Electribe SX Audio In Gate Time Problem

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von novosonic, 21. April 2005.

  1. novosonic

    novosonic bin angekommen

    Letztens ist mir aufgefallen, dass ich extere Audio Signale

    Letztens ist mir aufgefallen, dass ich extere Audio Signale über den Audio In nicht permanent erklingen lassen kann. Egal wie weit ich die Hüllkurve aufdrehe, zwischen den Steps ist immer ein kurzer Aussetzter. Auch beim realtime Einspielen von gebundenen Noten gibts diesen aussetzer. Wenn ich früher bei der alten ES-1 die EG Time hochgedreht habe ist aus dem gegatetem Signal langsam ein permanetes Signal geworden. Warum geht das mit der ESX nicht mehr. Ist das n Bug?

    Ich könnte zwar auch die Audio In Thru Funktion benutzen, aber dann kann ich keine Effekte aufs Signal legen.

    Oder gibts noch einen anderen Trick um ein Externes Signal ununterbrochen durch die ESX mit EFX zu schleifen....?
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Audio in Thru!

    Audio in Thru!
     
  3. novosonic

    novosonic bin angekommen

    Aber mit Audio In True funktionierten weder das Filter noch

    Aber mit Audio In True funktionierten weder das Filter noch die Effekte.
    Da wird das Signal ja so wie es ist (trocken) durch die ESX geschleift.
     
  4. novosonic

    novosonic bin angekommen

    Bei der ES-1 kann man die H

    Bei der ES-1 kann man die Hüllkurve so weit aufdrehen, dass das Signal permanent erklingt. Und dann kann man es wunderbar mit den Filtern und Effekten bearbeiten.

    Bei der ESX geht das nicht. Da hab ich bei jeder Triggernote einen Aussetzer im Signal. Gebundenes Triggern ist irgendwie nicht möglich.....
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    dann das gate l

    dann das gate länger stellen.. das ist zugegebenermaßen nicht cool..
    allerdings arbeitet unser bOOmbaum sehr viel mit dem ext. eingang, ich weniger..

    die gate time kann man über den step mode erreichen..
     
  6. boombaum

    boombaum Tach

    [quote:f959e0dabb=*novosonic*]Bei der ES-1 kann man die H

    stell einfach den modus nicht auf gate, sondern decay ein. dann haste's

    :D

    aber gegen clixer am anfang des steps kann man leider kaum was tun. du kannst zwar die modulation auf amp und dann auf decay oder saw einstellen und den amount ein wenig nach links drehen, damit die attake nicht so heftig ist, aber da, wo die klix verschwinden, haste auch ne zu lange attack-zeit
     
  7. lifelike

    lifelike sir

    passt zwar nicht ganz zum thema aber f

    passt zwar nicht ganz zum thema aber für 'nen extra thread ist's auch nicht so ....

    gibt es in der sx eigentlich für die beiden key-parts eine kleine interne klangerzeugung (einfacher minisynth. oder samples) ? oder zeichnet der nur daten auf die man an externe geräte senden muß/kann ?

    gruß, stefan
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    nat

    natürlich, die mx hat 5 parts und sie alle sind synthesizer oder/und extern
    ebenso bei der sx, hier kannst du samples melodisch spielen, dafür sind sie da.. oder/und auch nach "draussen" senden..

    die sendefunktion ist eher "nebenbei" der interne klangerzeuger ist eigentlich das,was man ansteuern wird in erster linie (so ist es "gedacht")
     
  9. lifelike

    lifelike sir

    das ist das gute an *electribe-fragen* .... du antwortest im

    das ist das gute an "electribe-fragen" .... du antwortest immer superschnell. ich habe nur oft ein bischen schwierigkeiten alles richtig zu verstehen. ich meinte jetzt speziel nur die sx.

    also kann man die beats aus eigenen samples zusammenbasteln und hat zusätzlich noch einen kleinen synth für die keyparts ? ist das so richtig ? man brauch für die key-parts keine eigenen samples ??? ich dachte bisher immer die beiden key-parts wären nur eine reine Sequenzer-dreingabe ohne eigene klangerzeugung. kann man dann damit halbwegs brauchbare bass-spuren für die beats proggen.

    gruß, stefan
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    ja, die sx hat 2 melodietracks, die samples spielt..
    (alle


    ja, die sx hat 2 melodietracks, die samples spielt..
    (alle samples im ram sind spielbar)

    die sx kann neben den 2 melodisch spielbaren samples 2 temposync loops und einen sliceloop abspielen und natürlich die normalen drums..
    sie alle haben einen eigenen midikanal und können damit AUCH externes zeug ansteuern..

    besser?

    die sx hat keinen synth, sondern arbeitet immer mit samples.
    aber filtern und hüllkurven drauflegen mit modulation ist da..

    key parts nutzen dieselben samples wie drumparts, es gibt keinen unterschied..

    also nein: es sind keine dreingaben,sondern normale samples, die AUCH ext. zeug ansteuern können..
    ja, zB bässe oder sowas sind damit möglich, machen wir als <a href=http://www.dada-inn.de>dAdA-iNN</a> auch so,.. zumindest teilweise.. ;-)
     

Diese Seite empfehlen