Empfehlungen für "Dark Energy" Erweiterung

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von MvKeinen, 24. November 2009.

  1. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    dingsda.....

    werde mir jetzt den Dark Energy von doepfer bei schneiders holen. Endlich mal wieder was synthetisches ins Haus :)

    da noch etwas kohle übrigbleibt will ich mir ein kleines selbstgebautes tischgehäuse (am besten pultförmig) mit wenigen 3he modulen danebenstellen.

    schon vorhanden:
    Vocoder analyse und synthese section a-129/1 &/2
    anyware megapole midi

    damit hätte ich:
    1 VCO (Dark Energy)
    2 LP VCFs (Dark Energy/megapole)
    3 LOFs (2x D.E./1x Megapole)
    2 ENVs (1x D.E. ADSR / 1x Megapole AD) wobei die ad env vom megapole nur von einem der beiden eingangssignale getriggert werden kann.
    1 Midinterface (D.E.) der tommy hat auf wunsch das midinterface draussengelassen, dafür hab ich einen cv ausgang vom envFollower.
    1 env Follower (Megapole)

    ich finde das ist schonmal nicht schlecht für 2 module.

    nun ist die frage was als sinnvolle erweiterung herhalten soll.

    Anwendung: vor allem live

    so will ich mit dem D.E. basslines spielen die über midi von der electribe kommen.
    diese will ich aber auch noch mit nem anderen osc mit hohem frequenzumfang modulieren können, also breakige FMbässe erzeugen.

    also vielleicht schonmal einen OSC.
    Welcher?
    Sauber tracken ist sekundär (auch in hinblick auf den preis) sollte aber CV in für die freq haben (Also fallen die meisten LFOs raus) und mehrere ausgänge für verschiedene wellenformen + pulsbreitenmodulation (wichtig).

    weiterhin will ich meine Stimme mit dem vocoder verfremden. (Sprachverständlichkeit muss bei dieser anwendung nicht sein) dazu bräuchte ich ja noch den ganzen anderen vocoderkram ist eh besser wenn man das zeug nicht versteht :).

    mit der voc analyse section hab ich ja nen lustigen envfollower wo ich verschiedene frequenzen beispielsweise von den drums abgreifen kann und als modulationsquelle benutzen kann.

    was mir noch einfällt:
    panning modul
    mixer
    noch einen filter brauch ich nicht erstmal.

    würde euch noch was einfallen?

    GR DV
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Bei deinem Migrationshintergrund wären vielleicht recht spezielle Module interessant. ZB solche, die besonders für FM geeignet sind (genau und phasentreu) also the Buchla/Serge way. Ebenso Filter a la Borg könnt ich mir vorstellen aber auch multiple Verbieger wie den wieder erhältlichen VCS, Math oder Woggle Bug.

    Auch gut wäre ein Sti-No- Sequencer, mit dem du Groovekrams machen kannst, Audio zerhacken und verfremden und so weiter.
    Das kann ein einfaches Ringmod sein und VCA, aber auch ganz andere Dinge.

    matrix mixer und Joystickdings ist ganz nett. VCAs und damit Steuerbarkeit von FM und Modulationen wäre auch gut. Nur so als Idee. Eigentlich sehr sehr offen.


    src: https://vimeo.com/6927625
     
  3. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    shit hab jetzt das cwejman vm-1 getestet. das wirds wohl werden, natürlich klingt der viel besser als der dark energy vor allem die FM.

    allso muss der her mit einem midiinterface. kann mir dann aber erstmal nichts dazu kaufen, aber irgendwie weiss ich jetzt schon, dass ich mit dem Dark Energy irgendwann nicht mehr weitermachen wollen werde :)

    dann müssen eben andere module noch etwas warten.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das ist auch keine doofe Idee. Muss man sich nicht für schämen. Die Cwejmänner haben ja ansich das System 100m Konzept mit 1-Voice auch übernommen.
     
  5. youkon

    youkon bin angekommen

    damit meine doepfer bässe organischer werden, v.a im ausklang kann ich nur das a-199 spring reverb dezent dazugemischt empfehlen!
    gerne auch hinterher ein filter, dann kommts einem gar nicht mehr so wie ein hall vor.
     
  6. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    es wird jetzt wohl der cwejman vm-1 werden dazu der joystick "Choices" von flight of harmony.

    da werden noch lfos und noise fehlen und einen osc. dann hab ich glaub ich erstmal nen minimalsetup das funktioniert. wichtig ist für mich, dass es ein musikinstrument bleibt. das heisst für mich: schnelligkeit und übersicht.

    lfos dachte ich an den mfb 2fach lfo, wegen cv in und der interne verknüpfung.

    dann den vcs wenns den wieder gibt der macht ja lfo/osc/env wenn ich das richtig verstanden habe.

    dann noch so kleine sachen wie mix inv buffer a.solutions mx224 und multiple

    ich hab noch 2 wogglebug DIY kits zuhause wenn ich die zeit mal hab, dann kommt der auch dazu.

    frage ist jetzt:
    meint ihr ich sitzt dann mit dem zeug zuhause und merke das was grundsätzliches fehlt?

    Gruss D
     
  7. sadnoiss

    sadnoiss Tach

    Also ich habe heute als Ergänzung zu meinem Dark Energy ein Technosaurus Cyclodon erworben.

    Wenn die Maße es zulassen baue ich mir das in ein schönes Gehäsue mit einer Patchbay in der Mitte :)
     
  8. Q960

    Q960 bin angekommen

    Aua, ich finde den Cyclodon total nutzlos, sorry daß ich das so sage :oops: Aber ich hatte den vor Jahren auch mal
     
  9. sadnoiss

    sadnoiss Tach

    Och naja, ist ein Sequenzer mit CV-Out ... mal sehen

    Übrigens, ich schenke dir ein "I", damit deine Signatur wieder komplett ist :D
     
  10. Q960

    Q960 bin angekommen

  11. synthfrau

    synthfrau Tach

    Hi, der Dieter hat mir verraten, dass er im Dark Energie Design noch einen Sequenzer bauen wird. Einige DE user unter ihnen auch meine Wenigkeit haben ihn darum gebeten und ich denke dass er bis zur nächsten Musikmesse einen Sequenzer dabei haben wird. Ich werde mir auf jeden Fall einen holen, denn mein "Darky" liefert mir nur "Effekte" die ich aus den beiden LFO`s herauskitzle.
     
  12. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    warum hat der dark energy eigentlich keinen NOISE generator - white noise hätte absolut ausgereicht - überblendregler zu pink noise wäre luxus gewesen. wäre das soeviel teurer gewesen?????
     
  13. jane doe

    jane doe Tach

    [​IMG]
    quelle: http://www.doepfer.de/Dark_Time.gif
     
  14. sadnoiss

    sadnoiss Tach

    Das sieht doch schon mal ganz nett aus! Freu' mich drauf :supi:
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    [​IMG]

    Ich wünsche mir den 4-kanaligen Raumklangprojektor Dark Room, eine Art Stockhausen Klangmühle für rotierende Känge bei quadrophonischer Wiedergabe.
    Die Module gibt es schon, bitte nun als autarke Einheit, vielleicht auch noch mit zusätzlichem Joystick, zusammenfassen.
    A-143-9 Voltage Controlled Quadrature LFO/VCO
    A-132-2 Quad VCA
     
  16. sadnoiss

    sadnoiss Tach

    Könnte der Renner in gewissen Kreisen werden :gaynau:
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ganz neue Richtung: Elektronische Nacktkonzerte
    Heute Abend mit der Formation "Pikante Elektronik"
     
  18. maiberger

    maiberger Tach

    Hallo,

    ich möchte das Thema mal wieder aufleben lassen, da inzwischen sich einiges getan hat und auf Amazona.de auch ein dreiteiliger Workshop zur DE-Erweiterung erschienen ist.

    Vielleicht hat der eine oder andere ja noch ein paar Ideen, wie man den DE sinnvoll erweitern kann?!
     
  19. nativeVS

    nativeVS Tach

    Dark energy II
     
  20. Stue

    Stue bin angekommen

    Finde die zweite Variante, die auf Amazona.de beschrieben wird, sehr stimmig. Kommt natürlich letztlich darauf an, was man damit machen will. Wichtig finde ich, wenn schon Erweiterung, einen 2. VCO und Noise, eine 2. Hüllkurve wäre auch fein. Filter fände ich nicht so passend, da dann ja nur der externe VCO durchgeführt werden könnte. Was bekäme man da sinnvoll unter im Doepfer Mini-Case?

    Hm, wie würde man denn die übrigen 2TE in der von Amazona vorgeschlagenen Lösung 2 befüllen können anstatt Blindblech? Würde das ganze in Verbindung mit a) Dark Time und b) Tastatur für Hand gespielte Bässe und Leads nutzen wollen...

    http://www.amazona.de/index.php?page=26&file=2&article_id=3469
     
  21. Stue

    Stue bin angekommen

  22. maiberger

    maiberger Tach

    die zweite Variante fand ich auch am spannendsten... wobei ich erstmal das Doepfer Diy-Kit1 in meinen BGT einbauen muss... das wird im Vorfeld schon spannend, bevor es überhaupt losgeht! :D
     
  23. nativeVS

    nativeVS Tach

    Der DE2 ist aber eigentlich nur ein DIY-synth
     

Diese Seite empfehlen