Elektron Digitakt Drum Sampler

borg029un03

Elektronisiert
Habe vorhin einen richtig miesen Bug gehabt,einen der Sorte"geht gar nicht".

Habe Rechner aus dem Standby geweckt und Overbridge engine war noch aktiv.Logic wieder gestartet und im Digitakt Display die Meldung"synchronizing overbridge" oder sowas gelesen.Danach waren alle Samples aus dem Soundpool gelöscht!!Auch nach neu laden des gespeicherten Projektes waren alle weg.Die Soundeinsrellungen noch da und Trigger ebenso aber ich muss die Samples jetzt mit der Hsnd wieder zuweisen.Gut dass im Project nur ein Pattern bislang war,wenn auch ein schönes.Sollte ich aber wiederhergestellt bekommen.Hätte ich das Projekt voll mit Pattern und Samples gehabt,hätte ich den Kasten aus dem Fenster geschmissen.:mauer:

Also,immer schön Duplikate von den Projekten anlegen.Computerstyle...
So aus Neugier, hat dein Rechner über Nacht nen Update gezogen?

Andere Frage war der Digitakt die ganze Zeit an?
 

Crabman

|||||
nein und nein.Hängt am Mac mit Sierra und da wurd schon länger nichts geupdated ;-)

Geräte heut morgen angemacht und dann Mittags mal Pause gemacht.Hängen 3 Geräte per OB dran,keine Probleme bei den anderen beiden.Nächste mal werde ich nach dem Standby auch besser mal die Engine neu starten.
 

Pad

......
Schon mal jemand versucht, einen (authentischen) Slide zwischen zwei Noten herzustellen?
Momentan behelfe ich mir mit Retrigger, AMP Envelope und LFO...Ergebnis ist so lala.
 

Bowler

...
Sagt mal, ist es beim Digitakt möglich etwas abzuspielen, durch den Out in einen externen Effekt zu schicken und dann zurück über den In beim Digi das Ergebnis zu samplen?

Das internes Resampling geht ist klar, aber da bekomm ich ja den externen Effekt nicht rein.
 

ganje

Fiktiver User
Schwierig... Theoretisch ginge das ja, aber nur mit Einschränkungen, weil man nur was hören würde, wenn man im Samplemenü wäre.
Man braucht ein Gerät, das einmal das Signal wie bisher weiterführt und eine Kopie zurück zum DT führt. Ein Mischpult.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bowler

...
Danke dir, die Info hat mir schon geholfen.

Wenn man sich dafür im Samplemenü befinden muss, wäre das kein Problem die mich. Soll nicht in den kreativen Spielprozess mit rein.

Mir reicht es, Loops oder one shots einfach nur einmal durch den Verzerrer zu jagen um sie danach zur späteren Nutzung im Digitakt zu haben.
 

Bowler

...
Also nur noch mal für mich, zur Sicherheit:
Abschließen wie folgt:
Digitakt Out - Verzerrer In
Verzerrer Out - Digitakt In

Das würde dann hinhauen?
Gleich nachher mal ausprobieren
 

ganje

Fiktiver User
Ausprobiert habe ich es nicht und je mehr ich darüber nachdenke, umso verunsicherter werde ich.. Weil.. Wenn man den Input absampelt, ist doch der Output aus 🤔
 

Bowler

...
Ne, nichts zu machen. Über SRC kann man leider nur intern oder extern auswählen zum Aufnehmen.
In Kombination mit abspielen und aufnehmen ist leider nichts bei raumgekommen.
 

Bowler

...
Zum Probieren hab ich gerade eine Filterbox hinter den Digitakt geklemmt.
Beim Performen (mit Mobitoring On) kann ich den abgespielten Loop mit Effekt hören.
Aufnahme funktioniert, aber es ist nur die Filterbox zu hören, der Loop ist nicht dabei.
 

j-lite

....
Als workaround würde ich das sample auf einem externen Gerät aufnehmen und wieder zurück in den Digitakt Recordern.
 

Bowler

...
Darauf wirds am Ende wohl leider hinauslaufen. Schade, dachte das man das evtl. auch etwas komfortabler gelöst bekommt.


Edit:
Es gibt neues, wie es funktionieren soll.
Source auf Extern und Monitoring auf of.
Vor/Abhören muss dann beim externen Effekt erfolgen.

Da werde ich doch heute Abend glatt nochmal eine weitere Tüftelrunde einleiten
 
Zuletzt bearbeitet:

Brauni

...
Hallo Leute,
Hätte eine Frage zum Globaltranspose der Mudispuren, kann man die auch über ein ext. Keyboard transponieren?

Danke für eure Antworten
 
Zuletzt bearbeitet:

Brauni

...
Keiner ? Kann man die Midispuren überhaupt alle gleichzeitig transponieren? Weder bei YouTube und auch in der Bedienungsanleitung finde ich nichts dazu...wäre sehr dankbar für Tipps
Lg
 
Ich zitiere mal einen Umweg mit Abstrichen aus dem Elektronauts Forum ... habe ich selbst noch nicht probiert:

"I found a workaround to transpose a MIDI sequence on the Digitakt, but it only works for MONO devices/sounds. On the MIDI TRIG page, using the relative NOT2, NOT3 or NOT4 values allows in fact a transpose of the playing sound, since only the last note of the two note chord is audible, at least on my Roland SE 02 and Korg Prologue (in mono or unison mode). It does not work with polyphonic sounds and it might not work with all sounds, I have to experiment with glide settings and see if that still is a valid workaround then… "
 

mark

Gesperrter User
Digitakt habe ich gestern einmal angetestet.... Das Ding ist wirklich geil. Super verarbeitung... Ich weis nicht was ich dazu sagen soll. wenn ich das Geld gestern gehabt hätte, hätte ich mir das Ding sofort gekauft. Da gibt es rein gar nichts negatives an dem Gerät auszusetzen. Da brauchst du dir dann warscheinlich die nächten 10 Jahre nichts mehr zu kaufen. 499 € hätte mir besser gefallen, aber sind halt die Mehrwertsteuern di da noch drauf kommen.

Schöne weiche Oberfläche...
würde ich nicht behaupten eher hart wie die alten Computertastaturen. aber die potis sind geschmeidig, von der Hadhabung wenn am Display sich die Werte ändern. Wie gesagt das Teil hätte ich mir selber gerne gekauft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich zitiere mal einen Umweg mit Abstrichen aus dem Elektronauts Forum ... habe ich selbst noch nicht probiert:

"I found a workaround to transpose a MIDI sequence on the Digitakt, but it only works for MONO devices/sounds. On the MIDI TRIG page, using the relative NOT2, NOT3 or NOT4 values allows in fact a transpose of the playing sound, since only the last note of the two note chord is audible, at least on my Roland SE 02 and Korg Prologue (in mono or unison mode). It does not work with polyphonic sounds and it might not work with all sounds, I have to experiment with glide settings and see if that still is a valid workaround then… "
was heist das nur auf deu.
 

ganje

Fiktiver User
was heist das nur auf deu.
Ich habe eine Problemumgehung gefunden, um eine MIDI-Sequenz auf dem Digitakt zu transponieren, aber sie funktioniert nur für MONO-Geräte / Sounds. Auf der MIDI TRIG-Seite ermöglicht die Verwendung der relativen NOT2-, NOT3- oder NOT4-Werte tatsächlich eine Transponierung des Spieltons, da zumindest bei meinem Roland SE 02 und Korg Prologue (in) nur die letzte Note des Zwei-Noten-Akkords hörbar ist Mono- oder Unisono-Modus). Es funktioniert nicht mit polyphonen Sounds und es funktioniert möglicherweise nicht mit allen Sounds. Ich muss mit den Gleiteinstellungen experimentieren und prüfen, ob dies dann noch eine gültige Problemumgehung ist.

Powered by Google Translate
 


Neueste Beiträge

News

Oben