kann man später "lustig" sein.

    Also erstmal das Kernsystem so laufen haben ist schonmal gut.
    Ich gehe davon aus, dass du weisst wie MIDI und Co funktionieren, wenn nicht - das muss man sich dann drauf schaffen.
    Ist nicht schwer - pro MIDI Anschluss gibt es 16 unabhängige Kanäle die Noten senden und empfangen. Dh wenn du USB-Geräte hast die darüber MIDI schicken, dann hast du eigentlich kein Problem mit MIDI, du musst nur alle anschließen, notfalls über einen Hub.

    Aber - klar werden muss, wo und was du jetzt brauchst, denn Fragen müssten wohl nach und nach abgearbeitet werden.

    Das ganze Audio muss natürlich in das Audiointerface. Das hat vermutlich 8 Eingänge. Wenn die verbraucht sind, muss noch mehr Zeug her (pult oder…)
    Aber keine Panik, man kann sowas auch umstecken.

    Sprich- Der Moog und Arturia belegen da schonmal die ersten beiden Kanäle, und so weiter..
    Das sind Monoklinkenkabel.

    So, wenn das ist, musst du ja was hören, also Audio aus dem Interface an die Boxen oder Amp.
    Moto ist sicher Motu, also das ist das Audiointerface, dann scheint es noch eins zu geben..

    Also das wäre dann schonmal sortiert..
     
  9. Re: Zerstörungswut

    nur zur Info. Ich habe die meisten Geräte geschenkt bekommen oder sie so günstig jemand abgekauft, das ich nicht nein sagen konnte. Virus B für 75 Euro, Rocket war umsonst, genau wie die Maschine und der Apc 40. Arturia Beatstep für 20. Auch der MOTU Midi Port war umsonst.

    Ich wollte einfach nur Frage stellen, wie ich alles ordnungsgemäß anschließen kann, weil ich viele Freunde habe , die ein gefährliches Halbwissen haben und ich überhaupt keins.

    Natürlich seit ihr alles Vollprofis und könnte lachen , weil bei euch alles läuft, nur wenn die Geräte hier schon stehen , wäre es super , wenn alles laufen würde. Nur wenn es läuft, kann ich lernen ;-)
     
  10. starling

    starling Guest

    Re: Zerstörungswut

    Erstmal das MIDI Interface anschließen und 1 Gerät, und wenn das läuft das Audio Interface und mit 1 Gerät testen.

    Dann überlegen wie man den Rest anschließt.
     
  11. Bernie

    Bernie Alien

    Re: Zerstörungswut

    So einfach, wie du dir das vorstellst, funktioniert das aber nicht.
    Die meisten Leute haben mehrere Monate gebraucht, um im Studio alles perfekt ins Laufen zu bekommen.
    Fange einfach mal ganz klein an und versuche zuerst deine Soundkarte und DAW so zu konfigurieren, das etwas aus dem Lautsprecher kommt, danach kümmerst du dich um die Aufnahme, usw.
    Oft sind es falsche oder alte Treiber, Kleinigkeiten, da gibt es keinen pauschalen Tipp.
    Also ganz systematisch, eins nach dem anderen erledigen.

    Mein Studio war rundherum in Funktion, dann kam der Umzu und es hat 6 Monate gedauert, bis alles wieder so war, wie am Anfang. Ich habe in dieser Zeit auch nichts anderes gemacht, nur Regale und Tische bauen, Strippen ziehen, Zeugs konfigurieren, usw....
     
  12. Re: Zerstörungswut

    @ Bernie, tut mir leid das ich mit 3 Geräten Probleme habe. Wenn ich mir deine Fotos angucke, sage ich lieber nichts;-)
     
  13. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Re: Zerstörungswut

    @Swingking: Wie bereits mehrfach erwähnt, mache erst einmal folgendes:

    1. Saffire anschließen und sehen, daß sie In Ableton Live sichtbar wird (Ein- und Ausgänge)
    2. Waldorf Rocket über USB an dem Mac anschließen und schauen, daß das Teil als USB-Midi Ausgang in Ableton sichtbar ist.
    3. Rocket Audioausgang an Saffire Audioeingang.
    4. In Ableton ein Midisequenz laden und auf den USB-Midi ausgang vom Rocket routen.
    5. in Ableton den Saffire Audioeingang als Input für eine Spur zum aufnehmen konfigurieren.
    6. Loslegen und schauen, daß etwas aufgenommen wird.
    ---
    7. Motu Microlite ode das Midisport am Rechner anschließen. Konfigurieren, bla, bla.
    8. Keyboard von einem der anderen Synthiesüber Midi an das Motu anschließen.
    9. In Ableton (ich hoffe, das geht) ein Thru konfigurieren, so daß der Midi-In vom Motu auf den USB-Midi Out vom Rocket geleitet wird.

    Na ja, dann geht's noch 'n paar Tage so weiter. Mach erst einmal und berichte bitte bzw. frage weiter.
     
  14. Bodo

    Bodo Gnabbldiwörz!

    Re: Zerstörungswut

    Bevor der bei Deinem Zimmerbrand zerstört wird, biete ich Dir total uneigennützig an, Dir den Access Virus für das doppelte dessen, was Du bezahlt hast, abzukaufen ;-).

    Aber mal im Ernst. Geh Schritt für Schritt vor. Learning by doing, aber erstmal immer nur mit einem Hardwaresynth gleichzeitig. Parallel dazu die Handbücher gründlich lesen, idealerweise direkt neben den Gerätschaften sitzend, so dass Du das Gelesene gleich ausprobieren kannst. Wenn bei den (Gebraucht-)Käufen keine Handbücher (bzw. neudeutsch 'Manuals') dabei waren, runterladen. Tutorial-Videos auf Youtube kucken.

    Dann kommt ziemlich schnell eine Übersicht, was wie funktioniert und wie es mit den anderen Gerätschaften (inkl. Software) kommuniziert und zusammenarbeitet.

    Und nicht auf die Idee kommen, dass Du am kommenden Wochenende alles schon mit geschlossenen Augen bedienen kannst.
     
  15. Re: Zerstörungswut

    Vor allem sieht das hier nach random zusammengewürfeltem Fuhrpark ohne wirkliches Konzept dahinter aus. Wenn man da noch ohne Herangehensweise alles antütet und meint, daraus käme jetzt irgendwie Deep House, na dann, viel Glück.

    Ich hab damals beim Einstieg mit Ableton auch erst mal alles frischfröhlich an den Masterhub gehängt. Schmerzvolle zwei Stunden später alles wieder rückgängig und die alte Umgebung weiterhin wie gewohnt beackert (mit Logic), während Ableton erst mal mit dem Push gelernt wurde - und zwar von null auf. Monatelang. Als dann Ableton irgendwann beherrscht wurde, sporadisch wieder mehr und mehr dran gebaut, was auch nicht über Nacht lief. Hängt noch immer nicht alles zusammen, aber zumindest kenn ich jetzt Basis, Funktionswege und Fallstricke der ganzen Sache und kann problemlos einen Schritt zurück dahin wo's noch lief, um dann wieder vorwärts zu denken.

    Ich würd tatsächlich mal von der APC oder sogar nur vom Beatstep aus starten - mit den internen Sachen. Dann den Moog dranhängen (vorher beide Interfaces einrichten), dann den Virus, ect. ect. Maschine ist nochmal n Kapitel für sich, das muss ebenfalls als solches erlernt werden...


    Klar könnte man jetzt sagen, einfach die Midiverbindungen zum Midiinterface, die Audiokabel zum Audiointerface, die USB's in den Hub und das ganze dann in den Ableton-Einstellungen konfigurieren (unter Midi und Audio), aber vielleicht funktioniert's dann, beherrscht ist's allerdings noch lange nicht.

    Meine 2 cents
     
  16. Re: Zerstörungswut

    Was raucht ihr denn alle die denken das es geklaut ist?? Ich wollte jeglich ein Tipp aber das es soweit kommt, das ich geklaute Geräte bzw. illegale Software benutze, find ich schon ziemlich doof
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Zerstörungswut

    Entschuldige, das klang halt irgendwie so. Letztendlich nutzt ja generell niemand illegale Software. Jedes Photoshop und jeder Softsynth ist natürlich immer brav bezahlt und vom Laster würde auch niemand etwas kaufen.

    Ist auch egal ob deine Sachen legal sind oder nicht. Dein Problem ist ja eher die Ungeduld und die Suche nach einem Shortcut der die Wissensbeschaffung drastisch abkürzt, den gibt es leider im realen Leben nicht.

    Also lerne die Sachen nach und nach und stelle konkrete Fragen, die kann man dann auch konkret beantworten.
     
  18. Moogulator

    Moogulator Admin

    Einsteiger - Verkabelung & Inbetriebnahme - Div Synths & Aud

    MOD: Das geht hier um Hilfe, wer das nicht will hält bitte still. Das ist nicht dazu da Neulinge zu beschimpfen.
    Beschämend, dass man da eingreifen muss. Trotzdem bitte nicht über rauchen und nichts wissen reden, sondern klar Frage und Antwort, alles andere kommt raus. Danke.
    ____________

    Also - Das kriegen wir schon hin.
    Allerdings wird ein einige Dinge geben, die du dir nach und nach zusammenschaffen musst, aber man muss natürlich irgendwo mal anfangen, bitte überlies alles was nicht konstruktiv hilft (bzw, werde überhebliche Sachen einfach rauswerfen).

    Dann klappt das. Sorry. :hallo:


    1.) Also muss man auch irgendwo anfangen, als erstes wäre wohl zu sammeln was da ist und welche Kabel vorhanden sind, bzw, hast du das was ich sagte schon gemacht und weisst was womit verbunden werden sollte, damit du arbeiten kannst?

    Weitere Punkte machen keinen Sinn, wenn das nicht alles läuft.
    Die Namen der Geräte sollten aber klar sein, da sind einige unvollständig oder falsch - hast du da 2 Audiointerfaces? Also ein Motu und ein Focusrite? Kann das sein? Davon brauchst du erstmal nur eins!

    __
    MOD 2: Mal den Betreff sinnvoll gewählt, dann bekommst du auch die Leute, die du willst - nämlich Hilfe für einen Einsteiger und nicht "Zersörungswut".

    So bitte ab jetzt ausschließlich konstruktiv. Viele haben das ja getan, hab mir mal erlaubt den Noise rauszunehmen.
     
  19. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Re: Zerstörungswut

    Also erstma brauchste Geduld und Zeit, sonst kannste das ganze Zeug gleich wieder abstoßen. Angebote wurden dir ja schon gemacht.
    Musik is das, was in den Pausen passiert.

    Ich bin sicher nicht der einzige, dessen Weltbild radikal zusammenfallen würde, wenn ihm jemand eine nachvollziehbare Begründung liefert, wieso man nen Virus B für 75 Euro, Beatstep für 20 Euro und Maschine, Rocket und APC40 umsonst bekommt, wenn das Zeug nicht geklaut ist.
    Oder andersrum: Jeder hier würde Equipment zu dem Preis ablehnen, da er sich sicher ist, dass das Hehlerware ist.

    Desshalb meine ernstgemeinte Hilfe: Rette dein Image und erkläre uns kurz, wie's zu diesem ominösen Geschäft kam. Oder mach gleich Gangster-Hiphop ;-)

    Dein Studium würde ich so organisieren:

    - Erstmal nur mit Ableton separat arbeiten. Da sind Software-Synthis drin und man kann schon Musik machen. Hier darf man sich schonmal mit Software-Synthesizern beschäftigen.

    - Im zweiten Semester kannst du dann anfangen die Soundkarte zu verwenden um Zeugs aufzunehmen. Vielleicht erstma zu nem Beat, den du in Ableton gebastelst hast, mit nem Keyboard dazudaddeln und das dann aufnehmen. Das is auch die richtige Zeit die Hardwaresynths genauer kennenzulernen.

    - Die letzte Lerneinheit wäre dann MIDI. Du kannst versuchen mit deinem Synthi MIDI in Ableton einzugeben um deinen Synthi anschließend mit MIDI fernzusteuern.

    Das wars. Rhythmus B, achte auf die Harmoniewechsel, der Rest kommt von selbst.
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    Bitte konstruktiv helfen, Noise ist jetzt hier viewtopic.php?f=119&t=111138#p1297596
    Also - ist schon richtig, das sind Semester.
    Würde nicht weiter gehen sondern das erstmal durchgehen, sonst verzettelt man sich, ist nämlich viel.

    1) Verkabeln

    Was ist genau an Geräten da (genaue Bezeichnung) und gibts Boxen (aktive)?

    Hast du schon was hören können nur mit dem Rechner?