Eminent Solina Strings - welche Modelle?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von SvenSyn, 27. März 2013.

  1. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Hallo :)

    mich würde interessieren, ob jemand weiß, in welchem Eminent-Orgeln überall die berühmte String-Sektion verbaut wurde... außer natürlich der 310U.

    Könnte günstig eine Eminent kaufen die ähnlich aussieht, aber wenn ich den alten Mann frage, ob das Teil ne Stringsection hat, wird der mich wahrscheinlich für verrückt halten :)

    Es handelt sich um das Modell "EMINENT Solina P355"

    grüße, Sven
     
  2. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Danke, aber wollte mich jetzt für diese Info nicht unbedingt in einem Forum anmelden :)
     
  3. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    nee , ich glaube nicht.
     
  4. ygorr

    ygorr -

    Die beste Orgel die Eminent je gebaut hat, ist für meinen Geschmack die 2000 bzw. 2500 Grand Theatre. Da ist wohl alles drin, was Eminent /Solina je an Schaltungen entwickelt bzw. verbaut hat ... so auch das String Ensemble. Gegenüber der 310 U ist die 2000 GT oft extrem günstig zu bekommen, obwohl sie wesentlich mehr kann, es fehlt ihr halt der Kult-Faktor. Die 2000 er hat nur 49er, die 2500er dagegen 61er Manuale und Vollpedal und damit kommen alle Sounds eben noch mal eine Oktave tiefer. Wirklich sehr zu empfehlen, groß und schwer sind sie natürlich ...
    Die späteren Modelle ( habe da jetzt aus dem Kopf keinen genauen Überblick über die Modellbezeichnungen , die P- und die F-Serie gehören aber dazu ), haben den String Ensemble-Sound wenn überhaupt nur noch in abgespeckter Form als Preset/Festregister, und mit wesentlich dünnerem Sound. Klingt auch nicht schlecht, ist aber was ganz anderes.
    Es gab auch noch die 1500 Concerto / 1600 Orchestra, die sind mit der Grand Theatre bis auf die fehlende Sinus-/Zugriegelsektion quasi identisch, also auch mit den originalen Strings. Der Eminent-Sinus der Gand Theatre ist aber wirklich toll.
     
  5. Dann bist Du ja wirklich zu beneiden.. :) .So eine 2500 Grand Theatre habe ich jahrelang gesucht,und gefunden habe ich dann eine 310u,die ich auch erst einmal reparieren lassen musste.Nun spielt sie wieder,aber das Sustain auf dem unteren Manual geht leider nicht.Um das zu reparieren,müsste der Mechaniker sie mitnehmen,ist mir aber alles zu aufwendig.
    Ich habe aber eben gesehen,dass bei Hood kürzlich eine 2500 Grand Theatre für unglaubliche 100 Euro verkauft wurde.....,es gibt sie also noch ,die Schnäppchen!
     
  6. Wenn ich das Wort "Grand Theatre" nur lese, krieg ich schon Rückenschmerzen und Schweißperlen auf der Stirn.
    Nur empfehlenswert bei ebenerdiger Wohnlage oder belastbarem Freundeskreis mit Muckibuden-Erfahrung!

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  7. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Die GT ist der schlagende Beweis dafür, daß es noch schlimmer geht als Mellotron Mk. 2 oder Yamaha CS80.

    Stephen
     
  8. Pfffff!
    Kleine-Mädchen-Keyboards!

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  9. Sebastian R.

    Sebastian R. engagiert

    Ich besitze 2 Orgeln der Marke Elgam und bin der Meinung,
    dass sie die besseren String-Machines sind, als Solina und Eminent.
    Zwar hat die Symphony 500 nur drei Preset-Register, aber die haben es in sich.
    Sie lassen sich nur in deren Release-Zeit verändern und untereinander mischen,
    aber jeder Techniker könnte daraus einer der besten String-Machines bauen,
    in welchem die Filter, Attacks, Triple-Delay u.a. extra geregelt werden könnte.
    Die zweite Orgel ist die Delta 100 Symphonic Strings; sie hat nur 2 Register,
    super-fett, sämig und warm; dort lässt sich pro Register das Delay ausschalten
    (was den String-Ensemble-Effekt ausmacht) und nat. Release einstellen.

    Diese Orgeln haben an sich aus heutiger Sicht keinen großen Wert und sind auch
    noch anfällig, aber die String-Ensembles stellen für mich einen ungehäuren Wert dar.

    Die Geräte sind über 30 Jahre alt; die Symphony 500 habe ich für 550 Euro
    überholen lassen, und damit die Sounds für die "Nachwelt" auch auf digitaler
    Ebene erhalten bleiben, werde ich mich höchstwahrscheinlich an die Arbeit
    machen, Audio-Sampling-CDs davon zu erstellen.
     
  10. Super, gib doch mal Bescheid, wenn die CDs fertig sind :supi: .
     

Diese Seite empfehlen